Betriebsbeauftragte für Gewässerschutz

Concada Consulting & Akademie
In Dortmund

1.290 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0228 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Anfänger
Ort Dortmund
Dauer 3 Tage
Beginn 27.02.2018
weitere Termine
Beschreibung

Dieser Grundlehrgang vermittelt die Kenntnisse zum Erwerb der Fachkunde im Sinne des §64 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) an die angehenden Betriebsbeauftragten für Gewässerschutz.

Wichtige informationen

Dokumente

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dortmund
An Der Buschmühle 1, 44139, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
27.Feb 2018
26.Sep 2018
Dortmund
An Der Buschmühle 1, 44139, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Dortmund
An Der Buschmühle 1, 44139, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 27.Feb 2018
26.Sep 2018
Lage
Dortmund
An Der Buschmühle 1, 44139, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Die Veranstaltung richtet sich an verantwortliche Personen für Gewässerschutz und Umweltschutz in Betrieben, die sich zum Gewässerschutzbeauftragten ausbilden lassen möchten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Gewässerschutzbeauftragter (m/w)
Gewässerschutz
Umweltschutz
WHG
Neuerungen
Änderungen
Genehmigungsverfahren bei Indirekteinleitern
Verwaltungs- & Wasserrecht
Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
Abwasserbeseitung

Dozenten

Dr. Nils-Oliver Höppner
Dr. Nils-Oliver Höppner
Umwelt

Dr. Till Elgeti
Dr. Till Elgeti
Umweltrecht, Wasserrecht

Frederik Slowenski
Frederik Slowenski
Gewässerschutz

Themenkreis

Themenschwerpunkte
  • Das Wasserhaushaltsgesetz - Neuerungen und Änderungen des WHG im Überblick, aktuelle Aktivitäten der Länder
  • Die wichtigsten Änderungen und ihre konkreten Auswirkungen der neuen Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) auf die Praxis
  • Verwaltungs- und Wasserrecht
  • Gewässerbelastungen, die von Unternehmen ausgehen können
  • Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
  • Behördliche Zulassungsverfahren im Rahmen der Abwasserbeseitigung
  • Genehmigungsverfahren bei Indirekteinleitern
  • Aufgaben und Rechtstellung von Gewässerschutzbeauftragten
  • Der Gewässerschutzbeauftragte in der betrieblichen Praxis

Lehrgangszeiten
Der erste Schulungstag beginnt ca. gegen 08:30 Uhr, der letzte Schulungstag endet ca. gegen 17:00 Uhr.

Der Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) hat diesen Lehrgang mit einem Punkt im Bereich Arbeitsschutz und mit drei Punkten im Bereich Umweltschutz bewertet.

Bitte beachten Sie:
Das Seminar „Betriebsbeauftragte für Gewässerschutz“ kann einzeln gebucht werden, ist aber auch Bestandteil unseres modularen Lehrgangs „Fachkraft für Umweltschutz“.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Für Neukunden bieten wir einen Kennenlernrabatt von 10% auf die erste Anmeldung. Stammkunden gewähren wir ab der dritten Anmeldung einen Treuerabatt von 15%. Bildungsscheck des Landes NRW und Qualifizierungsscheck des Landes Hessen werden auch akzeptiert.


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen