Ausleitungstherapeuten - Ausbildung mit Zertifikat Teil 1- 3

Medii GmbH - Private Fortbildungsakademie
In Dresden

210 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
35120... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar berufsbegleitend
  • Fortgeschritten
  • Dresden
  • 15 Lehrstunden
  • Dauer:
    6 Tage
  • Wann:
    18.11.2017
Beschreibung

Teil 1: Schröpfen und Baunscheidtieren

Teil 2: Aderlass, Eigenblut- und Eigenlymphtherapie (Voraussetzung Teil 1)

Teil 3: Blutegel, Nasenreflexzonen, phytotherapeutische Ausleitungstherapie (Voraussetzung Teil 1)

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
18.November 2017
Dresden
Freiberger Straße 39, 01067, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
10:00 - 18:00 Uhr

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Heilpraktiker ( Wir weisen darauf hin, dass invasive Therapiemethoden die HP-Erlaubnis (großer HP) erfordern!)

· Voraussetzungen

großer HP erforderlich

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Heilpraktiker
Heilkunde

Dozenten

Lehrteam - eos-Institut
Lehrteam - eos-Institut
Dozenten

Themenkreis

Schröpfen, Baunscheidtieren


Inhalte

Ausleitungsverfahren gehören zu den ältesten Heilverfahren der Menschheit. Seit den Forschungen Kellners, Pischingers, Schades et al., die sich mit der Neurophysiologie beschäftigt haben, können wir auf eine fundierte wissenschaftliche Wirktheorie der Verfahren zurückgreifen.
Ausleitungsverfahren sind ihrer Natur nach blockadebrechende, entstauende Therapien. Stauungen in der Hämodynamik werden gelöst, perivaskuläre Ödeme der Gelose verschwinden, und es entstehen weitreichende Wirkungen auf die Stoffwechselleistung, den Säure/ Basen- Haushalt und damit auf den Gewebstonus und Grundumsatz.

  • Wissenschaftliche Wirktheorien
  • Diagnostik unter Einbeziehung der Reflexzonen
  • Anwendungsmöglichkeiten und Wirkungsweisen
  • Detoxmanagement fürs 21. Jahrhundert
  • Ausleitungsverfahren als Basis eines therapeutischen Konzeptes
  • Schröpfen, Baunscheidtieren, Blutegeltherapie, Cantharidenpflaster
  • Praktische Anwendung der verschiedenen Techniken
  • Indikationen und Kontraindikationen


Teil 1: Schröpfen und Baunscheidtieren

Teil 2: Aderlass, Eigenblut- und Eigenlymphtherapie (Voraussetzung Teil 1)

Teil 3: Blutegel, Nasenreflexzonen, phytotherapeutische Ausleitungstherapie (Voraussetzung Teil 1)

Die Reihenfolge der Kursteile 2+3 ist frei wählbar. Nach Absolvierung aller 3 Teile erhalten Sie das Zertifikat zum Ausleitungstherapeu-ten.


BITTE ALLE KURSTEILE ONLINE EINZELN BUCHEN


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen