Aviatik

Zürcher Hochschule
In Winterthur (Schweiz)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Winterthur (Schweiz)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Generell und speziell in der Luftfahrt gilt es, innerhalb kürzester Zeiträume unterschiedlichste Aufgaben zu bewältigen. Diese Tatsache erfordert umfangreiche Fachkenntnisse, fachgebietsübergreifendes Denken, Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie selbstständiges und verantwortungsbewusstes Handeln im Spannungsfeld Mensch/Technik/Umwelt. Der Bachelorstudiengang Aviatik vermittelt Ihnen folgende Kompetenzen: *Fachkompetenz. *Methodenkompetenz. *Sozialkompetenz. *Selbstkompetenz

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Winterthur
Technikumstrasse 9,, 8401, Zürich, Schweiz
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Prüfungsfreier Eintritt Für Inhaberinnen und Inhaber einer eidgenössisch anerkannten technischen oder kaufmännischen Berufsmaturität und einer entsprechenden abgeschlossenen Berufslehre. Gymnasiale Maturandinnen und Maturanden Prüfungsfreier Eintritt nach einer praktischen Berufstätigkeit von einem Jahr. Die ZHAW unterstützt Sie bei der Vermittlung geeigneter Stellen.

Themenkreis

Generell und speziell in der Luftfahrt gilt es, innerhalb kürzester Zeiträume unterschiedlichste Aufgaben zu bewältigen. Diese Tatsache erfordert umfangreiche Fachkenntnisse, fachgebietsübergreifendes Denken, Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie selbstständiges und verantwortungsbewusstes Handeln im Spannungsfeld Mensch/Technik/Umwelt.

Der Bachelorstudiengang Aviatik vermittelt Ihnen folgende Kompetenzen:

Fachkompetenz

Sie können aktuelle Ergebnisse der Ingenieur- und Naturwissenschaften unter Berücksichtigung betriebswirtschaftlicher, ökologischer und sicherheitstechnischer Aspekte im System Luftfahrt anwenden. Sie sind fähig, sich mit unterschiedlichen kulturellen, politischen und gesellschaftlichen Fragen auseinanderzusetzen und kommunizieren klar und überzeugend.

Methodenkompetenz

Sie sind geübt im Erkennen und in der Analyse von Problemstellungen sowie deren systematischer Lösung unter Berücksichtigung technischer und ökonomischer Aspekte.

Sozialkompetenz

Sie eignen sich Fähigkeiten im Bereich der sozialen Beziehungen an. Die Durchführung von Projektarbeiten in interdiszplinär zusammengesetzten Teams fördert die Team- und Kommunikationsfähigkeit.

Selbstkompetenz

Sie sind fähig, erworbenes Wissen eigenverantwortlich zu vertiefen und die Bedeutung der ständigen Weiterbildung zu erkennen. Selbstständigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit und die Fähigkeit zu strukturiertem Denken sind wesentliche Voraussetzungen im Berufsalltag.

Aufbau des Studiums

Das Vollzeitstudium umfasst 6 Semester von je 16 Wochen Dauer und führt Sie zum Diplom Bachelor of Science ZFH in Aviatik mit Vertiefung in Operation & Management resp. Technics & Engineering. Im Anschluss können Sie einen Masterabschluss erwerben.

Unterrichtsform

Der Unterricht wird in Form von Vorlesungen und begleitetem Selbststudium (Blended Learning) durchgeführt. Das modularisierte Bachelorstudium umfasst Pflicht- und Wahlkurse. Eine Kursbeschreibung benennt Lernziele, Inhalt und Voraussetzungen zum Besuch des Kurses und die Art der Leistungsbeurteilung.

