Beleuchtungsoptik: Entwicklung und Anwendung

Photonics BW e.V.
In Weingarten (88250)

850 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
73642... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Weingarten (88250)
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Vertiefung der Grundlagen in Lichttechnik, Optik und Optik-Design.
Gerichtet an: Das Seminar richtet sich an Ingenieure, Physiker und Techniker, die sich auf dem Gebiet der Beleuchtungsoptik weiterqualifizieren möchten.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Weingarten (88250)
Kirchplatz 7, 88250, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Grundlegende Kenntnisse auf dem Gebiet der Optik und der Lichttechnik werden vorausgesetzt, jedoch kein Expertenwissen.

Themenkreis

Das Seminar richtet sich an Ingenieure, Physiker und Techniker, die sich auf dem Gebiet der Beleuchtungsoptik weiterqualifizieren möchten. Grundlegende Kenntnisse auf dem Gebiet der Optik und der Lichttechnik werden vorausgesetzt, jedoch kein Expertenwissen. Der Kurs ist auf maximal 20 Teilnehmer begrenzt.

Konzept

  • Vertiefung der Grundlagen in Lichttechnik, Optik und Optik-Design
  • Zusätzliche Vorträge zu aktuellen Themen durch kompetente Referenten aus Firmen und Instituten
  • Praktische Labor- und PC-Übungen zur Vertiefung des Gelernten in den Laboren "Lichttechnik", "Spektroskopie" und "Optik-Design" der Hochschule Ravensburg-Weingarten sowie in den lichttechnischen Laboren der opsira GmbH
  • Einführung in Simulationsrechnungen mit verschiedenen nicht-sequentiellen Raytracing-Programmen
  • Raum für Kontakte und Diskussionen der Teilnehmer untereinander durch die gemeinsame Unterbringung im Tagungshaus

Inhalte

Grundlagen

  • Grundlagen der Optik
  • Radiometrie und Photometrie
  • Lichtquellen (z.B. LEDs)
  • Spektroskopie und Farbe
  • Nicht-abbildende Optik
  • Normung

Systembeispiele

  • Beleuchtung mit LEDs
  • Beleuchtung in der Medizintechnik
  • Beleuchtung im Kraftfahrzeugbereich
  • Allgemeinbeleuchtung

Labor-Experimente

  • Emissionsspektroskopie
  • Farbmessung, Software FIFA
  • Photometrische Messtechnik
  • Lichtquellenvermessung mittels Video-Goniometrie

Simulationen

  • Lichtquellensimulation
  • Simulation spezieller nicht-abbildender Systeme
  • Einführung in nicht-sequentielle Software,
  • z.B. Zemax, ASAP und LightTools

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 20
Kontaktperson: Eva Rosenthal

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen