Betriebsvereinbarungen II: Workshop

Poko-Institut
In Hamburg und Dresden

1.395 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0251/... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Je präziser eine Betriebsvereinbarung abgefasst wird, desto
weniger Missverständnisse gibt es in der Folge und desto einfacher ist
es, sie umzusetzen. Die Formulierung von Betriebsvereinbarungen will
deshalb genau durchdacht und gelernt sein.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
07.November 2017
Dresden
1069, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
09.Mai 2017
Hamburg
Stresemannstr. 363-369, 22761, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Betriebsrat

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Je präziser eine Betriebsvereinbarung abgefasst wird, desto weniger Missverständnisse gibt es in der Folge und desto einfacher ist es, sie umzusetzen. Die Formulierung von Betriebsvereinbarungen will deshalb genau durchdacht und gelernt sein.

Auf den Punkt: In unserem Workshop dreht sich alles um die inhaltliche Ausgestaltung von Betriebsvereinbarungen. Anhand von praktischen Beispielen trainieren Sie, Betriebsvereinbarungen klar, unmissverständlich und rechtssicher zu formulieren. Sie lernen, wie eine Betriebsvereinbarung aufgebaut sein sollte und worauf es wirklich ankommt. Gemeinsam erstellen wir Betriebsvereinbarungen zu unterschiedlichen Themen. Daneben besteht die Möglichkeit, Betriebsvereinbarungen aus dem Teilnehmerkreis auf ihre rechtliche Zulässigkeit sowie auf Formulierungsfehler zu überprüfen und Verbesserungsvorschläge zu erarbeiten. So erhalten Sie wichtige Hinweise, die Sie direkt nach dem Workshop für Ihre BR-Arbeit nutzen können.

Betriebsvereinbarungen rechtssicher formulieren

  • Aufbau und Gliederung einer Betriebsvereinbarung
  • Bausteine zur Erstellung einer Betriebsvereinbarung
  • Typische Regelungen zu Geltungsbereich, Kündigung und Nachwirkung
  • Salvatorische Klauseln

Regelungsinhalt und Ziele definieren

  • Sammlung aller erforderlichen Informationen
  • Ziele und Inhalte definieren: »must haves«, »goodies« und Ausnahmen
  • Erstellung einer vorbereitenden Checkliste

Eindeutige und missverständliche Formulierungen anhand von Praxisbeispielen Erarbeitung von Mustervereinbarungen, z. B.

  • Betriebliche Arbeitszeitregelungen, Kurzarbeit, Pausen, Überstunden, Gleitzeit,
  • Schichtarbeit
  • Urlaubsgrundsätze
  • Entlohnungsgrundsätze und -methoden, Zielvereinbarungen
  • Diskriminierung, Mobbing, sexuelle Belästigung
  • Interessenausgleich und Sozialplan

Prüfung und Erarbeitung von Verbesserungsvorschlägen zu Betriebsvereinbarungen aus dem Teilnehmerkreis


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen