Basiswissen Explosionsschutz (Grundlagen zur Umsetzung der Betriebssicherheitsverordnung / Erstellen von Explosionsschutzdokumenten)

DIHK Service GmbH
In Köln

945 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Beginn Köln
  • Seminar
  • Köln
Beschreibung

Heute gilt: E-Learning in all seinen Facetten ist angekommen in der IHK.Weiterbildung. E-Learning-Komponenten sind integraler Bestandteil vieler IHK-Qualifizierungen: als lehrgangsbegleitende Community, als reines Online-Angebot oder – meistens – als Blended-Learning-Angebot, d. h. einer Mischform aus Präsenzunterricht und E-Learning. Die starke Präsenz der neuen Lehr- und Lernformen in der IHK-Weiterbildung macht ein eigenständiges Portal für diese Angebote überflüssig.Dieser Lehrgang richtet sich an alle Personen, die mit Aufgaben des betrieblichen Brand- und Explosionsschutzes betraut sind und die u. a. die von der Gefahrstoffverordnung geforderten Explosionsschutzdokumente erstellen und pflegen, also an Brandschutzbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Führungskräfte, Verantwortliche im Brand- und Explosionsschutz, Unternehmer usw.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Explosionsschutz
Grundlagen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Der Explosionsschutz ist ein wesentlicher Bestandteil der Gefahrstoffverordnung und der Betriebssicherheitsverordnung und anderer Regelungen, deren Anforderungen unabhängig von der Betriebsgröße zu erfüllen sind. Es sollen insbesondere Explosionsgefahren beurteilt, Zündquellen bewertet, Explosionszonen festgelegt, Geräte ausgewählt und das Explosionsschutzdokument erstellt und fortgeführt werden. Viele Brandschutzbeauftragte sowie andere für den Brandschutz verantwortliche Personen werden daher neuerdings zusätzlich zu ihrem klassischen Aufgabengebiet mit dem Explosionsschutz betraut und benötigen entsprechende Die Ausbildung erfolgt nach einem Ausbildungsprogramm der Confederation of Fire Protection Associations Europe (CFPA Europe) und endet mit einem schriftlichen Test. Bei bestandener Prüfung werden ein VdS- und ein CFPA-Zertifikat verliehen.


Inhalt: Wesentliche Rechtsgrundlagen im Explosionsschutz / Grundlagen des Explosionsschutzes, Sicherheitstechnische Kennzahlen / Systematik des Explosionsschutzes / BGR /04/ Explosionsschutzregeln / TRBS 2153, Vermeidung von Zündgefahren infolge elektrostatischer Aufladungen / Haftungsfragen / Schadenbeispiele und Experimentalvortrag / Explosionsschutzbetrachtungen / Explosionsschutzdokument: Fallbeispiel in Gruppenarbeit / Abschlussprüfung

Direkt zum Seminaranbieter

Erfolge des Zentrums


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen