Benimm und Etikette (Knigge Seminar) Schulungen und Seminare aus Düsseldorf

Neuhausen Kommunikation GmbH Seminare, Workshops und Coachings aus Düsseldorf
In Düsseldorf

501-1000
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0211/... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar
  • Anfänger
  • Düsseldorf
  • 8 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Menschen, die moderne Umgangsformen beherrschen, sind beruflich und privat im Vorteil. Fehlen dagegen gute Manieren, ist es nur eine Frage der Zeit, bis sie ins nächste Fettnäpfchen treten. Sind Sie mit der Etikette vertraut? Über den Umgang mit Menschen. 1788 erschien die erste Ausgabe seines wohl bekanntesten Werkes Über den Umgang mit Menschen (heute einfach kurz als „Knigge“ bekannt). Knigge beabsichtigte damit eine Aufklärungsschrift für Taktgefühl und Höflichkeit im Umgang mit den Generationen, Berufen, Charakteren, die einem auch Enttäuschungen ersparen sollte.
Gerichtet an: Projektleiter, Teamleiter, Fach- und Führungskräfte aus allen Unternehmensbereichen.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Düsseldorf
Malkastenstraße 2, 40211, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keine

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Knigge
Benimm
Etikette
Business

Dozenten

Cornelius Neuhausen
Cornelius Neuhausen
Soft-Skills, Persönlichkeitsentwicklung, Coaching

Cornelius Neuhausen Schon während seines Studiums an der Universität begann Cornelius Neuhausen als Vertreter des AStA Seminare zu geben und als freiberuflicher Trainer für Rhetorik zu arbeiten. Sein Studium der Psychologie, Kommunikations- und Kunstwissenschaften diente als Basis für seine erfolgreiche Lehrtätigkeit. 1998 gründete Herr Neuhausen mit einem Kompagnon die KNOW GmbH, die sich auf Schulungen im IT- und Softskill-Bereich konzentrierte. Seit Jan. 2010 ist Cornelius Neuhausen der Gründer und alleiniger Gesellschafter der Neuhausen Kommunikation GmbH.

Themenkreis

  • aus Düsseldorf


Seminarziele:

Konferenzen, Tagungen, Geschäftsessen, Empfänge, Kundenbesuche, Auslandsaufenthalte - es gibt für einen Geschäftsmann/eine Geschäftsfrau heute eine Menge Anlässe, bei denen er/sie perfekte Umgangsformen braucht. Der Erfolg im Business hängt nämlich nicht allein vom fachlichen Know-how ab, sondern auch von der Fähigkeit, angenehm auffallen und einen guten Eindruck hinterlassen zu können. Wir machen Sie parkettsicher und informieren Sie über die neuesten Entwicklungen im Bereich Business-Knigge.

Programm:

Begrüßung und Anrede:
Wer grüßt wen? - Der Händedruck - kein Kraftakt - Sich vorstellen und untereinander bekannt machen - Visitenkarten richtig einsetzen - Respekt zollen mit der korrekten Anrede - Siezen oder duzen?

Stilvoll mit Kunden kommunizieren:
Kundenfreundliche Korrespondenz - Korrekte Anschriften und schriftliche Anrede - e-Mail-Knigge - Regeln am Telefon

Geschäftsessen:
Gute Vorbereitung von Geschäftsessen - Gastgeberaufgaben und -pflichten - Wer sitzt wo? - Wer hält wann eine Rede?

Meeting-Knigge:
Meetings vorbereiten - Richtiges Verhalten bei Kundenmeetings - Meetings nachbereiten

Business Dresscode:
Die Bedeutung von Farben im Berufsalltag - Der Anzug/das Kostüm - Was passt zu welchem Anlass? - Mit Krawatten zeigen Sie Stil - Schuhe und Socken - Schmuck: bei Männern und Frauen

Methoden:
Methodenmix aus z.B. Vortrag, Diskussion, Fallbeispiele, Gruppenarbeit, Hausaufgaben, Tests, Übungen, Spiele, Onlinearbeit in unserem virtuellen Klassenraum.

Zusätzliche Informationen

Weitere Angaben: Als gute Umgangsformen (ähnliche oder gleichbedeutende Begriffe sind bspw. gutes Benehmen, gutes Betragen, gute Manieren, guter Ton, Anstand, Benimm, Schliff oder Etikette) bezeichnet man diejenigen Verhaltensweisen und -regeln, die dazu dienen sollen, das menschliche Zusammenleben möglichst reibungslos und angenehm zu machen. Je nach Herkunft, Kulturkreis, sozialem Milieu oder gesellschaftlichem Umfeld können die jeweils als üblich und/oder geboten geltenden Umgangsformen stark voneinander abweichen. Die richtigen Umgangsformen fungieren dabei oft als identitätsstiftendes Zeichen.
Maximale Teilnehmerzahl: 4
Kontaktperson: Gesine Neuhausen

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen