Bauingenieurwesen

Fachhochschule Koblenz
In Koblenz

722 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02619... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Koblenz
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Die Fachrichtung Bauingenieurwesen will ihr Profil gezielt in Richtung einer berufsfeldorientierten, breiten und allgemein einsetzbaren Bauingenieurausbildung ausbauen. Den Studierenden soll für den Berufseinstieg eine fundierte, praktisch orientierte Grundlage zur beruflichen Weiterqualifizierung geboten werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Koblenz
Konrad-Zuse-Straße 1, 56075, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Die Zulassung zum Masterstudiengang setzt einen qualifizierten Bachelor- oder Diplomabschluss im Bereich Bauingenieurwesen mit einem Notendurchschnitt von mindestens 2,5 (gut) voraus. Wird ein Notendurchschnitt von 2,5 nicht erreicht, kann die Zulassung gewährt werden, wenn eine mindestens 2-jährige, einschlägige berufliche Tätigkeit nach dem 1. berufsqualifizierendem Abschluss ausgeübt wurde.

Themenkreis

Studienaufbau
Die Regelstudienzeit des Masterstudiengangs beträgt 4 Semester. In dieser Zeit führen die Studenten eine "Managementprojekt" durch, indem sie als Projektleiter fungieren und die Studierenden des Bachelorstudiengangs im Rahmen des darin vorgesehenen "Bauprojektes" führen. Abschließend wird die Masterthesis in Zusammenarbeit mit einem Betrieb der Baubranche geschrieben.
Nach erfolgreichem Studienabschluß wird der akademische Titel "Master of Engineering" verliehen.

Berufliche Tätigkeitsfelder
Das Berufsprofil des Masterabsolventen orientiert sich an den Aufgaben in Leitungsfunktionen in allen Bereichen der Baubranche. Dies umfasst die Oberbauleitung bei Baufirmen, Projektleitung in Ingenieurbüros und sachgebiets- oder Abteilungsleitung in Behörden sowie die Perspektive auf höhere Managementpositionen. Diese Funktionen erfordern zum einen vertiefte fachliche Kenntnisse, insbesondere aber mehr planerische und konzeptionelle Aspekte der verschiedenen Fächer. Darüber hinaus werden verstärkt Managementfähigkeiten, betriebs-wirtschaftliches Denken und Agieren auf dem internationalen Markt gefordert.

Studienabschluss
Das Studium schließt mit dem akademischen Grad "Master of Engineering" ab.
Der Abschluss eröffnet den Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs den Zugang zum höheren öffentlichen Dienst und berechtigt zur Promotion.

1. und 2. Semester

Der Master-Studiengang Bauingenieurwesen beginnt mit einer 2-semestrigen Studienphase, in der wissenschaftliche und fachliche Methoden vertieft, sowie die Schlüsselqualifikationen für technische Führungspositionen über Lehrveranstaltungen und das Managementprojekt vermittelt und erprobt werden.
Folgende Module werden angeboten:
* Statik
* Stahlbetonbau und Stabwerkmodelle
* Stahl-, Verbundbau
* Holzbau-, Spannbeton- und Fertigteilbauweise
* Geotechnik
* Mathematik und Statistik
* Straßenplanung, Stadtplanung und Straßenbautechnik
* Siedlungswasserwirtschft
* Projektmanagement und Entscheidungstechnik
* Business English

3. und 4. Semester
Im 3. und 4. Semester werden, neben der Abrundung der Fachgebiete des Bauingenieurwesens, fachlich anspruchsvolle Spezialgebiete behandelt. In diesen sollen die Studierenden selbständiges wissenschaftliches Arbeiten erlernen und gleichzeitig innovative Verfahren kennen lernen, die sie in die Praxis hineintragen können. Als Konsequenz der von der Fachrichtung angestrebten gezielten Profilierung auf eine breite angelegte Ausbildung wird nur ein geringer Teil an Wahlmöglichkeiten eingeräumt.
Module des 3. und 4. Semesters
* Bauen im Bestand
* Wasserwesen 2 und Grundwassermodellierung
* Geo-Informationssysteme
* Brückenbau
* Wahlpflichtfächer

Master-Thesis
Das Thema der im 4. Semester zu erstellenden Master-Thesis soll in Zusammenarbeit mit einem Betrieb der Baubranche oder in Zusammenhang mit einem Forschungs- & Entwicklungsvorhaben in der Fachrichtung gestellt werden.

Das Managementprojekt
Es wird ein "Managementprojekt" durchgeführt, wobei die Studierenden des Masterstudiengangs als "Projektleiter" fungieren und die Studierenden des Bachelorstudiengangs im Rahmen des darin vorgesehenen "Bauprojektes" (Wohn- oder Bürogebäude) führen. Auf diese Weise soll die Bildung eines Netzwerkes den Studierenden des Bachelor- und Masterstudiengangs, und somit die Kommunikation unter den Studierenden gefördert werden.

Studienbeginn
Der Studienbeginn ist jeweils zum Sommer- als auch zum Wintersemester möglich

Laufzeit der Semester
Sommersemester
1. März bis 31. August

Wintersemester
1. September bis Ende Februar

Bewerbungsfristen

  • für das Sommersemester bis zum 15. Januar für zulassungsbeschränkte Studiengänge (Ausschlußfrist) und bis zum 31. März für freie Studiengänge
  • für das Wintersemester bis zum 15. Juli für zulassungsbeschränkte Studiengänge (Ausschlußfrist) und bis zum 15. Oktober für freie Studiengänge

zu erfolgen.
Die Bewerbung erfolgt über das Studierendensekretariat der Fachhochschule.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Sozialbeitrag Zu jedem Semester ist ein Sozialbeitrag in Höhe von derzeit 180,70 Euro zu entrichten. Dieser setzt sich zusammen aus 68,90 Euro für das Studierendenwerk, 12,80 Euro für den Allgemeinen Studentenausschuss (ASTA) und 99,- Euro für das Semesterticket.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen