Berufsabschluss durch Anerkennung der Berufserfahrung gemäß § 45(2) BBiG (Industriekaufmann/-frau)

IHK-BildungsZentrum Südlicher Oberrhein GmbH
In Offenburg

2.500 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 7... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • IHK
  • Offenburg
  • 500 Lehrstunden
Beschreibung

Der/die Teilnehmer/in erhält mit Bestehen der IHK-Prüfung ddas IHk-Prüfungszeugnis zum/zur Industriekaufmann/-frau. Damit wird die Qualifikation nachgewiesen, eine anspruchsvolle Tätigkeit innerhalb dieses Berufsfeldes auszuüben. Diese Teilqualifizierung wird auf die erforderliche Berufserfahrung von 4,5 Jahren angerechnet. Der Lehrgang geht über 1,5 Jahre und umfa..
Gerichtet an: Der Lehrgang richtet sich an Teilnehmer/innen, die in einem Industriebetrieb eine anspruchsvolle Sachbearbeitung im Bereich Materialwirtschaft, Personalwirtschaft, Marketing, Produktionswirtschaft oder Rechnungswesen ausüben.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Offenburg
Am Unteren Mühlbach 34, 77652, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Zugangsvoraussetzung für die IHK-Abschlussprüfung. Es ist erforderlich, dass der/die Bewerber/in eine einschlägige 4,5 jährige Berufspraxis nachweisen kann (Tätigkeitsbescheinigungen). Hiervon kann abgesehen werden, wenn durch Vorlage von Zeugnisse oder auf andere Weise glaubhaft gemacht wird, dass der/die Bewerber/in berufliche Handlungsfähigkei...

Themenkreis

1. Rechtliche Grundlagen
2. Absatzwirtschaft
Organisation der Absatzwrirtschaft Verkauf Versand 3. Wirtschaft und Sozialkunde
4. Rechnungswesen
Organisation des Rechnungswesens Buchführung Zahlungsverkehr Kosten- und Leistungsrechnung 5. Personalplanung und -einstellung
Mitarbeiterbewertung Personalverwaltung Arbeitsstudien 6. Materialwirtschaft
Einkauf Lager 7. Finanzierung
8. Industrielle Geschäftsprozesse
9. Prüfungsvorbereitung als Gesamtwiederholung

Der/die Teilnehmer/in erhält mit Bestehen der IHK-Prüfung ddas IHk-Prüfungszeugnis zum/zur Industriekaufmann/-frau. Damit wird die Qualifikation nachgewiesen, eine anspruchsvolle Tätigkeit innerhalb dieses Berufsfeldes auszuüben. Diese Teilqualifizierung wird auf die erforderliche Berufserfahrung von 4,5 Jahren angerechnet. Der Lehrgang geht über 1,5 Jahre und umfasst 288 Unterrichtsstunden zur Vermittlung von Inhalten und 212 Übungsstunden zum paxisorientierten Arbeiten in Gruppen. Je nach Kenntnisstand werden weitere Unterrichtseinheiten im Bereich Schreibtechnik, Briefstil, Word und Excel empfohlen. Anmeldung OnlineJetzt online anmelden
Voraussetzung :
Zugangsvoraussetzung für die IHK-Abschlussprüfung. Es ist erforderlich, dass der/die Bewerber/in eine einschlägige 4,5 jährige Berufspraxis nachweisen kann (Tätigkeitsbescheinigungen). Hiervon kann abgesehen werden, wenn durch Vorlage von Zeugnisse oder auf andere Weise glaubhaft gemacht wird, dass der/die Bewerber/in berufliche Handlungsfähigkeiten erworben hat, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen. Über die Zulassung entscheidet die zuständige Kammer.Den Antrag auf Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen können Sie hier downloaden.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen