Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten nach vfdb 12-09/01:2014-11

Concada Consulting & Akademie
In Dortmund, Ulm und Ingolstadt

2.350 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0228 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Im Rahmen des Lehrgangs erhalten die Teilnehmer die notwendigen Kenntnisse, um die vielfältigen Aufgaben des Brandschutzbeauftragten im Unternehmen übernehmen zu können. Dabei werden sowohl der vorbeugende, der abwehrende als auch der organisatorische Brandschutz behandelt.

Nach der überarbeiteten vfdb 12-09/01:2014-11 dürfen Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung oder gleichwertiger Ausbildung und Besuch eines Lehrgangs mit 64 Lerneinheiten (mit nicht mehr als 10 Einheiten pro Schulungstag) als Brandschutzbeauftragter bestellt werden.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
09.Mai 2017
Dortmund
An Der Buschmühle 1, 44139, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Ingolstadt
Bayern, Deutschland
Plan ansehen
-
10.Oktober 2017
Ulm
Daimler Str. 36, 89079, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Arbeitsschutzfachliche Kenntnisse sind von Vorteil

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Brandschutz
Brandschutzbeauftragter

Dozenten

Wolfgang Ullrich
Wolfgang Ullrich
Brandschutz

Brandschutzbüro Ullrich, Düsseldorf

Themenkreis

Themenschwerpunkte

Rechtliche Grundlagen

  • Grundlagen und Ziele des Brandschutzes, Brandschutzrecht
  • Personenschutz, Sachwertschutz, Umweltschutz
  • Verantwortung für den Brandschutz im Betrieb
  • Aufgaben und Stellung des Brandschutzbeauftragten

Brandlehre

  • Chemisch-physikalische
  • Grundlagen Grundlagen der Entstehung von Branden
  • Brandklassen

Baulicher Brandschutz

  • Bauordnungen der Lander, Sonderbauverordnungen, Technische Baubestimmungen
  • DIN 4102 bzw. EN Normen, Industriebaurichtlinie
  • Brandabschnitte/Brandbekämpfungsabschnitte
  • Baustoffe und Bauteile
  • Flucht- und Rettungswege
  • Planung und Bewertung baulicher Anlagen

Anlagentechnischer Brandschutz

  • Brand- und Gefahrenmeldeanlagen
  • Rauch- und Wämeabzugsanlagen

Organisatorischer Brandschutz

  • Gefährdungsbeurteilung Brand
  • Brandschutzkonzepte, Brandschutzordnung
  • Festlegung der betrieblichen
  • Brandschutzorganisation
  • Erstellen von Ablauf- und Organisationsplanen

Brand- und Explosionsgefahren

  • Brandrisiken
  • Gefährdung von Personen

Brandschutzmanagement

  • Brandschutz und Brandschutzbeauftragte
  • Integration von Brandschutz in die betr. Organisation
  • Gestaltung Brandschutzsysteme

Zusammenarbeit mit Behörden, Feuerwehren und Versicherern

  • Aufgaben der Behörden und Feuerwehren

Praktische Übung mit handbetätigten Feuerlöscheinrichtungen zur Brandbekämpfung

  • Tragbare und fahrbare Feuerlöschgeräte
  • Speziallöschgeräte
  • Instandhaltung, Prüfungen

Schriftliche und mündliche Abschlussprüfung

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte und Mitarbeiter, die im Unternehmen die Aufgaben des Brandschutzbeauftragten übernehmen sollen.

Lehrgangszeiten
Der erste Schulungstag beginnt ca. 7:30 Uhr, der letzte Schulungstag endet ca. gegen 17:00 Uhr.

Der Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) hat diesen Lehrgang bewertet.

Zusätzliche Informationen

Neukundenrabatt von 10% für die erste Anmeldung
Treuerabatt von 15% ab der dritten Anmeldung

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen