Betriebsökonomie - Economics and Politics

Zürcher Hochschule
In Winterthur (Schweiz)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Winterthur (Schweiz)
Beschreibung

Der Bachelorstudiengang Betriebsökonomie vermittelt den Studierenden moderne, auf die Bedürfnisse der Wirtschaft und der öffentlichen Einrichtungen ausgerichtete Fachkenntnisse und parallel dazu eine erweiterte Allgemeinbildung.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Winterthur
St.-Georgen-Platz 2, 8401, Zürich, Schweiz
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

*eidgenössisch anerkannten Berufsmatur (kaufmännische BM) *eidgenössisch anerkannten nicht kaufmännischen Berufsmatur *eidgenössisch anerkannten Maturitätszeugnisses *Abschluss einer Berufslehre von mindestens drei Jahren mit dem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis. *Sonderfälle: Für einzelne Ausbildungsrichtungen ist die Zulassung zum Fachhochschulstudium abhängig vom Bestehen einer Teilaufnahmeprüfung. Die Zulassung von Sonderfällen wird vom Studiengangleiter entschieden.

Themenkreis

Der Bachelorstudiengang Betriebsökonomie an der ZHAW School of Management and Law öffnet den Weg zu zahlreichen attraktiven Positionen in der Wirtschaft und im öffentlichen Bereich und bereitet auf Führungs- und Stabsaufgaben vor. Die Teilnehmenden erhalten sowohl eine theoretische als auch praxisbezogene Ausbildung in wichtigen Unternehmensfunktionen wie Strategisches Management, Organisation, Marketing, Wirtschaftsinformatik, Finance oder auch Accounting. Über das gesamte Studium hinweg stehen Management-Kompetenzen im Fokus.

Ausbildungsziele

Der Bachelorstudiengang Betriebsökonomie vermittelt den Studierenden moderne, auf die Bedürfnisse der Wirtschaft und der öffentlichen Einrichtungen ausgerichtete Fachkenntnisse und parallel dazu eine erweiterte Allgemeinbildung.

Die Ausbildung befähigt unsere Absolventinnen und Absolventen, betriebswirtschaftliche Problemstellungen in Unternehmungen der Privatwirtschaft und im öffentlichen Bereich von Grund auf zu analysieren und zielgerichtet zu lösen.

Ebenso wird im Studium die Fähigkeit entwickelt, sich selbständig Wissen anzueignen und Informationen kritisch zu verarbeiten.

Die Unterrichtsmethoden fördern die Studierenden in ihrer Denk- und Teamfähigkeit und leiten sie an, sich in Konflikt- und Entscheidungssituationen initiativ zu verhalten.

Die Studieninhalte sind auf die immer anspruchsvolleren Aufgaben in der Arbeitswelt ausgerichtet. Diese praxisbezogene Ausbildung zeichnet sich neben den aktuellen und anwendungsorientierten Lehrinhalten besonders auch durch Projektarbeiten aus, in denen die Studierenden Aufträge von Wirtschaftspartnern bearbeiten. Somit schaffen unsere Absolventinnen und Absolventen den Übergang vom Studium in die Praxis spielend.

Berufsfelder

Die Absolvierenden arbeiten in allen Bereichen der Privatwirtschaft sowie der öffentlichen Verwaltung. Sie übernehmen dort nach einer kurzen Einarbeitungszeit selbstständig anspruchsvollere Aufgaben (Berufsfähigkeit). Sie sind fähig, weiterführende Studien aufzunehmen und/oder nach wenigen Jahren Führungsverantwortung zu übernehmen.

Aufbau des Studiums

Das Studium ist in die Assessmentstufe und das Hauptstudium gegliedert. Im Vollzeitstudium wird die Assessmentstufe im 1. und 2. Semester absolviert und das Hauptstudium vom 3. bis 6. Semester. Im Teilzeitstudium wird die Assessmentstufe vom 1. bis 3. Semester absolviert und das Hauptstudium vom 4. bis 8. Semester.

Economics and Politics

Die Absolvierenden arbeiten in allen Bereichen der Privatwirtschaft, der öffentlichen Verwaltung, öffentlicher Unternehmen sowie nationaler und internationaler Non-Profitund Nicht-Regierungsorganisationen. Sie übernehmen dort anspruchsvolle Aufgaben auf verschiedenen Stufen in den Unternehmen. Sie sind fähig, weiterführende Studien aufzunehmen und/oder nach wenigen Jahren Führungsverantwortung zu übernehmen.

Die Vertiefung Economics and Politics des Bachelorstudiengangs Betriebsökonomie hat zum Ziel, Betriebsökonominnen und -ökonomen auszubilden, die an den immer grösseren wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Raum einnehmenden Schnittflächen zwischen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft Verantwortung übernehmen wollen und können.

Neben den betriebswirtschaftlichen und den spezifischen Vorlesungen im Bereich Politik und Non Profit Organisationen, die einen grossen Teil des Studiums ausmachen, besuchen die Studierenden auch Module in den Bereichen Volkswirtschaftslehre, Recht, Mathematik /Statistik sowie im Bereich Kultur und Gesellschaft.

Berufsperspektiven

Die Absolvierenden arbeiten in allen Bereichen der Privatwirtschaft, der öffentlichen Verwaltung, öffentlicher Unternehmen sowie nationaler und internationaler Non-Profitund Nicht-Regierungsorganisationen. Sie
übernehmen dort anspruchsvolle Aufgaben auf verschiedenen Stufen in den Unternehmen. Sie sind fähig, weiterführende Studien aufzunehmen und/oder nach wenigen Jahren Führungsverantwortung zu übernehmen.

Das Studienjahr beginnt mit dem Herbstsemester in der Kalenderwoche 38, das Frühjahrssemester beginnt in Kalenderwoche 8. Die Semester dauern je 14 Wochen.

Anmeldeschluss für das Studienjahr 2009/10 ist der 31. März 2009.

Die Vertiefung Economics and Politics ist neu und startet erstmals im Herbstsemester 2009.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: *Einschreibung** zum Aufnahmeverfahren einmalig CHF 100.- *Immatrikulationsgebühr*** für die Einschreibung in die Bachelor- einmalig CHF 100.- *Semestergebühr für das Bachelor- und Masterstudium inkl. pauschale Prüfungsgebühr pro Semester CHF 680.- *Zusätzliche Semestergebühr für ausländische Studierende mit zivilrechtlichem Wohnsitz ausserhalb der Schweiz pro Semester CHF 500.- *Beitrag Studentenorganisation (VSZHAW) pro Semester CHF 12.-

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen