Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen

Umit - Private Universität
In Hall In Tirol (Österreich)

2.100 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Hall in tirol (Österreich)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Das Ziel dieses Studiums ist es, die Grundlagen der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre sowie ausgewählte Fächer der besonderen Betriebswirtschaftslehre auf theoriegeleiteter, wissenschaftlich fundierter Basis zu vermitteln. Während der theoretische Wissenstransfer sich auf Betriebswirtschaft im Allgemeinen bezieht, werden im Bereich der Praxisdarstellungen (Übungen, Seminare) Beispiele aus der Gesundheitswirtschaft im weitesten Sinn verwendet. ..
Gerichtet an: Zielgruppe des Bakkalaureatsstudiums "Betriebswirtschaft Schwerpunkt Gesundheitswirtschaft" sind vorwiegend Maturantinnen und Maturanten, aber auch Personen mit Berufserfahrung, die sich im Rahmen einer dreijährigen universitären Ausbildung auf betriebswirtschaftliche Fähigkeiten und Fertigkeiten speziell für Gesundheitseinrichtungen spezialisieren wollen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hall In Tirol
Eduard Wallnöfer-Zentrum 1, 6060, Tirol, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Interessenten am Studium Betriebswirtschaft Schwerpunkt Gesundheitswirtschaft verfügen über die allgemeine Hochschulreife (Matura/Abitur, Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung) und interessieren sich für wirtschaftliche Zusammenhänge im Allgemeinen, und im Besonderen für ökonomische und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen im Gesundheitswesen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Management von Gesundheitsunternehmen
Betriebswirt/ Betriebswirtin

Dozenten

Jörg Munck
Jörg Munck
Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen

Themenkreis

Während sich der theoretische Wissenstransfer auf Betriebswirtschaft im Allgemeinen bezieht, werden im Bereich der Praxisdarstellungen (Übungen, Seminare) Beispiele aus der Gesundheitswirtschaft im weitesten Sinn verwendet, darunter werden sowohl Wirtschaftsunternehmen im Bereich der Pharmazie, der Medizintechnik und des Versicherungswesens verstanden, als auch gesundheitsspezifische Dienstleistungsstrukturen wie Krankenhäuser, Pfl egeeinrichtungen bzw. Einrichtungen des Gesundheitstourismus.

Darüber hinaus werden Praxisbeispiele auch aus der öffentlichen Verwaltung bzw. aus dem Sozialwesen dargestellt. Nach Abschluss dieses Studiums sind die Absolventen in der Lage, als Betriebswirte grundsätzlich in sämtlichen privatwirtschaftlichen und öffentlichen Unternehmen tätig zu sein, wobei die praxisorientierte spezifi sche Zielrichtung auf Unternehmen der Gesundheitswirtschaft abzielt. Eine Weiterentwicklung (Masterprogramme) ist sowohl in den Kernstudien der allgemeinen und speziellen Betriebswirtschaftslehre (Finanzwissenschaften, Versicherungswissenschaften, Personalwesen, usw.) als auch in Fächern der Gesundheitswissenschaften (Public Health, Gesundheitswissenschaften, Sozialwissenschaften, usw.) sowie in Sonderbereichen (Wirtschaftsingenieurswesen, Wirtschafts- und Gesundheitsinformatik, usw.) möglich.

Der Studienabschluss vermittelt alle jene theoretischen, grundlegenden Kenntnisse der Betriebswirtschaft, die im zum einen für nachfolgende Masterprogramme qualifizieren, zum anderen im Berufsleben als Betriebswirt Praxisrelevanz aufweisen.
Das akademische Niveau wird insbesondere durch die stringente Anbindung an die theoretische und abstrakte Fundamentierung der Betriebswirtschaft unter besonderer Berücksichtigung der praxisorientierten Anwendbarkeit und Implementierung sowie durch die Vermittlung von wissenschaftstheoretischen Grundkenntnissen erreicht.

Das Ziel dieses Studiums ist es, die Grundlagen der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre sowie ausgewählte Fächer der besonderen Betriebswirtschaftslehre auf theoriegeleiteter, wissenschaftlich fundierter Basis zu vermitteln. Während der theoretische Wissenstransfer sich auf Betriebswirtschaft im Allgemeinen bezieht, werden im Bereich der Praxisdarstellungen (Übungen, Seminare) Beispiele aus der Gesundheitswirtschaft im weitesten Sinn verwendet. Damit werden sowohl Wirtschaftsunternehmen im Bereich der Pharmazie, der Medizintechnik und des Versicherungswesens, als auch gesundheitsspezifische Dienstleistungsorganisationen wie Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen bzw. Einrichtungen des Gesundheitstourismus abgedeckt. Darüber hinaus werden Praxisbeispiele auch aus der öffentlichen Verwaltung bzw. aus dem Sozialwesen dargestellt.

Nach Abschluss dieses Studiums sind die Absolventinnen und Absolventen in der Lage, als Betriebswirtinnen und Betriebswirte in privatwirtschaftlichen sowie öffentlichen Unternehmen tätig zu sein, wobei die praxisorientierte spezifische Zielrichtung besonders für den Einsatz in Unternehmen der Gesundheitswirtschaft qualifiziert. Eine weitere akademische Vertiefung (Masterprogramme) ist sowohl in Kernstudien der Allgemeinen und Speziellen Betriebswirtschaftslehre möglich (Finanzwissenschaften, Versicherungswissenschaften, Personalwesen, usw.) als auch in Fächern der Gesundheitswissenschaften (Public Health, Gesundheitswissenschaften, Sozialwissenschaften, usw.) sowie in Sonderbereichen (Wirtschaftsingenieurswesen, Wirtschafts- und Gesundheitsinformatik, usw.).

Zusätzliche Informationen

Detaillierte Informationen zum Studium finden Sie HIER:
http://umit.at/page.cfm?vpath=studien/bachelor_studien/betriebswirtschaft_im_gesundheitswesen&utm_source=bezahlt&utm_medium=emagister&utm_campaign=portale



Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen