Betriebliche/r Energie-Manager/in (TAW)

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

2.150 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Lehrgang Betriebliche/r Energie-Manager/in (TAW) Die Energiekosten eines Unter­nehmens, d.h. für den gesamten, sowohl auf die allge­meinen Betriebsabläufe als auch auf die eigent­lichen Produktionsprozesse entfallenden Energie­ver­brauch, erreichen heute branchen- und größenabhängig zwischen 3 und über 50 % der Gesamtkosten. Sie können damit angesichts in der Tendenz immer weiter steigender Energiepreise eine wichtige bis entschei­dende Rolle für den wirtschaft­lichen Erfolg spielen. Ein effektives Energiemanagement ist für die syste­ma­tische Aufde­ckung von Schwach­stellen und dauer­hafte Senkung der Kosten der Energie­ver­sorgung in Unter­nehmen unumgänglich. In den letzten Jahrzehnten wurden im Hinblick auf den problematischen Übergang von der übermä­ßigen Nutzung nicht unbegrenzt verfüg­barer fossiler Energie­träger zu anderen Formen der Energieerzeugung die Steigerung der Energieeffizienz und Energieeinsparungsziele zunehmend Gegen­stand diverser weitrei­chender gesetz­licher Bestim­mungen, natio­naler und internatio­naler Regelungen. Um auf der Höhe der Anfor­de­rungen von EnEV, EEG oder Strom- und Energiesteuergesetz zu bleiben und keine steuerlichen Nachteile zu erleiden, ist ein betriebliches Energiemanagement entspre­chend DIN EN ISO 50001 inzwi­schen sogar zwingende Voraus­setzung. Der Energiemanager muss zunächst in der Lage sein, sich einen Überblick über die Struktur des Energie­ver­brauchs im gesamten Unter­nehmen zu verschaffen. Davon ausgehend muss er zuver­lässig die vorhandenen Probleme feststellen und einen effektiven Plan zu ihrer Besei­tigung entwi­ckeln können.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Inhalte: Betriebliche/r Energie-Manager/in (TAW)


  • Grundlagen
    • Grundlegende Begriffe im Energiemanagement
    • Vorplanung zur Einführung von Energiemanagement in Unternehmen
    • Die Erstellung einer Energieanalyse
    • Für den Energiemanager relevante Gesetze und Verordnungen
    • Die Rolle des betrieblichen Energie-Managers


  • Energiebezugspreise senken
    • Energiekosten senken durch günstige Gestaltung von Energiebezugsverträgen
    • Energiekosten senken durch Lastmanagement
    • Fördergelder nutzen


  • Förderung der Energieeinsparung durch die betriebliche Kostenrechnung
    • Energiekosten in der betrieblichen Kostenrechnung
    • Wirtschaftlichkeitsberechnung für Einsparmaßnahmen
    • Finanzierungsmodelle


  • Einsparpotenziale bei wichtigen Energieverbrauchern
    • Theoretische und technische Grundlagen zur Energieoptimierung
    • Einsparmöglichkeiten bei Heizungs-, Klima-, Lüftungstechnik und Beleuchtung
    • Einsparmöglichkeiten bei Strom-, Wärme-, Kälteerzeugung und Druckluftanwendung
    • Einsparmöglichkeiten bei Pumpen- und Ventilator-Antrieben


  • Einsparpotenziale erkennen durch Erfassung und Auswertung von Energieverbräuchen
    • Erstellung eines Messkonzeptes zur Verbrauchserfassung
    • Auswahl der Messtechnik
    • Systeme zur Erfassung und Übertragung der Verbrauchsdaten
    • Europäische Messgeräterichtlinie (MID)
    • Auswertung der Verbrauchsdaten
    • Energiekennzahlen
    • Ansätze zur Verbrauchssenkung aus der Verbrauchsanalyse erkennen


  • Handlungsplan zur Umsetzung von Einsparmaßnahmen
    • Gesamtkonzept aus den Einzelmaßnahmen entwickeln
    • Gesamtkonzept beschließen und umsetzen
    • Organisatorische Maßnahmen
    • Aufbau eines Energiemanagementsystems
    • Energie-Audits


  • Fallbeispiele für Energiemanagement


  • Checklisten, Handlungsempfehlungen





Zusätzliche Informationen

Präsenzphasen / Workshops:


Workshopinhalte:

  • Anwendungsbezogene Schwerpunktsetzung

  • Diskussion und Erfahrungsaustausch

  • Gruppenarbeit

  • Praxis-Beispiele

  • Erarbeitung konkreter Instrumente und Hilfsmittel zur Umsetzung in der Praxis






Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen