Betreiberverantwortung für Medizinprodukte

LVQ
In Mülheim An Der Ruhr

410 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0208 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar
  • Anfänger
  • Mülheim an der ruhr
  • 9 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    19.05.2017
    weitere Termine
Beschreibung

Für Anwender und Betreiber von Medizinprodukten
Das Medizinprodukterecht beinhaltet neben dem MPG verschiedene andere Vorgaben und Richtlinien. Ziel ist es, ein höchstmögliches Maß an Sicherheit für den Patienten und dem An-wender zu erreichen. Das betrifft sowohl die sichere Herstellung und das Betreiben als auch das Anwenden von Medizinprodukte.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
28.November 2016
19.Mai 2017
06.Oktober 2017
Mülheim An Der Ruhr
Ruhrorter Straße 47, 45478, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

· Therapeuten, Physiotherapeuten · Qualitätsmanager · Verantwortliche und Inhaber von Fitnessstu-dios · Betreiber wie Krankenhausträger · Trägere eines medizinischen Versorgungszent-rum · Praxisinhaber

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Medizinprodukte
Arbeitsschutz
Produkthaftung

Dozenten

N.N. N.N.
N.N. N.N.
Produktrecht

Themenkreis

Insbesondere der Betreiber unterliegt einer hohen Verantwortung und im Schadensfall einer hohen Haftung. Dabei ist nicht relativiert, um welches Medizinprodukt es sich handelt. Der Betreiber ist derjenige, der die Sachherrschaft über das Medizinprodukt ausübt. So ist der Physiotherapeut mit einen Fahrradergometer ebenso haftbar wie ein Krankenhausbetreiber. Nach § 3 MPG sind Medizinprodukte Instrumente, Apparate einschließlich der eingesetzten Software.

Achtung:

Auch Produkte, die nicht als Medizinprodukte in den Verkehr gebracht wurden, aber im

Sinne der Zweckbestimmung eines Medizinproduktes der Anlage 1 oder 2 betrieben und angewendet werden (z.B. Sportergometer, die für Belastungs-EKGs eingesetzt werden), unterliegen den gleichen Regelungen wie die entsprechenden Medizinprodukte und unterliegen einer behördlichen Überprüfung.

Zielgruppe

· Therapeuten, Physiotherapeuten

· Qualitätsmanager

· Verantwortliche und Inhaber von Fitnessstudios

· Betreiber wie Krankenhausträger

· Trägere eines medizinischen Versorgungszentrum

· Praxisinhaber


Inhalte des Lehrganges

· Persönliche Anforderung

· Sachliche Anforderung

· Pflichten

o Bei Erstinbetriebnahme

o Dokumentationspflichten

o Führung von Medizinproduktebücher

o Prüfpflichten

o Instandhaltungspflichten

· Zivilrechtliche Haftung

· Strafrechtliche Haftung

· Fallbeispiele

Zusätzliche Informationen

Bei Buchung der beiden Tagesseminare Medizinprodukte-Beauftragter und Betreiberverantwortung gewähren wir einen Rabatt von 10%.