Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten

DIHK Service GmbH
In Berlin

1.995 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Das Zentrum WISH IHK präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhaltenDer Zertifikatslehrgang "Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten" bildet Sie zum fachkundigen Brandschutzbeauftragten gem. der aktuellen vfdb-Richtlinie und der DGUV Information /05//03/"Aufgaben, Qualifikation, Ausbildung und Bestellung von Brandschutzbeauftragten" aus. Die Ausbildung bereitet die Teilnehmer optimal auf Ihre Aufgaben als Brandschutzbeauftragter vor.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Mit qualifiziertem Zertifikat, Lehrinhalte nach der Vorgabe der anerkannten vfdb-Richtlinie Brandschutzbeauftragter Anerkennung/12/09/02//02//02/ /03/ der "Vereinigung zur Förderung
des Deutschen Brandschutztes e.V." (vfdb) und Vorgaben der Berufsgenossenschaften

Der Zertifikatslehrgang besteht aus einem 6-tägigen Grundlehrgang (Mo-Sa) und einem Praxistag. Sie lernen im 6-tägigen Grundlehrgang Ihre vielfältigen Aufgaben kennen und erwerben das erforderliche Rüstzeug. Am Praxistag (wahlweise am Sonntag direkt vor dem Grundlehrgang oder wochentags) trainieren Sie den Umgang mit handbetätigten Geräten zur Brandbekämpfung.

Gem. § 3 Abs.1 ArbSchG ff. hat jedes/r Unternehmen/Arbeitgeber für eine geeignete Brandschutz-Organisation zu sorgen und die erforderlichen Mittel bereitzustellen. Der betriebliche Brandschutzbeauftragte berät und unterstützt die Geschäftsführung bzw. Verwaltungsleitung in allen Fragen des Brandschutzes. Auch nach einer Bestellung bleibt die Geschäftsführung / Verwaltungsleitung verantwortlich für den Brandschutz und hat daher ein existenzielles Interesse an einer qualifizierten Ausbildung seiner Brandschutzbeauftragten.

Ausdrücklich vorgeschrieben ist die Bestellung eines Brandschutzbeauftragten bei:
1. Geschossflächen von mehr als 5.000 m2 (Industriebaurichtlinie)
2. Verkaufsstätten, die größer als 2.000 m2 sind (Verkaufsst.-Verordnung)


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen