Basiswissen Fuhrparkrecht

BME Akademie GmbH
In Stuttgart und Oberursel

795 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06930... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Das Fuhrparkmanagement unterliegt höchst anspruchsvollen Haftungsregelungen. Somit muss es sowohl im haftungsrechtlichen als auch im betriebswirtschaftlichen Interesse eines Unternehmens liegen, reibungslose Prozesse zu gewährleisten. Im Rahmen dieses Seminars erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Rechtsfragen, die Sie in der Fuhrparkpraxis unbedingt beachten sollten. Unter Berücksichtigung des neusten Stands der Rechtsprechung lernen Sie, wie Sie Risiken erkennen, Haftungen vermeiden und praxisgerechte Lösungen in Ihrem Unternehmen umsetzen können.
Zielgruppe: Mit dieser Veranstaltung richten wir uns an Neu- und Quereinsteiger aus den Bereichen Fuhrpark- bzw. Flottenmanagement sowie Einkäufer, die für die Beschaffung von Fuhrparkleistungen sowie das Management einer Fahrzeugflotte innerhalb eines Unternehmens verantwortlich sind.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
17.Januar 2017
Oberursel
Zimmersmuehlenweg 35, 61440, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
09.00 - 17.00 Uhr
24.April 2017
Stuttgart
Heilbronner Straße 88, 70191, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen
09.00 - 17.00 Uhr

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Fuhrparkmanagement
Fuhrparkrecht
Haftungsfragen
Flottenmanagement

Dozenten

RA Achim H. Feiertag
RA Achim H. Feiertag
Einkauf, Beschaffung, Materialwirtschaft

Themenkreis

Die Haftung im Fuhrpark
• Die Haftung des Unternehmers für den Fuhrpark und die Fahrzeuge im Fuhrpark
• Grundlagen und Reichweite der Haftung, insb. der Halterhaftung
• Konsequenzen der Haftung (zivil-, versicherungs-, strafrechtlich etc.)
• Delegation der Haftung des Unternehmers auf den Fuhrparkleiter: Reichweite und Grenzen der Delegation (Arbeitsvertrag, betriebliche Übung)
• Fürsorgepflichten des Unternehmers (Rechtsschutzversicherung?)

Der Verkehrsunfall im Fuhrpark (Gefährdungs- und Verschuldenshaftung)
• Reparatur- und Totalschaden
• Mietwagen, Nutzungsausfall
• Besonderheiten bei Leasing

Versicherungsrecht
• Grundlagen
• Obliegenheiten
• Gefahrerhöhungen
• Die Repräsentantenhaftung
• Besonderheiten bei Leasing

Der Dienstwagen
• Gestaltung der Überlassung
- Dienstwagenordnung, Dienstwagenvertrag
- Vertragliche Fallstricke der Dienstwagenüberlassung (Führerscheinklausel)
- Austausch und Rückgabe des Dienstwagens
• Fallstricke stillschweigender Überlassung
• Einzelne Klauseln in der Dienstwagenüberlassung (insb. Widerrufsklauseln)
• Dienstwagen und Leasing (der Kreis der Nutzungsberechtigten)
• Die Car Policy
• Die Dienstwagenbesteuerung

Die Führerscheinkontrollen im Fuhrpark
• Rechtliche Grundlagen (Strafrecht, Zivilrecht, Versicherungsrecht, insb. bei Leasing)
• Durchführung, Dokumentation
• Einordnung der Begriffe Führerschein/Fahrerlaubnis
• Die „erforderliche“ Fahrerlaubnis, die ausländische Fahrerlaubnis
• Die elektronische Führerscheinkontrolle

Das Fahreignungsregister und das neue Punktsystem
• Inhalt des Fahreignungsregisters
• Wer erhält Auskunft und wann?

Vorschriften zur Unfallverhütung, insb. BGV D 29
• Kreis der betroffenen Fahrzeuge
• Pflichten des Unternehmers
• Pflichten des Fahrzeugführers
• Kontrolle durch Sachverständige – Die UVV-Prüfung

Umgang mit Fragen des Strafrechts und des Ordnungswidrigkeitenrechts
• Alkohol am Steuer, Unfallflucht und Nötigung
• Fahrermittlungsanfrage, Umgang mit Anhörungsbögen
• Ordnungswidrigkeitenverfahren (Bußgeldbescheid, Verwarnung etc.)

Die Entziehung der Fahrerlaubnis – Das Fahrverbot
• Abgrenzung der Begriffe
• Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen
• Vermeidung von Fahrverboten
• Umgang der Fuhrparkleitung mit (drohenden) Fahrverboten

Die Fahrtenbuchauflage
• Inhalt und Zweck der Auflage
• Abgrenzung zum steuerrechtlich geführten Fahrtenbuch
• Vermeidungsstrategien

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen