Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Computer-Systeme Dipl.-Ing. Thorsten Kebel
In Münster, Essen und Dortmund

1.980 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0231-... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Beginn An 3 Standorten
Dauer 5 Tage
Beschreibung

Das BDSG verlangt, dass Betriebe, natürliche Personen (Architekten, Rechtsanwälte etc.), juristische Personen (GmbHs, AGs etc.) die personenbezogene Daten automatisiert erheben, verarbeiten oder nutzen und in der Regel ab 10 Mitarbeiter in Datenverarbeitung ständig beschäftigen, binnen eines Monats nach Beginn o.g. Vorgänge einen Datenschutzbeauftragten schriftlich zu bestellen haben.
Gerichtet an: Teilnehmer mit grundlegenden EDV- und Netzwerktechnikkenntnissen. Teilnehmer mit grundlegenden Kenntnissen aus dem Personalwesen. Zukünftige und bereits bestellte betriebliche Datenschutzbeauftragte. IT-Spezialisten, die als externe Datenschutzbeauftragte tätig werden wollen. Führungskräfte und Mitarbeiter aus der Privatwirtschaft

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dortmund
Alter Hellweg, 60, 44379, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Essen
Kruppstraße, 96, 44145, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Münster
Gropiusstrasße 7, 48163, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Dortmund
Alter Hellweg, 60, 44379, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Essen
Kruppstraße, 96, 44145, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Münster
Gropiusstrasße 7, 48163, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Von der Teilnehmern werden grundlegende Kenntnisse der EDV und des Personalwesens erwartet.

Themenkreis

  • Informationstechnik und Persönlichkeitsrecht
  • Datenschutz und IT-Sicherheit
  • Der "bürokratische" Datenschutz
  • Computer, Ethik und Recht
  • Informationelles Selbstbestimmungsrecht
  • Umgehungsmöglichkeiten für das informationsbezogene Selbstbestimmungsrecht: Datenbankabfragen, Erstellen von Persönlichkeitsbildern, Rasterverfahren, Aufheben der Anonymität von Personen, Leistungs-, Bewegungs- und Kommunikationsprofile
  • Die sieben Aspekte des Datenschutzes
  • Technische und organisatorische Maßnahmen des Datenschutzes
  • Datenschutzrecht
  • Verfassungsrechtliche Grundlagen
  • Grundrecht auf Datenschutz
  • Begriffsbestimmungen im BDSG
  • Auftragsdatenverarbeitung und Outsourcing
  • Einwilligung in die Rechtsgrundlage
  • Landesdatenschutz und bereichsspezifische Gesetze
  • Datenschutz bei Tele-, Medien- und Telekommunikationsdiensten
  • Betroffenenrechte
  • Arbeitsrecht und Arbeitnehmerdatenschutz
  • Aufgaben und Rechtsstellung der internen und externen Kontrollinstanzen
  • Datenschutz in Vertragsverhältnissen
  • Computer- und Datenschutzkriminalität
  • Datenschutz Seminar, Datenschutz Kurs, Datenschutz Schulung, Datenschutz Training, Datenschutz Seminare, Datenschutz Kurse, Datenschutz Schulungen, Betrieblicher Datenschutzbeauftragter, Inhouseschulung, Inhouse, Datenschutz in Dortmund, Datenschutz Kurs in NRW

    

    Zusätzliche Informationen

    Maximale Teilnehmerzahl: 8
    Kontaktperson: Frau Evelina Loepke

    User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
    Mehr ansehen