Betriebswirtschaftliches Know-how für ( technische) Fach- und Führungskräfte

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

2.450 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Beginn Wuppertal
Dauer 1 Tag
Beginn Freie Auswahl
  • Kurs
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
  • Beginn:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Zum Lehrgang Betriebswirtschaftliches Know-how für ( technische) Fach- und Führungskräfte Unter Berück­sich­tigung der ständig steigenden Komple­xität (betriebs-)wirtschaftlicher Zusam­men­hänge wird es für tech­nische Fach- und Führungs­kräfte immer wichtiger, grund­le­gendes betriebswirtschaftliches Know-how zu erwerben. Vor diesem Hinter­grund sind drei wesent­liche Inhaltsbereiche des Fachlehrgangs "Betriebswirtschaftliches Know-how (BWL) für tech­nische Fach- und Führungs­kräfte" zu unter­scheiden:

Im ersten Teil wird „ökonomisches Ausgangs­wissen” behan­delt: Grund­le­gende betriebswirtschaftliche Definitionen, Ele­men­tarkennzahlen (z.B. Produk­ti­vität, Wirtschaft­lichkeit, Cash-Flow etc.) und Elementaransätze (z. B. Share-holder-value-Ansätze etc.) der Betriebs­wirt­schafts­lehre werden vorge­stellt, um darauf aufbauend in den Präsenzphasen u.a. aktu­elle Fragen der betriebs­wirt­schaft­lichen Führung von Unter­nehmen zu analy­sieren. Gleicher­maßen sind die Kenntnisse über betriebswirtschaftliche Grund­be­griffe unabdingbar für das Verständnis der weiteren behandelten Fragen.

Im zweiten Teil werden intensiv die Grund­lagen des betrieb­lichen Rechnungswesens behandelt: Grund­kennt­nisse der betrieb­lichen Kostenrechnung (z. B. Kostenarten-, Kosten­stellen-, Kostenträgerrechnung, Deckungsbeitragsrechnung, Kalkulationsverfahren etc.), aber auch aktuelle Entwicklungen der betrieb­lichen Kostenrechnung, wie z.B. das „Target-Costing” sowie die Frage nach der Steuerung von Betrieben mit Hilfe von Kennzahlen(-systemen) stehen hier im Mittel­punkt. Im Rahmen der Präsenzphasen werden hierzu konkrete Übungs- und Anwendungsaufgaben durch­ge­führt.

Im dritten Teil rücken dann Fragen des Management- und Führungswissens in den Mittel­punkt: Die in den letzten Jahren doch sehr umfangreichen Verän­de­rungen durch die Einfüh­rung...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn Freie Auswahl
Lage
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis: Fach- und Führungskräfte aus nicht-kaufmännischen Bereichen, wie z.B. Produktion, Konstruktion, Forschung und Entwicklung, technischer Einkauf / Verkauf, Recht Unternehmer, Geschäftsführer

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Kennzahlen
Management
Controlling
Kostenrechnung
Leistungsrechnung
Führungskräfte

Themenkreis

Inhalte: Betriebswirtschaftliches Know-how für ( technische) Fach- und Führungskräfte

  1. Betriebswirtschaftliche Grundbegriffe
    • Ökonomisches Prinzip
    • Produktivität / Wirtschaftlichkeit / Liquidität
    • Effizienz / Effektivität
  2. Kosten- und Leistungsrechnung als Teil des betrieblichen Rechnungswesens
    • Grundlagen und Zusammenhänge des betrieblichen Rechnungswesens
    • Kosten- und Leistungsrechnung – Basis des internen Rechnungswesens
    • Kostenarten- / Kostenstellen- / Kostenträgerrechnung / Kalkulationsverfahren
    • Aktuelle Trends und Probleme der Kosten- und Leistungsrechnung
  3. Konzepte und Aufbau eines leistungsfähigen Kostenmanagements
    • Anforderungen an ein modernes betriebliches Kostenmanagement
    • Systeme der Kosten- und Leistungsrechnung
    • Neuere Entwicklungen:
      Das Beispiel Prozesskostenrechnung
    • Beurteilung von Investitionsvorhaben – traditionelle und erweiterte Wirtschaftlichkeitsrechnung
  4. Kennzahlen für das betriebliche Controlling
    • Abgrenzung von Controlling, Finanz- und Rechnungswesen
    • Aufbau von Kennzahlensystemen für das Controlling
    • Interpretation und Analyse von Erfolgs- und Liquiditätskennzahlen
    • Risikostrukturanalyse
  5. Management- und Entscheidungstechniken
    • Strategische und operative Planung
    • Bewusstes Gestalten der Zukunft als Strategie
    • Planungstechniken
    • Prozessorientierte Strukturen und Abläufe
    • Auswirkungen neuer Managementkonzepte auf Unternehmens-, Organisations-, Personalentwicklung
  6. Entwicklung von Führungskompetenz
    • Unternehmenskultur und Betriebsklima als Ausgangsbedingungen der Führung
    • Verlagerung von Handlungskompetenz erfordert verändertes Führungsverhalten
    • Delegation und „Coaching” als Führungsaufgaben
    • Führung von Mitarbeitergesprächen
    • Zielvereinbarung – Management by Objectives
    • Planung und Führung von Arbeits- und Gruppengesprächen






Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Lehr-/Lernmethoden: Der berufsbegleitende Zertifikats-Lehrgang mit Präsenz­phasen und Lehrbriefen ist auf die besonderen Belange Berufstätiger ausgerichtet. Präsenzphasen Drei Präsenzphasen mit Workshop-Charakter, die durch ein Selbst­studium vorbereitet werden, bilden den Mittel­punkt des Zertifikats-Lehrgangs und dienen der praxisorientierten Umset­zung und Vertiefung der in den vorbereitenden Selbst­lern­ma­te­rialien gelegten Grund­lagen. Die Bearbeitung konkreter Praxis­probleme, die Diskussion und der Erfah­rungs­aus­tausch der...

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen