Beendigung von Arbeitsverhältnissen - Fehler bei der Kündigung vermeiden

Bildungszentrum Tannenfelde
In Aukrug

590 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04873... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Aukrug
Beschreibung

Einer erforderlichen Beendigung von Arbeitsverhältnissen stehen oft erhebliche rechtliche Schwierigkeiten entgegen. Die Seminarteilnehmer sollen die einzelnen arbeitsrechtlichen Möglichkeiten der Beendigung verstehen lernen, die Grenzen des Kündigungsrechts, die erforderliche enge Zusammenarbeit mit der Personalabteilung und die hier relevanten Befugnisse des Betriebsrates erken...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Aukrug
Tannenfelde 1, 24613, Schleswig-Holstein, Deutschland

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Einer erforderlichen Beendigung von Arbeitsverhältnissen stehen oft erhebliche rechtliche Schwierigkeiten entgegen. Die Seminarteilnehmer sollen die einzelnen arbeitsrechtlichen Möglichkeiten der Beendigung verstehen lernen, die Grenzen des Kündigungsrechts, die erforderliche enge Zusammenarbeit mit der Personalabteilung und die hier relevanten Befugnisse des Betriebsrates erkennen. Die Teilnehmer sollen wichtige von unwichtigen Sachverhalten unterscheiden können und Formfehler vermeiden. Richtig und rechtzeitig kündigen bewahrt den Betrieb vor vermeidbaren Kosten.

Die mit der Auflösung des Arbeitsverhältnisses einhergehenden nachvertraglichen Pflichten und Rechte bzgl. Auskunft, Wettbewerbsverbot und Zeugnis werden dargestellt. Die Seminarschwerpunkte werden durch die Bearbeitung von Fällen aus der betrieblichen und arbeitsgerichtlichen Praxis in Arbeitsgruppen und im Plenum vertieft.

Ihr Nutzen

Die Teilnehmer lernen die erforderliche enge Zusammenarbeit mit der Personalabteilung und die relevanten Befugnisse des Betriebsrates kennen, wichtige und unwichtige Kündigungssachverhalte zu unterscheiden und Formfehler zu vermeiden.

Inhalte

  • Wesen und Form der ordentlichen Kündigung, die Kündigungsfristen und der Ausschluss der ordentlichen Kündigung


  • Die personen-, verhaltens-, und betriebsbedingte Kündigung nach dem Kündigungsschutzgesetz; u. a. die Kündigung wegen Krankheit, wegen Rationalisierung und Arbeitsmangel, Sozialauswahl, die Abmahnung als Kündigungsvoraussetzung


  • Die außerordentliche Kündigung


  • Die Änderungskündigung


  • Sonderschutz für einzelne Personengruppen


  • Anträge des Arbeitgebers an Behörden, beim Ingegrationsamt zur Kündigung eines Schwerbehinderten


  • Antrag auf Zustimmung zur Kündigung einer unter das Mutterschutzgesetz fallenden Frau


  • Anhörung des Betriebsrates nach dem Betriebsverfassungsgesetz


  • Widerspruch des Betriebsrates und Weiterbeschäftigung des Arbeitnehmers


  • Das Kündigungsschutzverfahren


  • Weiterbeschäftigungsanspruch nach dem Bundesarbeitsgericht


  • Die Anfechtung des Arbeitsvertrages


  • Auskunftsgewährung


  • Pflichten und Rechte des Arbeitnehmers


  • Wettbewerbsbeschränkung nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses


  • Die Befristung von Arbeitsverhältnissen aufgrund von Befristungsgründen nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz


  • Die Befristung auf das Rentenalter


  • Rechtsfragen bei der Zeugniserteilung


Methoden

Lehrgespräch und Diskussion, Gruppen-, Fallstudienarbeit, Plenum

Zielgruppen

Unternehmer, Führungskräfte verschiedener Ebenen und Funktionsbereiche in Unternehmen, Personalleiter, Mitarbeiter im Personalwesen, Führungsnachwuchskräfte

Trainerin

N.N.

Dauer

2 Tage

Gebühren

590,00 €
Mitglieder StFG: 535,00 €
Vollpension: 105,00 €

Seminar-Nr.

9.04/2009

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen