Beratungsrelvante Einzelfragen zur Besteuerung von Privatvermögen

Akademie für Steuerrecht und Wirtschaft
In Münster

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
25153... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
  • Münster
Beschreibung

Die bis dato scheinbar gefestigte Rechtsprechung hat sich durch mehrere BFH-Entscheidungen gravierend geändert. Auch aufgrund der Finanzmarktkrise mussten viele Anleger Verluste aus ihren Vermögensanlagen hinnehmen. Hier gilt es, auf die optimale Verlustnutzung zu achten. Im Seminar wird auch auf die Neuregelung des § 35a EStG eingegangen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Münster
Gasselstiege 33, 48159, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Auch im Jahr 2009 ging der Gesetzgebungsmarathon dieser Legislaturperiode weiter. Dabei waren verstärkt auch die Regelungen betroffen, die die Besteuerung des Privatvermögens normieren. Darüber hinaus ergeben sich auch beachtenswerte Änderungen durch die Rechtsprechung. So sollte beispielsweise der Verlustverrechnung besondere Aufmerksam-keit geschenkt werden. Die bis dato scheinbar gefestigte Rechtsprechung hat sich durch mehrere BFH-Entscheidungen gravierend geändert. Auch aufgrund der Finanzmarktkrise mussten viele Anleger Verluste aus ihren Vermögensanlagen hinnehmen. Hier gilt es, auf die optimale Verlustnutzung zu achten. Bereits mit dem JStG 2008 wurden die gesetzlichen Regelungen für Versorgungsleistungen verschärft. Dies betrifft zwar grundsätzlich erst die ab 2008 abgeschlossenen Übertragungsverträge, allerdings sollte hierbei beachtet werden, dass eine Verwaltungsanweisung zur neuen Gesetzeslage noch aussteht und viele Zweifelsfragen ungeklärt sind. Im Seminar wird auch auf die Neuregelung des § 35a EStG eingegangen. Darüber hinaus werden die Grundzüge und die Fallstricke einer der letzten steuerorientierten Immobilieninvestitionen – dem Denkmalschutz – erläutert. Abgerundet wird die Veranstaltung durch einen Überblick über die aktuellen Gerichtsentscheidungen und Verwal-tungsanweisungen zu den Einkünften aus §§ 20, 21, 22 und 23 EStG.

Gliederung
I. Gesetzgebungsverfahren im Jahr 2009

• Mitarbeiterkapitalbeteiligungsgesetz

• Steuerhinterziehungsbekämpfungsgesetz

• Konjunkturpaket II

• Bürgerentlastungsgesetz

II. Verlustabzug

• Verhältnis von Einkommensteuer- und Verlustfeststellungsbescheid

• Verlustfeststellung im Rahmen des § 23 EStG

• Verlustabzug in Erbfällen

• Auswirkungen auf andere Verlustverrechnungskreise

III. Verluste aus Kapitalanlagen aufgrund der Finanzmarktkrise

• Aktien

• Verzinsliche Wertpapiere

• Stillhalter- und Termingeschäfte

• Investmentanteile

• Lebensversicherungen

IV. Versorgungsleistungen

• Rechtslage bis 2007

• Rechtslage ab 2008

• Offene Fragen

V. Haushaltsnahe Dienstleistungen

• Änderungen durch das JStG 2009

VI. Erhöhte Absetzungen / Sonderausgabenabzug für Baudenkmale

• Überblick

• Denkmal- und steuerrechtliche Besonderheiten

• Bindungswirkung

• Erwerb vom Bauträger

VII. Aktuelles zu den Einkünften aus §§ 20 – 23 EStG

• Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen zu Immobilieninvestitionen, Kapital- und Renteneinkünften sowie privaten Veräußerungsgeschäften


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen