Begonnen: L/10/0: Orientierungspunkte - Philosophischer Jour fixe

Volkshochschule Wiesbaden
In Wiesbaden

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0611 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wiesbaden
  • Wann:
    März
Beschreibung

Philosophie ist die nie endende Auseinandersetzung mit grundlegenden Lebensfragen. Mit dem Leben ändern sich die Fragen, weil die Antworten das Leben tragen müssen, wenn sie etwas taugen sollen. Aber die zugrunde liegenden Themen bleiben verwandt.
Fortlaufend einmal im Monat findet der philosophische Jour fixe statt. Er führt in Positionen und Autoren der Philosophiegeschichte von der Antike bis heute ein. Dabei greift er Grundthemen des menschlichen Lebens in alten und neuen Formen auf. Zugleich gibt er dadurch kontinuierlich Anregungen und setzt Orientierungspunkte.
Die Themen folgen in lebendigem Wechsel. Es geht nicht um Vollständigkeit und Chronologie der Geschichte. Jedes Treffen beginnt mit einem Vortrag und führt in ein Gespräch. Vorträge und die Leitung des anschließenden Gesprächs werden von den Mitgliedern des Forums Philosophie & Wirtschaft e. V. Kristina Jeromin, Dr. Frieder Schwitzgebel und Dr. Matthias Vollet durchgeführt.
Der Philosophische Jour fixe wird im 2. Halbjahr 20/06/fortgesetzt.

Dienstag, 8/03/20/06/ Zwischen Verantwortung und Überforderung - Philisophie der Technik
Dr. Frieder Schwitzgebel

Dienstag, 12/04/20/06/ Max Scheier, Die Stellung des Menschen im Kosmos
Kristina Jeromin

Dienstag,/10/5.20/06/ Judith Butler, Warum wir uns selbst nicht erzählen können
Kristina Jeromin

Dienstag, 14/06/20/06/ 3 mal Menschenwürde: Antike, Mittelalter, Renaissance
Dr. Matthias Vollet

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
März
Wiesbaden
Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Wirtschaft
Geschichte
Vortrag

Themenkreis




Philosophie ist die nie endende Auseinandersetzung mit grundlegenden Lebensfragen. Mit dem Leben ändern sich die Fragen, weil die Antworten das Leben tragen müssen, wenn sie etwas taugen sollen. Aber die zugrunde liegenden Themen bleiben verwandt.
Fortlaufend einmal im Monat findet der philosophische Jour fixe statt. Er führt in Positionen und Autoren der Philosophiegeschichte von der Antike bis heute ein. Dabei greift er Grundthemen des menschlichen Lebens in alten und neuen Formen auf. Zugleich gibt er dadurch kontinuierlich Anregungen und setzt Orientierungspunkte.
Die Themen folgen in lebendigem Wechsel. Es geht nicht um Vollständigkeit und Chronologie der Geschichte. Jedes Treffen beginnt mit einem Vortrag und führt in ein Gespräch. Vorträge und die Leitung des anschließenden Gesprächs werden von den Mitgliedern des Forums Philosophie & Wirtschaft e. V. Kristina Jeromin, Dr. Frieder Schwitzgebel und Dr. Matthias Vollet durchgeführt.
Der Philosophische Jour fixe wird im 2. Halbjahr 20/06/fortgesetzt.

Dienstag, 8/03/20/06/ Zwischen Verantwortung und Überforderung - Philisophie der Technik
Dr. Frieder Schwitzgebel

Dienstag, 12/04/20/06/ Max Scheier, Die Stellung des Menschen im Kosmos
Kristina Jeromin

Dienstag,/10/5.20/06/ Judith Butler, Warum wir uns selbst nicht erzählen können
Kristina Jeromin

Dienstag, 14/06/20/06/ 3 mal Menschenwürde: Antike, Mittelalter, Renaissance
Dr. Matthias Vollet

Kursnummer: L/10/0
Kosten: 32,00 €€

Di. 08/03/20/06/- Di. 14//06/20/06//p

Kurs läuft bereits

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Biebricher Allee 42
/06/187 Wiesbaden
Villa Schnitzler; Raum 31
Anfahrt (Google-Maps)

Kristina Jeromin

Dr. Matthias Vollet

Dr. Frieder Schwitzgebel

Empfehlen

Zurück Der Kurs hat bereits begonnen. Anmeldungen sind nur in Absprache mit dem Fachbereich möglich.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen