Bauingenieurwesen

FH Kärnten
In Spittal (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Spittal (Österreich)
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Das Masterstudium Bauingenieurwesen mit den Vertiefungsrichtungen Projektmanagement, Entwurf und Konstruktion, baut auf das dreijährige Bachelorstudium "Bauingenieurwesen" auf.
Gerichtet an: Absolventen oder Absolventinnen mit einem Bachelor - Abschluss.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Spittal
Villacher Straße 1, A-9800, Kärnten, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Fachliche Zugangsvoraussetzung zum Masterstudiengang "Bauingenieurwesen” ist ein abgeschlossenes fachspezifisches Bachelorstudium im Bereich Bauingenieurwesen im In- oder Ausland.

Themenkreis

Innovationen und Weiterentwicklungen sind die Triebfedern in der Baubranche. Gestiegene technologische und ökologische Anforderungen sowie der wachsende Wettbewerbs- und Zeitdruck führen zu einer Komplexität in der Planung und Ausführung. Es zählt nicht nur das reine „Fachwissen" sondern es ist wirtschaftliches strategisches und organisatorisches Know-how gefragt. Deshalb braucht es praxisgerecht ausgebildete BerufsprofessionistInnen. Das Masterstudium setzt auf die Bachelorausbildung Bauingenieurwesen auf und setzt sich aus folgenden neuen Vertiefungsrichtungen zusammen.

Vertiefungsrichtung Entwurf und Konstruktion

Diese Vertiefungsrichtung beinhaltet sowohl den Entwurf und die Modellbildung als auch die Berechnung und planerische Ausführung von Tragwerken aus dem Hoch- und Infrastrukturbau. Das Einbeziehen des Entwurfs in die Ausbildung ist die Grundlage des Mitwirkens der/des Ingenieurin/s (Tragwerksplanerin/s) im Gestaltungsprozess der Bauwerke.

Vertiefungsrichtung Projektmanagement

Diese Vertiefungsrichtung legt ihren Schwerpunkt in die Ausprägung von Managementfähigkeiten für das Bauwesen. Dazu gehören unter anderem weiterführende Lehrveranstaltungen in den Fächern Recht, Wirtschaft und Baubetrieb. Daneben bilden aber auch die technische Ausbildung und der Erwerb sozialer Kompetenz einen Kernbereich des Studiums.

Studienplan:

Masterstudiengang Bauingenieurwesen

Das Masterstudium Bauingenieurwesen mit den Vertiefungsrichtungen Projektmanagement, Entwurf und Konstruktion, baut auf das dreijährige Bachelorstudium "Bauingenieurwesen" auf. Das Studium erstreckt sich über 4 Semester. Für alle Lehrveranstaltungen besteht für die Studierenden Anwesenheitspflicht, ferner erfolgt der Studienbeginn grundsätzlich im Wintersemester. Das Curriculum ist modular aufgebaut und jedes Modul erstreckt sich über ein oder zwei Semester und enthält fachlich verwandte Lehrveranstaltungen, die durch einen gemeinsamen Kompetenzerwerb charakterisiert sind. Die Projektarbeit wird ebenfalls modulübergreifend organisiert.

Akademischer Grad " Dipl.-Ing."

Nach bestandener Abschlussprüfung des Masterstudienganges "Bauingenieurwesen" wird den AbsolventInnen der akademische Grad „Diplomingenieur-" bzw. „Diplomingenieurin für technisch/wissenschaftliche Berufe" verliehen.

Beruf und Karriere

Als Dipl.-Ing. im Bereich Bauingenieurwesen finden Sie vom Statikbüro bis hin zur Großbaustelle Ihren Platz in Leitungsfunktionen im Kleinunternehmen wie im Industriekonzern, meist im Inland aber oft auch im Ausland.

Bauplanung, Baudurchführung oder Baukontrolle sind die übergeordneten Aufgabenfelder. Durch Ablegung einer nachfolgenden Ziviltechniker- oder Baumeisterprüfung erlangen Sie auch die Befugnis zur selbstständigen Führung von Planungs- und Bauunternehmungen.
Die Möglichkeit, als AbsolventIn des Masterstudienganges, ein Doktoratsstudium an einer Technischen Universität im In- oder Ausland aufnehmen zu können, eröffnet Ihnen auch wissenschaftliche Karrieren.

Tätigkeitsfelder

- Baubehördliche Agenden
- Projektentwicklung
- Konstruktion und Statik
- Tragwerksplanung
- Bauwirtschaft und -management
- Bauleitung und Projektleitung
- Bau- und Projektkontrolle
- Baustellenkoordination
- Forschung & Entwicklung

Studienbeginn: WS

Studiengebühren:

Die Studiengebühren fallen an der FH Kärnten ab Wintersemester 2009. Land Kärnten und Standortgemeinden übernehmen den finanziellen Entfall.

Bewerbungsfrist:

Informieren Sie sich bei der FH Kärnten.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen