Baselitz. 50 Jahre Malerei im Museum Frieder Burda

Volkshochschule Bretten
In Bretten

25 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-7252... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • VHS
  • Bretten
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Diesen kraftvollen Gemälden folgt mit den Jahren eine immer leichtere Ausdrucksweise, die in den gelösten und offenen Darstellungen der Remix-. Bilder mündet, in denen Baselitz wichtige Werke seiner künstlerischen. Entwicklung gestalterisch neu interpretiert. Die Retrospektive zeigt Leihgaben aus prominenten Privatsammlungen und Museen sowie den umfangreichen Bestand an Baselitz-Arbeiten aus der Sammlung Frieder Burda.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bretten
Am Seedamm 8, 75015, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Götz Adriani
Götz Adriani
Dozent

Themenkreis

Die Retrospektive des Werkes von Georg Baselitz schließt an die Ausstellungen zu Sigmar Polke und Gerhard Richter an und komplettiert den Ausstellungskanon zu drei der bedeutendsten deutschen Künstlern.
Rund 90 Gemälde von den Anfängen bis in die Gegenwart gestatten
einen umfassenden Einblick in die Arbeit des Künstlers.

Baselitz formulierte bereits in den 1960er Jahren sowohl Malstil wie auch Themen gegen das herrschende akademische Kunstdogma einer
abstrakten und gegenstandslosen Kunst. Seine wuchtigen und im expressiven Stil gehaltenen Bilder von gefallenen und verwundeten Helden
knüpfen an die monumentale und heroische Figurenmalerei der Kunstgeschichte an.

In ihrer Folge entstehen die Frakturbilder und schließlich die Kopfbilder,Max Ernst Schwarze Sonne um 1952 Sammlung Würth in denen Baselitz, um dem Bildgegenstand Bedeutung und Sinn zu nehmen, das Motiv auf den Kopf stellt. Die inhaltliche Loslösung machte es dem Künstler möglich,
sich auf Farben und Formen der Gegenstände zu konzentrieren, ohne
eine Trennung von der gegenständlichen Malerei zu vollziehen. Diesen kraftvollen Gemälden folgt mit den Jahren eine immer leichtere Ausdrucksweise, die in den gelösten und offenen Darstellungen der Remix-
Bilder mündet, in denen Baselitz wichtige Werke seiner künstlerischen
Entwicklung gestalterisch neu interpretiert. Die Retrospektive zeigt Leihgaben aus prominenten Privatsammlungen und Museen sowie den umfangreichen Bestand an Baselitz-Arbeiten aus der Sammlung Frieder Burda.

Anmeldeschluss: 14.01.2010


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen