Azubis der Generationen Y und Z - Was ist anders?

Bildungswerk Der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft E.V.
In Hamm

275 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
21145... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar
  • Fortgeschritten
  • Hamm
  • 7 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

- Wobei können Generationenmodelle hilfreich sein?
- Was versteht man unter der Generation Y und der Generation Z?
- Welche Belege gibt es hierzu?
- Mitarbeiterführung bei der Generation Y und der Generation Z
- Was ist bei altersgemischten Teams zu beachten?
- Diversity Management
- „Bring your own device“ und Generationen Y und Z

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamm
59071, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Im Personalmanagement ist oft von den sogenannten Generationen Y und Z die Rede. Hierunter versteht man Menschen, die zwischen 1980 und 1994 (Generation Y) und wie die sogenannte Generation Z ab 1995 geboren sind und jetzt in den Beruf eintreten oder schon eingetreten sind. Das Seminar beschäftigt sich mit der Frage, in welchen Bereichen diese Auszubildenden eine „andere Sicht auf Arbeit“ und insbesondere auf Mitarbeiterführung haben als frühere Generationen und welche Konsequenzen daraus im betrieblichen Alltag gezogen werden müssen.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Führungskräfte auf allen Ebenen, Ausbildungsleiter

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Siehe Infos
Siehe Seminarbeschreibung

Dozenten

Prof. Dr. Wolfgang Richenhagen
Prof. Dr. Wolfgang Richenhagen
Employability- und Workability-Management, BGM

Themenkreis

Inhalte

- Wobei können Generationenmodelle hilfreich sein?
- Was versteht man unter der Generation Y und der Generation Z?
- Welche Belege gibt es hierzu?
- Mitarbeiterführung bei der Generation Y und der Generation Z
- Was ist bei altersgemischten Teams zu beachten?
- Diversity Management
- „Bring your own device“ und Generationen Y und Z