Betriebsrat und Überstunden

ifb KG - Institut zur Fortbildung von Betriebsräten KG
In München, Frankfurt Am Main und Hamburg

790 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08841... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Anfänger
Beginn An 3 Standorten
Dauer 2 Tage
Beschreibung

Grundlegendes zum Thema Mehrarbei? Überstunde ist nicht gleich Überstunde: Analyse der Ursache? Gesundheitliche Folge? Kosten von Überstunde? Schlussfolgerungen für den B? Arbeitsrechtliches Hintergrundwissen zu Überstunden und Mehrarbei? Gesetzliche Höchstarbeitszei? Sonderregeln für behinderte Menschen, Jugendliche sowie werdende / stillende Mütte?
Gerichtet an: Betriebsräte

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Hahnstraße 9, 60528, Hessen, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Amsinckstraße 53, 20097, Hamburg, Deutschland
auf Anfrage
München
Paul-Heyse-Straße 24, 80336, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Frankfurt Am Main
Hahnstraße 9, 60528, Hessen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Hamburg
Amsinckstraße 53, 20097, Hamburg, Deutschland
Beginn auf Anfrage
Lage
München
Paul-Heyse-Straße 24, 80336, Bayern, Deutschland
Karte ansehen

Themenkreis

KURSZIEL
  • Grundlegendes zum Thema Mehrarbeit
    • Überstunde ist nicht gleich Überstunde: Analyse der Ursachen
    • Gesundheitliche Folgen
    • Kosten von Überstunden
    • Schlussfolgerungen für den BR
  • Arbeitsrechtliches Hintergrundwissen zu Überstunden und Mehrarbeit
    • Gesetzliche Höchstarbeitszeit
    • Sonderregeln für behinderte Menschen, Jugendliche sowie werdende / stillende Mütter
    • Rolle von tarifvertraglichen Regelungen
    • Recht auf / Pflicht zur Mehrarbeit
    • Vergütung von Mehrarbeit
  • Handlungsmöglichkeiten zum Abbau von Mehrarbeit
    • Änderung der Arbeitsorganisation
    • Überdenken der Personalpolitik
    • Qualifizierung und Weiterbildung
    • Arbeitszeitkonten flexibler gestalten
  • BR-Projekt: "Beeinflussung des Arbeitsumfangs"
    • Richtige Projektorganisation
    • Analyse der betrieblichen Ist- Situation
    • Entwicklung realistischer Alternativen
    • Verständigung mit dem Arbeitgeber
  • Mitbestimmung des Betriebsrats
    • Aktiv werden: Als BR selbst die Initiative ergreifen
    • Gewusst wie: Starke Mitbestimmungsrechte richtig nutzen
    • Taktisch klug: Sinnvolle Durchsetzungsstrategien entwickeln
    • Welche Rolle spielen Einigungsstelle und Arbeitsgericht?
  • Muster-Betriebsvereinbarungen und aktuelle Rechtsprechung
KURSINHALT
Ob Aufschwung oder Flaute: Mehrarbeit hat immer Konjunktur. Doch: Mehrarbeit verursacht Stress und belastet die Gesundheit. Laut Statistik hat sich die Anzahl der Überstunden zwar verringert, aber das ist Augenwischerei. Viele Überstunden landen gut versteckt auf dem Arbeitszeitkonto - oft ohne jeden Ausgleich! Wenn Mehrarbeit zur Regel wird, ist der Betriebsrat besonders gefordert. In unserem Seminar erfahren Sie alles Wissenswerte rund um das Thema Überstunden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Ursachen für Mehrarbeit in Ihrem Betrieb aufdecken. Gemeinsam entwickeln wir praktische Lösungsansätze und Alternativen. Denn: Mehrarbeit muss Grenzen haben! -
  • Grundlegendes zum Thema Mehrarbeit
    • Überstunde ist nicht gleich Überstunde: Analyse der Ursachen
    • Gesundheitliche Folgen
    • Kosten von Überstunden
    • Schlussfolgerungen für den BR
  • Arbeitsrechtliches Hintergrundwissen zu Überstunden und Mehrarbeit
    • Gesetzliche Höchstarbeitszeit
    • Sonderregeln für behinderte Menschen, Jugendliche sowie werdende / stillende Mütter
    • Rolle von tarifvertraglichen Regelungen
    • Recht auf / Pflicht zur Mehrarbeit
    • Vergütung von Mehrarbeit
  • Handlungsmöglichkeiten zum Abbau von Mehrarbeit
    • Änderung der Arbeitsorganisation
    • Überdenken der Personalpolitik
    • Qualifizierung und Weiterbildung
    • Arbeitszeitkonten flexibler gestalten
  • BR-Projekt: "Beeinflussung des Arbeitsumfangs"
    • Richtige Projektorganisation
    • Analyse der betrieblichen Ist- Situation
    • Entwicklung realistischer Alternativen
    • Verständigung mit dem Arbeitgeber
  • Mitbestimmung des Betriebsrats
    • Aktiv werden: Als BR selbst die Initiative ergreifen
    • Gewusst wie: Starke Mitbestimmungsrechte richtig nutzen
    • Taktisch klug: Sinnvolle Durchsetzungsstrategien entwickeln
    • Welche Rolle spielen Einigungsstelle und Arbeitsgericht?
  • Muster-Betriebsvereinbarungen und aktuelle Rechtsprechung

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen