Automatisierungstechnik

Hochschule Mannheim
In Mannheim

4.210 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06212... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Mannheim
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Das Anwendungsspektrum der Automatisierungstechnik ist sehr weit. Als Beispiele seien genannt: Prozess- und Fabrikautomatisierung, Automation von Zweck- und Wohnbauten, Automation von Prozessen in der Energieerzeugung, verteilung und anwendung und so weiter.
Gerichtet an: Abiturienten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Mannheim
Paul-Wittsack-Straße 10, 68163, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Zum Studium an der Hochschule Mannheim kann zugelassen werden, wer ein Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife, der fachgebundenen Hochschulreife, der Fachhochschulreife oder aufgrund einer durch Rechtsvorschrift oder von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkannte Zugangsberechtigung besitzt. Studienbewerber müssen die hinreichende Beherrschung der Unterrichtssprachen nachweisen. Die Anforderungen im Einzelnen sowie weitere Zulassungsvoraussetzungen sind für jeden Studiengang in einer besonderen Satzung geregelt.

Themenkreis

Das Studium der Automatisierungstechnik / Automation Technology gliedert sich in ein zweisemestriges Grund- und ein fünfsemestriges Hauptstudium. Die Unterrichtssprache ist im Grundstudium wahlweise Deutsch oder Englisch. Das fünfte Fachsemester ist ein praktisches Studiensemester.

Das Bachelorstudium hat eine Regelstudienzeit von sieben Semestern und ist wie folgt gegliedert:

Grundstudium (wahllweise in deutscher oder englischer Sprache):

- zwei theoretische Studiensemester

Hauptstudium: (in deutscher Sprache)

- zwei theoretische Studiensemester
- ein praktisches Studiensemester
- zwei theoretische Studiensemester

Das dreieinhalbjährige Studium umfasst also sechs Theoriesemester und ein praktisches Studiensemester, in dem die für dieses Studium charakteristische Industrieerfahrung erworben wird.

In den ersten beiden Semestern werden ingenieurwissenschaftliches Grundlagen vermittelt: neben Mathematik-, Physik- und Datenverarbeitungskenntnissen auch die entsprechenden technischen Grundlagen der Elektrotechnik. So genannte Soft Skills, z.B. ein Seminar über interkulturelle Kompetenzen und ein intensives Sprachtraining, Präsentationstechniken und der Erwerb weiterer Schlüsselqualifikationen runden das Studienangebot im ersten Studienjahr ab.

Im 2. Studienjahr wird die elektrotechnische und automatisierungstechnische Grundausbildung durchgeführt, auf der dann die spezielle fachliche Ausbildung im letzten Studienjahr aufbaut.

Im 3. Studienjahr stehen spezielle Fachvorlesungen der Automatisierungstechnik im Mittelpunkt. Im siebten Semester arbeiten die Studierenden im Rahmen eines Forschungsprojekts selbstständig an ihrer Abschlussarbeit und schließen damit ihr Studium erfolgreich mit dem akademischen Grad Bachelor of Science ab.

Bewerbungsfrist:

Unbedingt das Ende der Bewerbungsfrist beachten:

- 15. Januar bzw. 15. Juli - für deutsche und gleichgestellte Studienbewerber (EU-Ausländer und Bildungsinländer)

- 15. Mai bzw. 15. November - für die übrigen Studienbewerber


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen