Bahn-und Ingenieurbau

Technische Hochschule Köln
In Köln

2.662 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
221 8... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Köln
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Ziel des Masterstudienganges ist die integrierte und fächerübergreifende Ausbildung von Ingenieurinnen und Ingenieuren für Planung, Bau und Betrieb von Schienenverkehrsanlagen und den zugehörigen Ingenieurbauwerken. Dazu wird neben einer umfassenden fachlich-wissenschaftlichen Ausbildung in den Kernfächern Baubetrieb, Schienenverkehrswesen, Konstruktiver Ingenieurbau und Geotechnik ein deutlicher Anwendungs- und Praxisbezug durch projekt- und problemorientierte Lehrangebote gewährleistet.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Betzdorfer Straße 2, 50679, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Voraussetzungen für die Aufnahme des Studiums sind der Nachweis über den erfolgreichen Abschluss eines Hochschulstudiums im Studiengang Bauingenieurwesen mit dem Abschlussgrad Bachelor oder Dipl.-Ing. (FH) und einer Gesamtnote von mindestens gut (2,5) oder eines anderen einschlägigen Studienganges. Die Entscheidung über die Einschlägigkeit trifft der Prüfungsausschuss der Fakultät.....

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Bahn- und Ingenieurbau

Der Master Bahn- und Ingenieurbau ist zwar primär auf Planung und Bau von Schienenverkehrsinfrastruktur ausgerichtet, die Ausbildung in den Fachrichtungen Baubetrieb, Konstruktiver Ingenieurbau und Geotechnik sowie die fachrichtungsübergreifenden Module eröffnen aber auch Berufs- und Karrierechancen in anderen Berufsfeldern, zum Beispiel im Brücken- und Tunnelbau oder in der Projekt-steuerung großer Bauvorhaben.

Studium / Module

Der Studiengang Bahn- und Ingenieurbau startet jeweils zum Wintersemester und dauert insgesamt 4 Semester (2 Jahre), wobei das 4. Semester der Masterarbeit vorbehalten ist. Das Studium gliedert sich in 18 Module mit insgesamt 120 Credits.

  • Planung und Entwurf von Bahnanlagen
  • Bahnbetrieb
  • Baustofftechnologie und Ingenieurbau
  • Geotechnik
  • Baubetrieb
  • Bau-, Planungs- und Umweltrecht
  • Gleisbau
  • Entwurf und Bau von Ingenieurbauwerken
  • Felsmechanik und Tunnelbau
  • Bau- und Projektmanagement I und II
  • Mess- und Prüftechnik
  • Instandsetzung von Ingenieurbauwerken
  • Sicherheits- und Umwelttechnik
  • Seminar
  • Wissenschaftliches Projekt
  • Praxisprojekt

Fast alle Module werden gemeinsam von einem Professor der Fakultät für Bauingenieurwesen und Umwelttechnik und einem Lehrbeauftragten aus der Berufspraxis durchgeführt. Das Praxisprojekt und die Masterarbeit können Sie in einer Baufirma oder in einem Ingenieurbüro bearbeiten.

Studienorganisation

Die Lehrveranstaltungen, Vorlesungen (V) und Übungen (Ü) im Master-Studiengang Bahn– und Ingenieurbau finden in der Regel freitags und an einigen Samstagen statt. Zum Start des Semesters wird über eine gesamte Woche mit einer gemeinsamen Projektarbeit begonnen; zum Semesterende wird ggf. eine weitere Woche mit Lehrveranstaltungen eingebunden. Mit dieser Zeiteinteilung haben Sie die Gelegenheit, berufsbegleitend zu studieren.

Die Präsenzzeiten (Vorlesungen / Übungen) werden ergänzt durch selbständiges häusliches Arbeiten, Fachexkursionen und Gast-vorträge. Die Modul-Prüfungen finden jeweils am Ende der Semester-ferien statt. Alle Modul-Prüfungen werden somit zweimal pro Jahr angeboten.
An anderen Hochschulen oder in anderen Studiengängen geleistete Studien- oder Prüfungsleistungen können anerkannt werden. Über die Anerkennung entscheidet die Prüfungskommission.
Jedem Studierenden wird ein Professor als Mentor zugeteilt, der für alle Fragen rund um das Studium als Ansprechpartner zur Verfügung steht.

.Voraussetzungen

Ausländische Studienbewerberinnen und Studienbewerbern, welche ihren Abschluss nicht in Deutschland erworben haben, können zum Masterstudium zugelassen werden, wenn die Vergleichbarkeit des Hochschulstudiums gegeben ist. Sie können in den Master-Studiengang Bahn– und Ingenieurbau einsteigen unabhängig davon, in welcher Studienrichtung (Baubetrieb, Konstruktiver Ingenieurbau, Geotechnik, Verkehr oder Wasserwirtschaft) sie bisher ihre Schwerpunkte gesetzt hatten.

Berufsfelder/ Karriere

Planung, Bau und Instandsetzung von Schienenverkehrsanlagen und Ingenieurbauwerken gehören zu den klassischen Aufgaben von Bauingenieuren. Die Tätigkeitsfelder umfassen dabei alle Bereiche des Bauingenieurwesen, vom Gleis-, Brücken-, Tunnel- und Erdbau bis hin zur Vermessung, Ausrüstungstechnik, Geologie, Ökologie und dem Bauen unter Betrieb. Bauingenieure sind in der Vor-, Entwurfs- und Ausführungsplanung, bei der Ausschreibung und Vergabe, der Bauausführung, Bauüberwachung und Bauabnahme sowie in der Projektsteuerung und im Projektcontrolling tätig.

Der Master Bahn- und Ingenieurbau ist zwar primär auf Planung und Bau von Schienenverkehrsinfrastruktur ausgerichtet, die Ausbildung in den Fachrichtungen Baubetrieb, Konstruktiver Ingenieurbau und Geotechnik sowie die fachrichtungsübergreifenden Module eröffnen aber auch Berufs- und Karrierechancen in anderen Berufsfeldern, zum Beispiel im Brücken- und Tunnelbau oder in der Projekt-steuerung großer Bauvorhaben.

Studienbeginn Jeweils zum Wintersemester
Bewerbungsfrist für WS 09/10 31.08.2009

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Gem. unserer Beitragsatzung erhebt die Fachhochschule Köln Studienbeiträge in Höhe von 500, - €. * zusätzlich : Semesterbeiträge Wintersemester 2009/2010 165,50 €

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen