Automatisierung mit SPS: SIMATIC S7

Bildung Koeln
In Köln

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49221... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Köln
  • Wann:
    24.10.2017
Beschreibung

alfatraining Bildungszentrum

SPS: Automatisierungstechnik mit SIMATIC S7 (Speicherprogrammierbare Steuerungen von Siemens): Einführung in die Steuerungstechnik (ca. 2 Tage) Kursziel, Kursablauf, Lehrkonzept Grundlagen Digitaltechnik Zahlensysteme, Boolsche Operationen Hardware und Funktionsweise (ca. 2 ...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
24.Oktober 2017
Köln
Universitätsstr. 33 50931, 50441, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Hardware
DB
Siemens
Automatisierungstechnik

Themenkreis

alfatraining Bildungszentrum Köln Bildungsziel: Sie erlernen die fachgerechte Programmierung von SPS-Systemen. Sie können Projekte mit Hardware-parametrierung und Softwareprogrammen in FUP, KOP, AWL und S7 Graph erstellen und Steuerungen in Betrieb nehmen und warten. Abschluss: alfatraining-Zertifikat Beschreibung: SPS: Automatisierungstechnik mit SIMATIC S7 (Speicherprogrammierbare Steuerungen von Siemens): Einführung in die Steuerungstechnik (ca. 2 Tage) Kursziel, Kursablauf, Lehrkonzept Grundlagen Digitaltechnik Zahlensysteme, Boolsche Operationen Hardware und Funktionsweise (ca. 2 Tage) SPS-Grundaufbau CPU, Adressen, Ein-/Ausgabeperipherie SPS-Arbeitsprinzip zyklische Arbeitsweise, Abbildspeicher CPU-Konfiguration Projekte & Programme (ca. 11 Tage) Arbeiten mit dem Simatic-Manager (Bedienoberfläche, Projekte anlegen und verwalten) Einstellen der Hardware in HW-Konfig Bitverknüpfungsoperationen (UND, ODER, XOR, SR, Flanken) Programmarbeit in KOP/FUP/AWL Bausteine (OB1, FC?s), Netzwerke Absolute und symbolische Adressierung Verwendung von Zeiten und Zählern Befehle laden und transferieren Vergleichsoperationen Umwandlungsoperationen Rechenoperationen Aktualisieren des Hardware-Kataloges im Simatic-Manager Datenbausteine (ca. 3 Tage) Datentypen in Step7 Deklarieren von Globaldatenbausteinen DB?s und ihre Inhalte im Step7-Programm (DB öffnen, symbol. Adressierung v. DB?s) Testen von DB?s (Datensicht, Initialisieren) Strukturierte Programmierung (ca. 3 Tage) Bausteinaufrufbefehle und Bedingungen Einstellen der Schnittstelle von FC & FB FC und FB als universeller Programmbaustein Mehrfachaufruf (Multiinstanz) Organisationsbausteine Inbetriebnahme- und Service (ca. 4 Tage) Arbeiten mit Variablentabellen (Beobachten, Steuern und Forcen von Variablen) Arbeiten mit Referenzdaten (Querverweisliste, Programmübersicht, Funktion ?Gehe zu?) CPU-Inbetriebnahme Betriebszustände, Diagnosepuffer zur Störungsanalyse Fehlersuche Alarmbearbeitung Ablaufsteuerungen (ca. 7 Tage) Ablaufsteuerprinzip, Darstellung mit GRAFCET nach DIN EN 60848 und DIN EN 61131-3 Umsetzung in Step7 in FUP (KOP,AWL) und S7-Graph Standardaktionen, ereignisgesteuerte Aktionen, Interlock und Supervision Analogsignale (ca. 2 Tage) Analogeingabe, Analogwertdarstellung, Konfiguration von Analogbaugruppen, Verarbeiten und Skalieren von Analogwerten im Programm Analogausgabe Spezielle Step7-Befehle (1 Tag) Byte-, Wort- und Doppelwort-Befehle: Sprungbefehle Projektarbeit (ca. 5 Tage) zur Vertiefung der gelernten Inhalte Theoretische Prüfung Präsentation der Projektergebnisse