Basiskurs AG

BeckAkademie Seminare
In München, Frankfurt Am Main und Unterhaching

549 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
89 38... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Der Basiskurs bietet einen praxisorientierten Einstieg ins Aktienrecht. Er vermittelt die Kenntnisse, die für die professionelle Beratung einer Aktiengesellschaft erforderlich sind. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die wesentlichen Bestimmungen, welche das Leben der Aktiengesellschaft und deren Organe Vorstand, Aufsichtsrat und Hauptversammlung regeln.
Gerichtet an: Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Leiter und Mitarbeiter von Steuer- und Rechtsabteilungen in Unternehmen, sowie Gesellschafter und Geschäftsführer mit rechtlichen Vorkenntnissen

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Lise-Meitner-Str. 2, 60486, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
München
Bayern, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Unterhaching
Inselkammerstraße 7-9, 82008, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Neueste Rechtsprechung
Gestaltungstipps

Dozenten

Dr. Sönke Becker, LL.M.
Dr. Sönke Becker, LL.M.
Gesellschaftsrecht

(Termin Düsseldorf)

Dr. Stephan Semrau, M.Jur.
Dr. Stephan Semrau, M.Jur.
Gesellschaftsrecht

(Termin Düsseldorf)

Dr. Tobias Bage
Dr. Tobias Bage
Gesellschaftsrecht

(Termin Frankfurt)

Dr. Tobias Bage
Dr. Tobias Bage
Gesellschaftsrecht

Themenkreis

Einführung und Überblick

  • Wesen der AG, Einsatzzwecke, Vergleich zu anderen Rechtsformen
  • Rechtsquellen
  • Gründung und Satzung
  • Die Aktie (Aktienarten, Abtretung)
  • Verhältnis der Organe

Vorstand der Aktiengesellschaft

  • Bestellung und Anstellung
  • Vertretung und Unternehmensleitung
  • Haftung

Aufsichtsrat

  • Zusammensetzung und Größe
  • Mitgliedschaft
  • Kompetenzen
  • Innere Ordnung

Hauptversammlung

  • Bedeutung und Zuständigkeit
  • Vorbereitung und Durchführung der Hauptversammlung
  • Anfechtungsklagen

Besonderheiten der börsennotierten Aktiengesellschaft