Ausgewählte Methoden und Techniken, Vertiefung (Modul5)

Volkshochschule Aachen
In Aachen

288 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
++49+... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Aachen
Beschreibung

Ausgewählte Methoden und Techniken, Vertiefung (Modul5) - Fortbildungsreihe: Mediation Wochenendseminar
Für viele Zielgruppen gibt es Zuschüsse vom Bund und Land für die Teilnahme an Weiterbildungen.
Hier finden Sie die wichtigsten Förderungen auf einen Blick.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Aachen
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Techniken

Themenkreis

Ausgewählte Methoden und Techniken, Vertiefung (Modul5)
– Co-Mediation
– kritische Würdigung der Shuttlemediation
– Werkzeugkoffer: Ausgewählte Methoden und Techniken – Vertiefung
– Schwerpunkt: Emotionen in der Mediation


Modulare berufsbegleitende Zertifikatsausbildung zur Mediatorin/zum Mediator
Fortbildungsreihe mit Zertifikat
Mediation ist ein klar strukturiertes und systematisches Verfahren der Konfliktbearbeitung und zielt auf konsensorientierte kooperative Lösungen. Sie wird bereits in vielen Lebensbereichen eingesetzt: in der Wirtschafts- und Arbeitswelt, in Familie, Nachbarschaft, Schule sowie im Zivil- und Strafrecht.
Mediatoren/Mediatorinnen unterstützen die Konfliktparteien als neutrale Vermittler/Vermittlerinnen beim Prozess der Kommunikation und der eigenverantwortlichen Lösungsfindung. Die Mediatoren sind verantwortlich für den Prozess der Verständigung, die Konfliktparteien für die Inhalte.

Zielgruppe
Teilnehmen können alle Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Führungskräfte in Unternehmen, Behörden und Verbänden, Selbstständige sowie Angestellte die ihre mediative Kompetenz und die erlernten Techniken allgemein in ihrem Berufsalltag einsetzen möchten oder die eine Tätigkeit als Mediatorin oder Mediator anstreben. Voraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein Studium mit mindestens zweijähriger praktischer Tätigkeit. In der berufsbegleitenden modularen Fortbildung erlernen die Teilnehmenden die wesentlichen Mediationswerkzeuge und werden qualifiziert, Mediationen selbstständig und/oder in Co-Mediation (zu zweit) zu leiten. Lösungsorientierte Gesprächs- und Fragetechniken können sie sowohl im Rahmen von strukturierten Mediationsverfahren als auch allgemein im eigenen Arbeitsbereich einsetzen.

Die Ausbildung
Die Ausbildung hat einen Gesamtumfang von 150 Zeitstunden. Sie gliedert sich in einen einwöchigen Bildungsurlaub (36 Stunden) und sieben Module, die an Wochenenden stattfinden (jeweils 12 Stunden). Des Weiteren findet ein Praxisblock zur Durchführung und Dokumentation eigener Mediationen statt, die supervidiert und dokumentiert werden (24 Stunden). Die Ausbildung endet nach dem Absolvieren aller Module mit einem Abschluss-Kolloquium (6 Stunden). Das Dozententeam und Fachreferenten zu speziellen Themen liefern Inputs und sorgen für einen ausgewogenen Theorie-Praxis-Bezug. Fallbeispiele, Rollenspiele, Gruppenarbeiten, Intervision und Supervision sind integrale Bestandteile der Ausbildung. Die Teilnehmenden erhalten zudem ein Skript sowie zu jedem Seminarblock Fotoprotokolle der in der Ausbildung erarbeiteten Inhalte.

Das Besondere
Neben der Möglichkeit, die gesamte Ausbildung im Umfang von 150 Stunden inklusive des Praxisblocks und des Abschlusskolloquiums als Fortbildungsreihe mit Zertifikat abzuschließen, können die Teilnehmer auch einzelne Module der Ausbildung separat buchen. Die Ausbildung richtet sich folglich auch an Interessenten, die lediglich einen ersten grundlegenden Einblick in die Mediation gewinnen und Basis-Wissen erwerben möchten, das sie im Hinblick auf den eigenen Umgang mit Konflikten in ihrem Beruf oder privat einsetzen können ohne unmittelbar ein Zertifikat zu erwerben, das sie als Mediatorin bzw. Mediator ausweist sowie als solcher nach der Ausbildung tätig zu werden. In diesem Zusammenhang ist es möglich, sich für die Module 1-3 anzumelden und darüber hinaus frei zu wählen, ob und welche weiteren Vertiefungsmodule (Module 4-8) absolviert werden. Ggf. besteht auch Interesse, einzelne Module dieses Jahr und weitere Module zu einem späteren Zeitpunkt zu absolvieren.
Entscheiden sich die Teilnehmer für die Teilnahme an allen Modulen, ist weitere Besonderheit der Ausbildung den Teilnehmern praktische Fälle zur selbständigen Bearbeitung, Supervision und (anonymisierter) Dokumentation zu ermöglichen. Hierfür werden für diese Ausbildung Mediationsgutscheine zu einem Sonderpreis an interessierte Medianden verteilt, Sollten sich nicht genügend Medianden melden, so wird entlang von Rollenspielen ein entsprechender Mediationsverlauf praktisch abgebildet und entsprechend selbstständig bearbeitet, supervidiert und dokumentiert. Der letzte Block schließt mit einem Kolloquium ab. Die Teilnahme am Praxisblock sowie das Abschlusskolloquium setzt die vorherige Teilnahme an allen 8 Modulen voraus.
Die Absolventinnen und Absolventen erhalten nach erfolgreicher Teilnahme aller Module, des Praxisblocks sowie des Abschlusskolloquiums ein Zertifikat, das sie als Mediatorin bzw. Mediator ausweist. Die Ausbildung orientiert sich diesbezüglich an den Standards des Bundesverbandes Mediation (www.bmev.de). Die Zertifizierung richtet sich nach den Vorgaben des Mediationsgesetzes vom 21. Juli 2012 und des Verordnungsentwurfs über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren. (Stand: 31. Januar 2014)

Die Schulzeit ist nicht die einzige Zeit im Leben, in der Sie lernen. Bei all Ihren Tätigkeiten, im Beruf, im Ehrenamt, in der Freizeit und in der Familientätigkeit, lernen Sie und entwickeln dabei Fähigkeiten und Kompetenzen.


Die Bildungsberatung Aachen bietet Veranstaltungen zu Themen der Weiterbildung, der Bildungsberatung und der Kompetenzbilanzierung sowohl für die allgemeine Öffentlichkeit als auch für ein Fachpublikum.


In der StädteRegion gibt es ein vielfältiges Angebot an Beratungsstellen, die Sie schnell und individuell in Sachen Weiterbildung unterstützen. In der folgenden Liste finden Sie die kostenfreien Bildungsberatungsstellen und ihre Beratungsschwerpunkte.


Die StädteRegion Aachen ist eine Region mit einer Fülle von Bildungsangeboten und –anbietern. Wer bestimmte Anbieter und Kurse sucht oder sich einen Überblick verschaffen will, findet hier Tipps und Links.

Zusätzliche Informationen

10:00 - 17:00

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen