Basiswissen Facility Management

KN-Marketing Facility Management Consulting & Seminare
In München, Frankfurt, Berlin und an 2 weiteren Standorten

995 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06241... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensiv-Workshop
  • Anfänger
  • An 5 Standorten
  • 24 Lehrstunden
  • Dauer:
    3 Tage
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Der Schwerpunkt dieses Seminars liegt auf dem Erkennen und der Umsetzung zusätzlicher Dienstleistungen zur Erweiterung des eigenen Leistungsportfolios. Es vermittelt das Wissen von der Angebotserstellung bis zur Durchführung von Facility Management-Dienstleistungen anhand von Praxisbeispielen.
Gerichtet an: Gebäudereinigungsunternehmen und alle Dienstleister in Bau- und Baunebengewerken. Es ist geeignet für Führungskräfte und alle Mitarbeiter in operativen Bereichen.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
Freie Auswahl
Berlin
Berlin, Deutschland
Plan ansehen
08:30 - 16:30 Uhr
Freie Auswahl
Essen
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
08:30 - 16:30 Uhr
Freie Auswahl
Frankfurt
Hessen, Deutschland
Plan ansehen
Freie Auswahl
Hamburg
City, 20357, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
08:30 - 16:30 Uhr
Freie Auswahl
München
Bayern, Deutschland
Plan ansehen
08:30 - 16:30 Uhr

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Die Grundlagen und Zielsetzung von Facility Management zu vermitteln. Insbesondere wo die Vorteile, Potenziale und Möglichkeiten von Facility Management liegen und wie diese angewendet werden.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

An alle tätigen Unternehmen und Mitarbeiter in der Objektbewirtschaftung von Immobilien und Liegenschaften. Insbesondere auch an alle diejenigen, welche eine Objektleiterposition anstreben.

· Voraussetzungen

keine

· Qualifikation

Teilnahmezertifikat

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Aufgrund unserer Praxisausrichtung, bedingt durch die weit über 100 durchgeführten Seminare zum Fachwirt für Gebäudemanagement (HWK) in Form von Präsenzunterricht.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Soforte Kontaktaufnahme und kostenfreien Beratung über unser Seminarziel. Des Weiteren versenden wir zusätzliche Kursunterlagen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Bewirtschaften
Betreiben
Betreuen
Optimieren
Verwalten

Dozenten

Klaus Neugebauer
Klaus Neugebauer
Gebäude- und Facility Management

Themenkreis

Grundwissen im Facility Management

  • Definition, Begriffserklärungen, Aufgabenbereiche und Zielsetzung.
  • Prozessoptimierung gemäß DIN 15221-1
  • Dienstleistungsbereiche im Gebäudelebenszyklus
  • operatives und strategisches Facility Management
  • Qualitätsmanagement
  • Benchmarking und Kennzahlen
  • gesetzliche Anforderungen (Betreiberverantwortung)

Tätigkeitsfelder im operativen Facility Management (Facility Services)

  • Technisches Gebäudemanagement
  • Kaufmännisches Gebäudemanagement
  • Infrastrukturelles Gebäudemanagement
  • Flächenmanagement
  • Dienstleistungspotenziale und Nutzungsoptimierung
  • Kostenfaktoren und Nutzerverhalten

Erkennen und Umsetzen von Dienstleistungen

  • Schwachstellenanalyse (Anforderungsprofil)
  • Definition der Kostentreiber
  • Prioritätenliste (Umsetzung)
  • Pflichtenheft (Angebotsgrundlage)
  • Ablaufplanung
  • Pflichten bei der Auftragsabwicklung (Gefährdungsbeurteilungen)
  • Qualitätsstandards
  • Controlling
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.

Zusätzliche Informationen

Facility Management eine Branche mit stetig wachsenden Umsatzzahlen und weiter steigenden Anforderungen an die Mitarbeiter in Fachabteilungen oder bei Facility Services-Unter-nehmen. Insbesondere das Thema Betreiberverantwortung findet immer größere Bedeutung in der Objektbewirtschaftung. Hinzu kommen bedarfsgerechte Betreiberkonzepte, die umfassende Kenntnisse von Mitarbeitern abverlangen. Des Weiteren werden in Ausschreibungen zunehmend mehr Forderungen nach GEFMA-Strukturen gefordert und die Dokumentation sollte den GEFMA-Richtlinien entsprechen. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden und Objekte oder Liegenschaften zeitgemäß betreiben zu können, ist ein umfängliches Wissen erforderlich. Erschwerend kommt hinzu, dass zunehmend mehr jüngere Mitarbeiter mit hohen theoretischen Kennnissen in Unternehmen einsteigen und eine Brücke zu langjährig in Unternehmen tätigen Mitarbeitern geschlagen werden muss. Dies gelingt vielfach nur durch eine zielgerichtete Weiterbildung um Wissen anzugleichen und somit Theorie und berufliche Praxiserfahrung zu vereinen.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen