Basiswissen der Kunststofftechnik für Quereinsteiger

Lehrinstitut Rosenheim e. V.
In Rosenheim

490 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
80312... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Anfänger
  • Rosenheim
  • 22 Lehrstunden
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Dieses Seminar ist für nichttechnische Führungskräfte und Produktionsmitarbeiter genauso geeignet wie für Verwaltungsangestellte und Auszubildende, die neu oder aus anderen Branchen in ein Kunststoffunternehmen kommen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Rosenheim
Küpferlingstraße 66, 83024, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Meinungen

P

01.11.2011
Das Beste Schöne Umgebung, warme Atmosphäre im Haus, gute Betreuung im Kurs, Inhalte wurden verständlich erklärt, sehr gutes Seminar

Zu verbessern hierzu habe ich keine relevanten negativen Aspekte

Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen? Ja.
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Erlangen von Basiskenntnissen in der Kunststofftechnik
Kunststoffherstellung und Weiterverarbeitung

Dozenten

Johannes Steingraber
Johannes Steingraber
Kunststoff- und Kautschuktechnik

Themenkreis

Obwohl Kunststoff ein Werkstoff ist, der in fast jeder Branche eine Rolle spielt, fehlen für Quereinsteiger in einem Kunststoff verarbeitenden Betrieb doch oft die nötigen Basiskenntnisse.

Kunststoff-Herstellung und Weiterverarbeitung ist ein sehr breites Fachgebiet und es erfordert gewisse Kenntnisse, um den Werkstoff nach außen hin überzeugend zu vertreten. Ob in der Verwaltung, im Vertrieb oder in der Produktion, Basiskenntnisse helfen, sich mit Kunden, Lieferanten und Kollegen mit fachlichem Verständnis austauschen zu können. Dies hilft, Missverständnisse und Rückfragen zu vermeiden, was zu einem zügigen Arbeitsablauf beiträgt und die Motivation der neuen Mitarbeiter steigert.

Inhalte:

  • Marktübersicht und Prognosen
  • Rohstoff Erdöl als Grundbaustein zur Polymerherstellung
  • Makromolakularer Aufbau und Struktur
  • Zusammenhalt im Werkstoff und daraus resultierende Eigenschaften
  • Modifizierung der Kunststoffe mit Zusatz- und Hilfsstoffen
  • Einzelbesprechung verschiedener Kunststoffe
  • Übliche Verarbeitungsverfahren
  • Anwendungen in der Praxis
  • Recyclingmöglichkeiten
  • Meinungsklima in der Gesellschaft