Beschaffungslogistik

Baytech Akademie
Inhouse

2.380 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0800 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Inhouse
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Konzepte und Strategien der Beschaffungslogistik Einbindung der Lieferanten in die Unternehmensprozesse Produktionsversorgung Kundenbindung durch logistische Prozesse Einordnung der Beschaffungslogistik im Supply Chain Management.
Gerichtet an: Geschäftsführer Supply Chain Manager Einkaufsleiter Logistikleiter Mitarbeiter, welche sich auf diese Positionen vorbereiten

Wichtige informationen

Dozenten

Peik Prof. Dr.-Ing. Bremer
Peik Prof. Dr.-Ing. Bremer
BayTech ISCE - Institute of Supply Chain Excellence

Seit 2008 Leiter des neuen Studiengang Logistik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften FH Würzburg-Schweinfurt Mehrjährige Berufserfahrung als Logistik-Leiter in der Automobilzuliefer-Industrie und in der Telekommunikations-Industrie Projektleiter für die Werkserweiterung bei einem Automobil-Zulieferer (Fabrikplanung und Bauleitung) Projekterfahrung im internationalen Anla

Themenkreis

Das Seminar erläutert, wie Konzepte und Strategien der Beschaffungslogistik den Unternehmenserfolg auf der "Supply Side" steigern. Im Mittelpunkt steht die Einbindung der Lieferanten in die Unternehmensprozesse bis hin zur Produktionsversorgung. Für Zulieferer werden Möglichkeiten für eine bessere Kundenbindung durch logistische Prozesse aufgezeigt.


Reduzieren Sie Schnittstellen und optimieren Sie die Geschäftsprozesse

Durchgängige Prozesse aus der Produktion Ihrer Lieferanten bis in Ihre eigene Produktion machen Ihre Abläufe schlanker und transparenter und eröffnen Rationalisierungspotentiale.


Begeistern Sie Ihre Kunden durch logistischen Service

Wenden Sie die Strategien und Konzepte der Beschaffungslogistik an, um Ihre Kunden an Ihr Unternehmen zu binden.


Informationen zur Durchführung

Die Referenten erläutern die Konzepte anhand von Fallbeispielen. Aktuelle Problemstellungen der Teilnehmer werden aufgenommen und im Teilnehmerkreis diskutiert.