Berufskraftfahrer BKrFQG Modul 1

Gabelstapler Fahrschule
In Sternenfels

100 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
70428... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Sternenfels
  • 7 Lehrstunden
Beschreibung

Ein Teil der Weiterbildung kann auf Übungen auf einem besonderen Gelände im Rahmen eines Fahrertrainings oder in einem leistungsfähigen Simulator entfallen. Es gibt in der Weiterbildung keine Prüfung. Als Nachweis der Weiterbildung wird dem Fahrer, wenn er die entsprechenden Teilnahmebescheinigungen vorlegt, die Schlüsselzahl 95 in den Kartenführerschein eingetragen.
Gerichtet an: Die erste Weiterbildung nach BKrFQG ist zu absolvieren: für Busfahrer bis einschließlich 9. September 2013,. für Lkw-Fahrer bis einschließlich 9. September 2014. Der Fahrer muss die Weiterbildung Lkw oder Bus im Inland oder in dem EU-Mitgliedsland erwerben, in dem er beschäftigt ist. Dafür absolviert der Fahrer 35 Stunden Schulung in Einheiten von mindestens 7 Zeitstunden (zum Beispiel 5 mal 7 Stunden).

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Sternenfels
Maulbronner Str. 26, 75447, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Die erste Weiterbildung nach BKrFQG ist zu absolvieren:

  • für Busfahrer bis einschließlich 9. September 2013,
  • für Lkw-Fahrer bis einschließlich 9. September 2014. Um die Weiterbildung mit der Gültigkeit des Führerscheins gleichlaufen zu lassen, kann bei entsprechendem Ablaufdatum des Führerscheins die Weiterbildung bis einschließlich 9. September 2015 bei Busfahrern und bei Lkw-Fahrern bis einschließlich 9. September 2016 erfolgen.

Themenkreis

Eine wirtschaftliche Fahrweise kann wirkt kostendämpfend, und das nicht allein durch sinkenden Kraftstoffverbrauch, sondern auch durch eine verschleißärmere Fahrweise. Durch die Durchführung von Eco-Trainings können so Einsparungspotentiale bis zu 8 bis 12% realisiert werden.

Die Inhalte des Moduls "Eco-Training" sind daher unter anderem:

  • Voraussetzung für wirtschaftliches Fahren: Die technische Wartung
  • Notwendigkeit von Abgasnachbehandlungssysteme
  • Technik zur Unterstützung von wirtschaftlichen Fahren
  • Analyse der Fahrwiderstände
  • Eco-Fahrphilosophie
  • Alternative Kraftstoffe