BESPRECHUNGSKULTUREN VERÄNDERN Kernprobleme – Konfliktfelder – Schlüsselfaktoren

Neuland & Partner
In Fulda

198 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
66193... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar
  • Mittelstufe
  • Fulda
  • 16 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
  • Wann:
    30.03.2017
Beschreibung

Überall im Arbeitsalltag wird kommuniziert, täglich stehen Meetings, Besprechungen und Workshops an. Die Teilnehmer diskutieren lange, leidenschaftlich und kontrovers, sie lassen Dutzende von Folien an ihrem Blick vorbeischweifen. Doch am Ende des Tages fehlt es an handfesten Ergebnissen. Die Zweifel an Nutzen und Effizienz solcher Zusammenkünfte werden lauter; die Unzufriedenheit wächst. Erstaunlich, dass an diesem Problem dennoch so wenig gearbeitet wird. Manche Führungskräfte räumen sogar ein: Sie kennen weder die genauen Ursachen noch wissen sie über welche Stellschrauben eine gewachsene Besprechungskultur wirkungsvoll zu verändern ist.

Wir sind im Rahmen eines praxisorientierten Forschungsprojektes auf die Suche nach den wesentlichen Indikatoren für die Qualität von Besprechungen gegangen. Dort haben wir die Erfahrungen unserer Kunden und aus unserer langjährigen Beratungspraxis zu einem Fragebogen verdichtet. In einem gemeinsamen Prozess, wollen wir diese Erkenntnisse mit den Werkzeugen zur Veränderung einer Besprechungskultur so kombinieren, dass sich daraus Empfehlungen für den jeweils eigenen Organisationskontext ergeben.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
30.März 2017
Fulda
Von Schildeck Straße 12, 36043, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Der Kerngedanke dieses Campus-Formats ist es, mit Führungskräften, Projektleitern, Moderatoren, Beratern und Personalentwicklern gemeinsam ins Denken zu kommen, Erfahrungen zu teilen und neue Ideen zu generieren. Ein Expertenteam von Neuland & Partner wird zentrale inhaltliche Impulse liefern, den Austausch strukturieren und aktiv am Dialog teilnehmen.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Dieser Workshop ist für Sie geeignet, wenn … • Sie unzufrieden mit der bestehenden Besprechungskultur sind, echtes Interesse daran haben, zu verstehen, woran das liegt und nach konkreten Ansatzpunkten suchen, dies zu ändern. • Sie Erfahrungen zur Veränderung von Besprechungskulturen mit Menschen aus anderen Organisationen teilen möchten. • Sie wissen wollen, was andere erfolgreich tun oder getan haben, um ihre Besprechungskultur zu verändern.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Abwechslungsreichen Besprechungsalltag
Effektivem Nachhalten

Dozenten

Sven Lohrey
Sven Lohrey
Moderation

Themenkreis

Überall im Arbeitsalltag wird kommuniziert, täglich stehen Meetings, Besprechungen und Workshops an. Die Teilnehmer diskutieren endlos, leidenschaftlich und kontrovers, sie lassen Dutzende von Folien an ihrem Blick vorbeischweifen. Aber am Ende des Tages fehlt es an handfesten Ergebnissen. Die Zweifel an Nutzen und Effizienz solcher Zusammenkünfte werden lauter; die Unzufriedenheit wächst. Erstaunlich, dass an diesem Problem dennoch so wenig gearbeitet wird. Manche Führungskräfte räumen sogar ein: Sie kennen weder die genauen Ursachen noch wissen sie über welche Stellschrauben eine gewachsene Besprechungskultur wirkungsvoll zu verändern ist. Dabei gibt es Indikatoren, an denen sich die Qualität von Besprechungen ablesen lässt. Und es gibt eine Vielzahl an großen und kleinen Werkzeugen, die den Alltag in Meetings erträglicher und die Ergebnisgüte deutlich erhöhen.