Prüfungen

Für jedes Modul wird eine Leistungsbewertung vorgenommen, die als Basis für die Vergabe von ECTS-Kreditpunkten dient. Am Ende des 1. Studienjahres (Assessmentstufe; im berufsbegleitendem Studium nach dem 2. Studienjahr) finden Prüfungen statt. Der Prüfungserfolg eröffnet die Möglichkeit zur Teilnahme am Hauptstudium. Das Studium schliessen Sie mit einer Bachelorarbeit ab.

ECTS-Kreditpunkte

Mit dem Kreditpunktesystem ECTS (European Credit Transfer System) sind Ihre Studienleistungen international vergleichbar. Es besteht so die Möglichkeit, ein oder mehrere Semester an einer anderen Hochschule im In- oder Ausland zu absolvieren. Ungefähr 30 Stunden studentischer Arbeit (Präsenzzeit und Selbststudium) entsprechen einem ECTS-Kreditpunkt. Im Vollzeitstudium erwerben Sie pro Semester 30 ECTS-Kreditpunkte. Das entspricht ca. 1800 Arbeitsstunden pro Jahr. Im berufsbegleitenden Studium können Sie in den höheren Semestern die Projektarbeiten an Ihrem Arbeitsplatz integrieren und damit max. 30 Credits ECTS erwerben.

Studieninhalte

Mathematisch-naturwissenschaftliche Grundlagen

Sie eignen sich die notwendigen naturwissenschaftlichen Grundlagen in Mathematik, Physik, Informatik und Chemie & Werkstoffe an.

Fachspezifische Grundlagen

Für die Fachausbildung und die spätere Berufspraxis erwerben Sie fundierte Grundlagen. Dazu gehören u.a. Kenntnisse in den Gebieten Flugoperation, Air Traffic Management, Meteorologie, Human Factors, Aerodynamik, Flight-Performance sowie Elektro- und Regeltechnik.

Fachspezifische Vertiefung

Diese Module erlauben im Hinblick auf Ihren späteren Einsatz eine fachspezifische Vertiefung. Sie können dabei Schwerpunkte in den folgenden zwei Bereichen: «Technics & Engineering» (Beispiele für Ausbildungsthemen: Zertifizierung, Unterhalt & Reparatur, Flughafensysteme und Flugsicherungstechnik ) oder «Operations & Management» (Ausbildungsthemen: Safety & Risk Management, Flughafenprozesse, nationale und internationale Luftfahrtbehörden, Trends & Entwicklungen in der Luftfahrt, Air Transport Economics) setzen. Bei einer Schwerpunktswahl «Operations & Management» kann eine Spezialisierung als LizenträgerIn (z.B. LinienpilotIn) bereits während des Studiums begonnen werden. In Projekt- und Bachelorarbeiten realisieren Sie im Team mit Dozierenden und externen Partnern anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsprojekte.

Fachübergreifende, nichttechnische Fächer

Während des gesamten Studiums vermitteln wir Ihnen umfangreiche Kenntnisse in nichttechnischen Fächern. Kommunikationskompetenzen in Englisch und Deutsch sind ebenso relevant wie Kenntnisse aus den Bereichen Management, Recht und Betriebswirtschaft. In allen Praktika, die einen Grossteil des Studiums ausmachen, arbeiten Sie projektorientiert und erhalten eine fundierte und praxisnahe Ausbildung in Projekt- und Qualitätsmanagement.

Anmeldung
Bis jeweils 30. April schriftlich an das Studiengangsekretariat
der School of Engineering.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Einschreibung** zum Aufnahmeverfahren einmalig CHF 100.- Immatrikulationsgebühr*** für die Einschreibung in die Bachelor- und Masterstudiengänge einmalig CHF 100.- Semestergebühr für das Bachelorstudium inkl. pauschale Prüfungsgebühr pro Semester CHF 680.- Zusätzliche Semestergebühr für ausländische Studierende mit zivilrechtlichem Wohnsitz ausserhalb der Schweiz pro Semester CHF 500.- Beitrag Studentenorganisation (VSZHAW) pro Semester CHF 12.-