BAG-Rechtsprechung: Kündigungsschutz

BeckAkademie Seminare
In München und Hamburg

599 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
89 38... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Kündigungsschutzrecht ist eine rechtsprechungsintensive Materie, das Bundesarbeitsgericht und der Europäische Gerichtshof haben durch zahlreiche Entscheidungen wichtige neue Akzente für die Personalarbeit gesetzt. Erkennen und erfahren Sie die Probleme und Möglichkeiten dieser Neuerungen.
Gerichtet an: Rechtsanwälte und Fachanwälte für Arbeitsrecht, Justiziare, Personalleiter und Personalreferenten, Verbandsvertreter, Betriebsräte

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Graumannsweg 10, 22087, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
München
Senefelderstraße 9, 80336, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Neueste Rechtsprechung
Interaktion

Dozenten

Dr. Mario Eylert
Dr. Mario Eylert
Arbeitsrecht

Richter am Bundesarbeitsgericht, 2. Senat, Erfurt

Malte Creutzfeldt
Malte Creutzfeldt
Arbeitsrecht

Themenkreis

Kleinbetriebsklausel, Auslandsbezug, Geschäftsführertätigkeit

Prozessuale Fragen des Kündigungsschutzprozesses

  • einheitliche Klagefrist; nachträgliche Klagezulassung und
  • Vertreterverschulden; Darlegungs- und Beweislastfragen

Außerordentliche und verhaltensbedingte Kündigung

  • „Low Performer“, Diebstahl geringwertiger Sachen, unberechtigte Internetnutzung, wegen Nebentätikeit und andere Pflichtwidrigkeiten
  • Abmahnungsfragen
  • Neues zur Verdachtskündigung

Personenbedingte Kündigung – krankheitsbedingte Kündigung und das betriebliche Eingliederungsmanagement

Betriebsbedingte Kündigung

  • Unternehmerische Organisationsentscheidung und Wegfall des Beschäftigungsbedarfs – „outsourcing“, Änderung des Anforderungsprofils, Austauschkündigung, Leiharbeit
  • Konzernweiter Kündigungsschutz?
  • Weiterbeschäftigung auf einem freien Arbeitsplatz, Anforderungsprofil

Betriebsbedingte Kündigung und Sozialauswahl

  • Bildung von Auswahlgruppen
  • Berücksichtigung der Auswahlkriterien, insbes. des Alters,
  • bei der Sozialauswahl
  • Vor- und Nachteile eines Punkteschemas und einer Altersgruppenbildung
  • Leistungsträgerregelung
  • Interessenausgleich mit Namensliste
  • Probleme des Massenentlassungsverfahrens

Änderungskündigung

  • Verhältnismäßigkeitsgrundsatz und Änderungsangebot
  • Notwendiges Angebot trotz Ablehnung der neuen Tätigkeit im Vorfeld?
  • Änderungskündigung zur Entgeltreduzierung

Besonderer Kündigungsschutz für schwerbehinderte Menschen, Mütter, Elternzeit- und Pflegezeitberechtigte sowie betriebliche Beauftragte

Tarifliche Unkündbarkeit – Außerordentliche Kündigung mit
notwendiger Auslauffrist

Abfindungsoption – § 1a KSchG und der gerichtliche Auflösungsantrag

Beteiligung des Betriebs- oder Personalrats zur Kündigung


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen