Bachelor of Science in Bauingenieurwesen

Berner Fachhochschule
In Burgdorf (Schweiz)

Fr. 3.600 - (3.323 )
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Burgdorf (Schweiz)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Bauingenieurinnen und Bauingenieure sind Führungsleute. Sie arbeiten unter anderem im Bau und Unterhalt von. Bauten und Strukturen aus Stahlbeton, Metall und Holz. Verkehrswegen, Tunneln und Brücken. Bauwerken zur Energiegewinnung wie Kraftwerken und Staudämmen. Bauwerken des Umweltschutzes wie Kläranlagen, Abfallverbrennungsanlagen und Lärmschutzmauern sowie in der Städte- und Verkehrsplanung.
Gerichtet an: Die solide, stark markt- und praxisorientierte Ausbildung garantiert Fachhochschulingenieurinnen und -ingenieuren eine hohe Anerkennung in der Wirtschaft

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Burgdorf
Pestalozzistrasse 20, 3401, Bern, Schweiz
Plan ansehen

Themenkreis

Die solide, stark markt- und praxisorientierte Ausbildung garantiert Fachhochschulingenieurinnen und -ingenieuren eine hohe Anerkennung in der Wirtschaft. Als Bachelor of Science in Bauingenieurwesen stehen Ihnen die Türen im In- und Ausland offen. Bauingenieurinnen und Bauingenieure sind polyvalente Spezialisten. Sie verfügen über ein breitgefächertes Wissen. Ihr Einsatzgebiet ist vielfältig, abwechslungsreich und spannend. Sie arbeiten unter anderem in Ingenieurbüros, Bauunternehmen, Verwaltungen, Versicherungen oder Banken. Bauingenieurinnen und Bauingenieure geniessen in der Berufswelt hohe Anerkennung. Denn: kompetente Bauspezialistinnen und -spezialisten benötigt die Wirtschaft immer.


Zulassung

* Abgeschlossene Berufsausbildung in der Bauwirtschaft mit eidg. Berufsmaturität
* Gymnasiale Maturität oder abgeschlossene Berufsausbildung ausserhalb der Baubranche mit berufsspezifischem Praktikum und eidg. Berufsmaturität. Die Passerelle unterstützt Sie dabei.
* handwerkliche Berufslehre in der Bauwirtschaft mit eidgenössisch anerkannter Berufsmaturität
* Diplomierte Techniker/-innen aus anderen Fachbereichen der Bauwirtschaft.

Wir setzen auf praktische Erfahrung:

Alle unsere Dozierenden sind engagierte Berufsleute, die Lehre und Praxis eng miteinander verknüpfen. Workshops, Exkursionen, Projektstudios, Semester- und Projektarbeiten in Zusammenarbeit mit der Abteilung Forschung und Entwicklung vermitteln bereits während des Studiums einen hohen Praxisbezug.

Das erste Studienjahr garantiert eine solide, breit abgestützte Grundausbildung in den Naturwissenschaften und der Bautechnik. Die zentralen Pflichtmodule sind

  • Mathematik
  • Physik
  • Baustatik

Weitere Themenblöcke sind

  • Materialtechnologie mit Grundwissen in Chemie
  • Vortragstechnik
  • Ingenieurdesign und Baugeschichte
  • Betriebswirtschaft und Bau-/Planungsrecht
  • Ökologie
  • Geologie

Im zweiten Studienjahr erarbeiten Sie in Pflichtmodulen die Grundlagen zu den Vertiefungen Tragwerke (Hochbau) und Infrastruktur (Tiefbau). Neben statisch-konstruktiven Fragen steht in der Vertiefungsrichtung Tragwerke die fachgerechte Anwendung von Baumaterialien wie Beton, Stahl und Holz im Zentrum. In der Vertiefungsrichtung Infrastruktur erabeiten Sie die Grundlagen des Tiefbaus. Flankierende Themen in beiden Vertiefungen sind die Ver- und Entsorgung sowie der Verkehr und der Wasserbau.

Im dritten Studienjahr zählen verstärkt die Wahlpflicht-Vertiefungen. Diese sorgen für den definitiven Schliff im künftigen Beruf und befähigen Sie, Projekte von der Planung bis zur Ausführung kompetent zu leiten.

Zwei Vertiefungsrichtungen stehen zur Auswahl: Tragwerke und Infrastruktur. Die Vertiefungsrichtung Tragwerke beinhalten die Bereiche Baustatik und Massivbau. Die Infrastruktur befasst sich mit der Hydraulik, der Bodenmechanik, dem Verkehrswesen und dem Siedlungswasserbau.

Die Vertiefungsmodule befähigen die Absolventinnen und Absolventen, Projekte von der Planung bis zur Ausführung kompetent zu leiten.

Sie vermitteln erweiterte Kenntnisse in:

  • Statik
  • Tragwerksentwurf hauptsächlich in den Bereichen Massiv-, Stahl- und Holzbau
  • Instandsetzung und Umnutzung
  • Wasserbau und Geotechnik
  • Verkehrsplanung, Raumplanung und Projektmanagement
  • Management von Infrastrukturanlagen

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studiengebühren: Dauer: 6 Semester CHF 600.– pro Semester zzgl CHF 100.– Anmeldegebühr und CHF 80.– Modulprüfungspauschale pro Semester Die Auslagen für das Unterrichtsmaterial sind nicht in diesen Kosten enthalten.
Weitere Angaben: Dauer :- 6 Semester Unterrichtssprache:- Deutsch

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen