Betriebliches Gesundheitsmanagement II - Aufbauseminar (Präsenztraining mit E-Learning)

UBGM - Unternehmensberatung für Betriebliches Gesundheitsmanagement
Blended learning in Berlin und Mainz

1.497 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08000... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Praktisches Seminar
Niveau Anfänger
Methodologie Blended
Ort An 2 Standorten
Dauer 3 Tage
Beginn 12.12.2017
weitere Termine
Beschreibung

Die Betriebliche Gesundheitsförderung rückte in den letzten Jahren verstärkt in den Mittelpunkt der öffentlichen, politischen und vor allem wirtschaftlichen Debatte und entwickelte sich schnell zu einer erfolgreichen Strategie der Unternehmensentwicklung.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
12.Dez 2017
12.Dez 2018
Berlin
Berlin, Deutschland
Karte ansehen
24.Apr 2018
Mainz
Augustusstraße 6 , 55131, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 12.Dez 2017
12.Dez 2018
Lage
Berlin
Berlin, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 24.Apr 2018
Lage
Mainz
Augustusstraße 6 , 55131, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

• Ausbau und Vertiefung der Kenntnisse zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement • Eigenständige Durchführung eines BGM-Prozesse im Unternehmen • Analysen, Konzeption und Steuerung von Projekten des Betrieblichen Gesundheitsmanagements • Kalkulation von BGM-Projekten • Integration von effektiven Maßnahmen in die Organisationsstrukturen und Prozesse • Qualitätssicherung im Betrieblichen Gesundheitsmanagement

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Personalreferenten, Personalleiter, Personalverantwortliche, Gesundheitsmanager, Betriebsräte, Personalräte, Betriebsärzte, Werksärzte, die ein betriebliches Gesundheitsmanagement aufbauen oder weiterentwickeln wollen.

· Qualifikation

Zertifikat

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

• Sie erfahren Grundlagen zum Aufbau eines praxistauglichen Betrieblichen Gesundheitsmanagements • Sie erfahren erfolgreiche Umsetzungskonzepte aus anderen Unternehmen. • Sie erhalten professionelle Beratung von Experten aus der Praxis. • Sie praktizieren den Aufbau eines BGM-Konzeptes an einem konkreten Fallbeispiel. • Sie können Ihre betriebsspezifischen Fragen einbringen & erhalten Antworten von BGM-Experten

· Wo kann man weitere Informationen zu diesem Seminar finden?

Detaillierte Informationen zu diesem Seminar erhalten Sie unter http://www.gesundheitsmanagement24.de/seminare/betriebliches-gesundheitsmanagement-2/

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Gesundheitsmanagement
Mitarbeiterführung
Mitarbeiterentwicklung
Mitarbeitergespäche
Kommunikation
BGM
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Organisationsentwicklung
BGM-Marketing
Analysemethoden
Mitarbeiterbefragung
e-Learning
Blended Learning
Erfolgsmessung
Fragebogen
Gesundheitsmarketing
Präventionsgesetzgebung
Kennzahlensystem
Praxistransfer
Best-Practice

Dozenten

Andrea Schwaderlapp
Andrea Schwaderlapp
Humanmedizinerin & Gesundheitspädagogin

Frau Schwaderlapp studierte Humanmedizinerin und Gesundheitspädagogin im Raum Frankfurt/Main und ist damit Expertin für persönliches und betriebliches Gesundheitsmanagement. Darüber hinaus ist sie staatlich geprüfte Heilpraktikerin und unterstützt Menschen seit vielen Jahren nun hauptsächlich in München bzw. dem Süden Deutschlands auf den unterschiedlichen Ebenen der Gesundheitsförderung wie z.B. im Bereich „Gesunde Ernährung am Arbeitsplatz“, „Gesunder Umgang mit Stress“ oder „Schlaf“.

Dr. Dieter Sommer
Dr. Dieter Sommer
Dipl.-Betriebswirt & Sportwissenschaftler

Dieter Sommer hat an der Sporthochschule Köln und der Universität Köln (Betriebswirtschaft) studiert. Nach einem ersten Engagement bei einem innovativen Gesundheitsdienstleister hat er an der Sporthoch-schule Köln wissenschaftlich gearbeitet. Danach war er an der Hoch-schule Fresenius Fachbereichsleiter Gesundheit. Von 2001 bis 2014 war er Geschäftsführer eines Dienstleisters im Betrieblichen Gesundheitsmanagement. Er hat selbst eine große Zahl an Schulungen, Workshops und Seminare als auch Mitarbeiterbefragungen im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements durchführte.

Dr. Gregor Wittke
Dr. Gregor Wittke
Arbeits- & Organisationspsychologie

Dr. Gregor Wittke ist als Arbeits- und Organisationspsychologe auf die Themenfelder Stressbewältigung am Arbeitsplatz und Führungsverhalten spezialisiert. Er hat mehr als 15 Jahre Berufserfahrung im Bereich Banken und Dienstleistungen als Bankkaufmann, Personalentwickler und Berater. Beruflicher Werdegang: - 2006 Gründung des Tendo-Institutes Berlin - 2005 Verwaltungsberufsgenossenschaft in Hamburg - seit 2004 Coach und Berater für Arbeits- und Organisationspsychologische Fragestellungen - seit 2004 Referent im Bereich Führungskräfteentwicklung

Stefan Buchner, MPH
Stefan Buchner, MPH
Betriebliches Gesundheitsmanagement & Eingliederungsmanagement

Herr Buchner ist selbst Unternehmer und Gesundheitsberater der UBGM. Als studierter Gesundheitswissenschaftler, Dipl. Erwachsenenpädagoge und einem Studium der Arbeits- und Organisationspsychologie berät er Unternehmen zur Organisations- und Personal-Entwicklung mit dem Ziel, gesunde Leistungsfähigkeit zu steigern und krankheitsbedingte Kosten zu senken. Als Coach und Referent arbeitete Stefan Buchner für zahlreiche Institutionen, u. a. für die Deutsche Telecom AG, die DeTeImmmobilien & Service GmbH, die Sparkasse, BMW, VW, OBI, Ferrero u.v.m.

Themenkreis

Blended Learning:

Folgende Online-Module sind in dieser Veranstaltung enthalten:

  • Modul 1: Erwartungsabfrage – Was erwarte ich?
  • Modul 2: Erklärfilm – Betriebliches Gesundheitsmanagement für Aufsteiger
  • Modul 3: Vorbereitung – Ihr BGM-Maßnahmenplan
  • Modul 4: Aktuelle BGM-Bestandsaufnahme – Wo stehen Sie aktuell?
  • Modul 5: Video-Clip – Best Practice Beispiele aus KMUs
  • Modul 6: Online-Download – Teilnehmer-Skript als PDF-Datei
  • Teil 1 – Erfolgsmessung im BGM,
  • Teil 2 – Gesundheitsmarketing & Kommunikation,
  • Teil 3 – Wirtschaftlichkeitsrechnung & Fördermöglichkeiten
  • Modul 7: Video-Clip – Best Practice Beispiele & Eigenmarketing
  • Modul 8: Der Praxisleitfaden für betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Modul 9: Ihr Feedback – Wie hat es Ihnen gefallen?

Methoden:

• konkrete BGM-Konzepterarbeitung in Kleingruppen an Praxisbeispielen
• Expertenvortrag zur aktuellen Praxis in den Betrieben
• Erfahrungsaustausch mit anderen Betrieben an Fallbeispielen
• Best-Practice-Beispiele erfolgreicher Unternehmen
• Fälle der Teilnehmer
• betriebsspezifische Handlungsempfehlungen für die Praxis


Inhalte:

TAG I

Thema: Erfolgsmessung im BGM & Fragebogenentwicklung

1. Zusammenfassung BGM I-Basisseminar – Aufbau eines strukturieren betrieblichen Gesundheitsmanagements

2. Erfolgsmessung im Betrieblichen Gesundheitsmanagement

  • Welchen Nutzen stiftet BGM?
  • Plausible Argumente für BGM

3. Das BGM-Kennzahlensystem – Welche Zahlen messen?

  • Leistungsfähige Mitarbeiter in bewegten Zeiten
  • Was braucht ein gesunder und leistungsstarker Mitarbeiter
  • – Das Individuum
  • – Das Arbeitssystem
  • Gesundheit messbar machen – Aber wie?
  • – Praxistaugliche BGM-Instrumente
  • – Bewehrte Instrumente & Qualitätskriterien
  • – Eigene Instrumente & Gütekriterien
  • – Das BGM-Kennzahlensystem

