Bedienerausweis für Hubarbeitsbühnen Arbeitsbühnenschein Steigerschein Arbeitsbühnen

Arbeitssicherheit und Schulungszentrum NRW
In Ense

180 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
29248... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
  • Ense
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung


Gerichtet an: für alle ab 18 Jahren die damit Arbeiten

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Ense
Auf Den Geeren 3, 59469, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Wir bilden Sie qualifiziert auf Grundlage des ArbSchG der BetrSichV der BGV A1 der TRBS 2111 Teil 4 usw. je nach Geräteart aus.

Für Hubarbeitsbühnen 2 Tage gem. der neuen BGG 966 der BGV D29 und der BGR 500 Kap. 2.10 Hebebühnen ab 180,- Euro, Arbeitsamt Job Center oder Arge 200,- Euro.

Schulung 2 Tage gilt für alle Bau- und Antriebsarten bei Arbeitsbühnen ohne Einschränkungen der Höhe usw. (evtl. G41 nachweisen).
z.B. Scherenbühne, Gelenkarmbühne, Teleskopbühne, Lkw-Hubbühne, Raupenbühne, Stempelmastbühne usw.

Termine auf Anfrage binnen 3 Tagen möglich

Einzelunterricht ab 180,- der Tag

Gründe für die Ausbildung Führer von Arbeitsbühnen Arbeitsbühnenbediener Hubarbeitsbühnen
auch als PlatformCard Hubschein System Card Bühnenschein IPAF Karte oder PAL Card bekannt

Laut Ausbildung und Beauftragung der Bediener von mobilen Hubarbeitsbühnen nach der Richtlinie 95/63/ECC DIN EN 280 BGG 966 und andern, darf der Unternehmer nur Personen mit dem selbstständigen Führen von mobilen Arbeitsbühnen beauftragen, die

mind. 18 Jahre alt sind,
für diese Tätigkeit körperlich und geistig geeignet sind (evtl. G 25 Untersuchung oder G41),
die im Führen der Bühne ausgebildet sind,
schriftlich beauftragt wurden,
und ihre Befähigung nachgewiesen haben (Prüfung nur in Deutsch gem. der BG).

In der Schulung zeigen wir eine Video DVD mit z.B. Betrieb von Arbeitsbühnen Sicherer Umgang mit mobilen / fahrbaren Hubarbeitsbühnen bzw. Hoch hinaus Hubarbeitsbühnen richtig Einsetzten

Ausbildungszeiten: 2 Tage für alle Bühnenarten.

Verbindliche Vorschriften für die Ausbildung der Arbeitsbühnenbediener sind u.a. BetrSichV, BGV A1, BGV D 29, BGG 966 bzw. GUV 966 BGR 500 Kapitel 2.10, BGG 966, BGI 720, BGI 5131 usw.

Ihr Nutzen:
Bediener von Hubarbeitsbühnen müssen in Theorie und Praxis unterwiesen sein. Ohne diese vorgeschriebene Unterweisung dürfen sie nicht für Arbeiten mit Hubarbeitsbühnen/Hebebühnen eingesetzt werden. In unserem Seminar vermitteln erfahrene und Ausgebildete Referenten das erforderliche Fachwissen, um mobile Arbeitsbühnen vorschriftsmäßig und sicher bedienen zu können. Nach durchgeführter Schulung dürfen dann diese Mitarbeiter für Arbeiten mit den Hubarbeitsbühnen eingesetzt werden.

Teilnehmerkreis:
Personen mit einer beruflichen Tätigkeit, die den Einsatz von Hubarbeitsbühnen erfordert, z.B. Arbeitnehmer in Bauhaupt - und Nebenberufen, Hauswarte, Gebäudereiniger; Mitarbeiter von Licht- und Reklamefirmen.

Die Ausbildung zum Führer/in von Arbeitsbühnen, Arbeitsbühnenbediener/in beinhaltet folgende Inhalte:

PowerPoint mit bis zu 160 Folien wie:
Grundlagen BGV, UVV, HAB Arten
Rechtliche Aussagen zum Betrieb von Hubarbeitsbühnen
Arten und Anforderungen an Hubarbeitsbühnen
Betreiben von Hebebühnen (BGR 500, Kapitel 2.10)
Die Bedienungsanleitung für Hubarbeitsbühnen
Richtlinien für fahrbare Hubarbeitsbühnen

Tägliche Kurzinspektion
Sicherheitseinrichtungen, Abstützsystem
Bühnenaufbau, hydraulische Notsysteme
Maschinenbeschreibung
Wartungshinweise für die Hubarbeitsbühnen

Einsatz der Hubarbeitsbühne
Betreten und Verlassen der Arbeitsbühne
Fahren und Steuern von Bühnenbewegungen, Versetzfahrten
Bedienung durch Funk
Berechnung der tatsächlichen Last
Sicherheitsregeln

Der richtige Einsatz von Fahrzeugen, Maschinen und Geräte
Arbeitsstellen im Fahrbahnbereich
Gefahren im Straßenverkehr, Unfallbeispiele
Möglichkeiten der Verkehrssicherung
Schutzeinrichtungen für Baustellensicherung
PSA und Auffang Sicherung

Abschluss:
Praktische Übungen und Theorie Prüfung in Deutsch gem. der DGUV

Teilnahmebescheinigung als Zertifikat und Bedienerausweis der SSM-Arbeitssicherheit Akademie