max. 18 Teilnehmer pro Studiengang

Berufsbegleitender Studiengang zum Verpflegungsbetriebswirt (HMA)

Gastronomisches Bildungszentrum Koblenz e.V.
In Koblenz

3.250 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 2... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs berufsbegleitend
  • Fortgeschritten
  • Koblenz
  • 248 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Jahr
  • Wann:
    17.06.2017
Beschreibung

Die Hotelmanagement-Akademie (HMA), eine Weiterbildungseinrichtung der IHK Koblenz, bietet engagierten Fach- und Führungskräften aus der Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung berufsbegleitende Studiengänge.

Wichtige informationen

Mit Bildungsgutschein

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
17.Juni 2017
Koblenz
Hohenfelder Str.12, D-56068, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Betriebswirtschaftliches und strategisches Wissen gewinnt immer mehr an Bedeutung. Neben den operativen Bereichen sind in Zukunft Managementaufgaben entscheidend. In den beiden berufsbegleitenden Semestern erlernen die Teilnehmer praxisnahes und branchenspezifisches Fachwissen und verbessern ihre Führungs- und Sozialkompetenzen.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Zielgruppe: Küchen- und Betriebsleiter sowie Hauswirtschaftsleiter und Diätassistenten, z.B. in Krankenhäusern, Rehakliniken, Seniorenheimen, Mitarbeiterversorgung oder Kantinen, Ganztagsschulen und Behindertenheime.

· Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen: eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem gastronomischen Ausbildungsberuf sowie mindestens zwei Jahre spezifische Berufserfahrung in der Branche, in der der Abschluss erzielt werden soll sowie fundierte EDV-Kenntnisse (MS Word und MS Excel) sind für den Unterricht sowie die Projektarbeit zwingend notwendig. Quereinsteiger, die über keine gastronomische Ausbildung verfügen, müssen mindestens sechs Jahre branchenspezifische Berufserfahrung belegen können sowie eine Qualifizierungsklausur der HMA erfolgreich absolvieren

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Förderungmöglichkeiten können über den Qualischeck NRW, den Bildungsscheck RLP oder für Mitglieder über den Weiterbildungsfonds der IHK Koblenz in Anspruch genommen werden.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Gerne kontaktieren wir Sie bei Interesse per Email oder stehen Ihnen ebenso für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung. Online-Anmeldung möglich unter www.gbz-koblenz.de

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Betriebslehre in der GV
Marketing in der GV
Räume/Geräte/Einri

Dozenten

GBZ Koblenz
GBZ Koblenz
Gastronomie, Hotellerie, GV

Themenkreis

Der Präsenzunterricht an der HMA findet an einem Wochenende pro Monat, jeweils von Donnerstag bzw. Freitag bis Sonntag, über die Dauer von ca. 12 Monaten statt.

Prüfungen:

Die Prüfungen werden wie folgt abgelegt:

  • schriftlich in Form von Klausuren oder Hausarbeiten am Ende jedes Semesters
  • mündlich in mindestens zwei Prüfungsfächern
  • praktisch in Form einer schriftlich dokumentierten Projektarbeit und deren Präsentation

Kursinhalte:

1. Fachübergreifender Teil:

Arbeitsmethodik / Projektmanagement

  • Selbst- und Zeitmanagement
  • Präsentationstechniken
  • Rhetorik und Lerntechniken

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

  • Betriebliches Rechnungswesen
  • Buchführung / Bilanz / G+V
  • Kostenrechnung / Finanzierung

Unternehmensführung

  • Ziele, Visionen, Kulturen und Strategien eines Unternehmens
  • Unternehmensführung mit dem Planspiel "BWL zum Anfassen"

Allgemeines Recht

  • Vertragsrecht
  • Arbeitsrecht
  • Wettbewerbsrecht

Volkswirtschaftslehre

  • Wirtschaftskreislauf
  • Mechanismus des Marktes
  • Wirtschaftspolitik des Staates

Personalwesen

  • Personalplanung/-beschaffung/-auswahl
  • Personalentwicklung
  • Mitarbeiterführung


2. Fachspezifischer Teil:

Betriebslehre in der GV

  • Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA)
  • Kalkulation, Speisendiagnose, Analysen
  • Kostenplanung und Kostenrechnung

Marketing in der GV

  • Marketing-Konzept
  • Marketinginstrumente
  • Angebotsgestaltung und Preispolitik

Logistik in der GV

  • Systeme und Konzepte
  • Supply-Chain-Management
  • Just-in-time-Logistik

Räume, Geräte, Einrichtungen

  • Produktionsräume
  • thermische Geräte, Be- und Entlüftung, Dunstabzugshauben
  • technische Sicherheit

Lebensmittelrecht

  • Aktualisierung des Europäischen und Deutschen Lebensmittelrecht auf Basis der DIN 10514 und §4 LMHV

Total Quality Management

  • Einführung in das Qualitätsmanagementsystem (QMS) nach DIN-ISO 9000 ff. und nach anderen Modellen
  • Methoden der Zertifizierung