4. Die Analyse – Der Start in ein betriebliches Gesundheitsmanagement

5. Nutzbringende & praxistaugliche Mitarbeiterbefragungen

  • Formen der Mitarbeiterbefragung
  • Vorbereitung einer Mitarbeiterbefragung
  • Sinnvolle Strukturierung einer Befragung
  • Fragebogenentwicklung
  • Phasen der Fragebogenentwicklung
  • Fragebogenbereiche und Fragenbogenkategorien
  • Durchführung einer Mitarbeiterbefragung
  • Ergebnisauswertung & Aufbereitung
  • Ergebnispräsentation

Praxisarbeit: Sie entwickeln in der 2. Tageshälfte als Teamarbeit selbständig einen Teil eines Fragebogens für eine Mitarbeiterbefragung zum Thema „Betriebliche Gesundheit“. Anschließend stellen Sie und Ihr Team den Fragebodenteil den anderen Teilnehmern in Form einer Präsentation an Flipchart und Metaplanwand vor.

TAG II

Thema: Gesundheitsmarketing & Kommunikation im BGM

1. Internes BGM-Marketing – Kommunikation & Motivation im betrieblichen Gesundheitsmanagement

  • Die Grundprinzipien
  • Mythos „Selbstverantwortung“?
  • Effektive & kreative Kommunikationskanäle
  • Die Top 3 Herausforderungen
  • Unsere 3 Zielgruppen im Betrieb
  • Hemmende & fördernde Faktoren für Gesundheitsverhalten
  • Mitarbeiter zur Gesunderhaltung motivieren

2. Führungskräfte als Vorbilder – Die Rolle und Aufgaben der Führungskraft im BGM

3. Zertifizierung im Betrieblichen Gesundheitsmanagement

  • Muss oder „nice to have“? – Der aktuelle Stand
  • DIN SPEC 91020 „Betriebliches Gesundheitsmanagement“
  • Weitere Qualitätsnachweise – Wettbewerbe & Preise

4. Erfolgreiche Gesundheitstage – Mitarbeiter für Gesundheit sensibilisieren

5. Innovative Best-Practice-Beispiele aus Unternehmen

Praxisarbeit: Am Tag 2 erarbeiten Sie anhand eines Beispielsunternehmens oder Ihres Unternehmens ein Konzept für einen erfolgreichen Gesundheitstag und einen Kommunikations- und Marketingplan für 1 BGM-Jahr als Teamarbeit. Im Anschluss stellt Ihr Team die Kommunikations- und Marketingkanäle der Gruppe in Form einer Präsentation vor.

TAG III

Thema: BGM muss sich rechnen – Wirtschaftlichkeit & Fördermöglichkeiten

1. Wirtschaftlichkeitsberechnung im betrieblichen Gesundheitsmanagement

  • Vergleichbarkeit schaffen – Die Fehlzeiten korrekt berechnen
  • BGM-Formel zur Berechnung der Wirtschaftlichkeit
  • Kostenübersicht für BGM-Maßnahmen
  • Ein Rechenbeispiel: Kosten einer BGM-Einführung im Unternehmen

2. Fördermöglichkeiten für Gesundheitsmanagement-Projekte

3. Steuerliche Vorteile für gesundheitsförderliche Maßnahmen – Was ist nötig?

4. Das Präventionsgesetz – Weitere Möglichkeiten der Förderung

5. Nützliche Kooperationen und lokale Netzwerke

6. Gut vernetzt als BGM-Manager/in – So bleiben Sie am Ball

7. BGM-Trends – Aktuelle Trends und Weiterentwicklung des BGMs in deutschen Unternehmen

Praxisarbeit: Am 3. Tag erarbeiten Sie eine Wirtschaftlichkeitsrechnung für Ihr bereits vorhandenes oder theoretisch konzipiertes betriebliches Gesundheitsmanagement.

Zusätzliche Informationen

Alle Veranstaltungen bieten wir auch als Inhouse-Seminare an.


Rabatte & Tarife:


Frühbücher-Tarif: 1197,– (zzgl. 19% MwSt.)
bis 6 Monate vor Seminarbeginn

Kurzfrist-Tarif: 1797,– (zzgl. 19% MwSt.)
ab 2 Wochen vor Seminarbeginn


Kombi-Paket „BGM“ mit 10% Rabatt 

„Betriebliches Gesundheitsmanagement I – Basisseminar“, 2 tägig +
„Betriebliches Gesundheitsmanagement II – Aufbauseminar“, 3 tägig 

BGM I+II: statt 3.000,00€ nur 2.700,00€ (zzgl. 19% MwSt.)

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen