Beschwerdemanagement – Professioneller Umgang mit schwierigen Kunden und Etablierung eines standardisierten Prozesses

Akademie der Wagner Gruppe
In Bundesweit

950 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06434... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Praktisches Seminar berufsbegleitend
  • Fortgeschritten
  • Für unternehmen
  • Inhouse
  • Bundesweit
  • 8 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Ziel und Nutzen der Veranstaltung:

Aufzeigen von Lösungsansätzen bei der Umsetzung eines Beschwerdemanagementsystems.

Gerichtet an: Filial-/Betriebsleiter, Serviceberater, Serviceleiter, Werkstattleiter.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Bundesweit
Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Kundenorientiertes Prozessmanagement
Prozessoptimierung

Dozenten

Christoph Wagner
Christoph Wagner
Training und Coaching

Dipl-Ing.agr. Christoph Wagner, Qualitätsmanager und Fachauditor, ist Spezialist für die Optimierung von Serviceprozessen in Autohäusern und verfügt als Coach und Trainer über langjährige Erfahrungen im Aftersales.

Themenkreis

Im Rahmen dieses Seminars werden die Kernthemen einer Prozessberatung und –optimierung auf den Punkt gebracht

Die durch visuelle, akustische und organisatorische Belastungen verursachten Leistungs- und Kommuni­kationsverluste werden vielfach unterschätzt. Insbesondere im Hinblick auf die Kundenzufriedenheit.

Die Beschwerde ist im allgemeinen Verständnis negativ behaftet. Der Beschwerdeführer wird häufig als „schwieriger Kunde“ wahrgenommen. Die Beschwerde stellt allerdings für ein Unternehmen eine große Chance dar, nämlich Schwachstellen zu identifizieren, Prozesse zu optimieren und Nutzen z.B. in Form von Kostenreduktionen zu realisieren. Das Training hat das Ziel einen Umdenkungsprozess im Umgang mit Beschwerden einzuleiten. Es werden konkrete Hinweise vermittelt und erprobt, um ein Beschwerdegespräch optimal zu führen. Die Reklamations­behandlung ist dabei aber nur ein Teil eines ganzheitlichen Beschwerde­managements. Es gilt, einen systematischen Prozessablauf im Unternehmen zu entwickeln und zu imple­mentieren. Dazu zählt beispielweise auch die Erstellung von Statistiken im Zusammenhang mit Beschwerden.

Inhalt der Veranstaltung

- Einführung in das Thema

- Grundlagen und Basiswissen

- Gründe für Beschwerden

- Umgang mit schwierigen Kunden

- Reklamations- und Einwandbehandlung

- Der ideale Beschwerdeprozess

Zusätzliche Informationen

Weitere Angaben: Termin auf Anfrage
Maximale Teilnehmerzahl: 3
Kontaktperson: Christoph Wagner

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen