Betriebliches Abfallmanagement

Umweltinstitut Offenbach GmbH - Akademie für Arbeitssicherheit und Umweltschutz
In Offenbach am Main

398 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06981... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Das vorliegende Seminar verfolgt das Ziel, eine aus betrieblicher Sicht zielorientierte Abfalldokumentation darzustellen, die einer abfallrechtlichen Betriebsprüfung stand hält. Die notwendige intensive Auseinandersetzung mit anderen abfallrechtlichen Verordnungen (bspw. Nachweisverordnung) sowie eine Reihe von praktischen Problemen bei der Erfassung, Darstellung, Nutzung und Umsetzung der gewonnenen Erkenntnisse zum bestehenden betrieblichen Abfallmanagement werden dargestellt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
26.April 2017
27.September 2017
13.Dezember 2017
Offenbach am Main
Frankfurter Straße 48, D-63065, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Betriebsprüfung
Dokumentation

Themenkreis

Eintägiges Kompaktseminar

Dieses Seminar ist geeignet, um die Fachkunde für Abfallbeauftragte zu aktualisieren

Beschreibung:
Die bisherigen Anforderungen nach §§ 19-20 KrW-/AbfG sowie die Abfallkonzept- und Bilanzverordnung sind weggefallen.
Die formalen Ansprüche der bisherigen Abfallkonzepte und -bilanzen müssen entsprechend nicht mehr fortgeführt werden. Für Abfallerzeuger und Abfallentsorger stellt sich nun die Frage, welche Bestandteile dieser bisherigen gesetzlichen Dokumentationspflicht sinnvollerweise weitergeführt werden sollten. Dies ergibt sich zum einen aus betrieblichen Erwägungen und zum andern aus der „Hürde“ einer abfallrechtlichen Betriebsprüfung durch die zuständige Behörde.

Das eintägige Fachseminar bietet einen Überblick zum aktuellen Sachstand des KrWG, die Auseinandersetzung mit den Erfordernissen einer sicheren Dokumentation sowie praktische Hilfestellungen durch die Darstellung von Fallbeispielen. Das Seminar dient auch zur Auffrischung der Fachkunde für Abfallbeauftragte.

Inhalte:
Dokumentationserfordernisse aus Sicht der abfallrechtlichen Betriebsprüfung
  • Rechtliche Grundlagen
  • Verknüpfung der verschiedenen rechtlichen Vorgaben (KrW?/AbfG, NachwV., usw.), die Auskunfts- und Dokumentationspflicht nach sich ziehen
  • Aufarbeitung der Inhalte der ehemaligen Konzept- und Bilanzerfordernisse unter dem Gesichtspunkt der zielorientierten Fortführung der bestehenden Dokumentation
  • Welche Bestandteile der ehemaligen Konzepte und Bilanzen sind sinnvollerweise fortzuschreiben und auf welche Bestandteile kann ohne Informationsverlust des Gesamtsystems verzichtet werden?
  • Verknüpfung der abfallrechtlichen Vorgaben (KrW?/AbfG, NachwV., usw.), die eine Auskunfts- und Dokumentationspflicht nach sich ziehen
  • Praktisches Beispiel eines vollständigen betrieblichen Abfallmanagementsystems
  • Darstellung eines in der betrieblichen Praxis erprobten Abfallmanagementsystems
  • Problemstellungen bei der Datenerfassung, Erfordernisse zur Dokumentation von Originalbelegen, internen Belegläufen sowie Aufarbeitung zu einer Gesamtdokumentation (Betrachtung der Abfälle von der Wiege bis zur Bahre)
  • Zusammenfassung der Pflichten zu einem sicheren Abfallmanagementsystem

Nachhaltige Kostenoptimierung in der betrieblichen Abfallwirtschaft
  • Beispiele aus realisierten Projekten
  • Ist-Aufnahme
  • Stoffstromanalyse
  • Verifikation
  • Umsetzung
 

Erfolge des Zentrums


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen