Betriebswirtschaftslehre

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
In Kiel

612 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49 (0... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Kiel
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Aufgrund ihrer breiten und soliden Basisausbildung in allen betriebswirtschaftlichen Teilgebieten stehen den Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Betriebswirtschaftslehre vielfältige Einsatzmöglichkeiten offen. Als Generalisten können die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiums in folgenden Bereichen eingesetzt werden: im mittleren Management, in betriebswirtschaftlichen Stabsabteilungen größerer Unternehmungen, in Unternehmungsberatungen sowie in Behörden und bei Verbänden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Kiel
Schleswig-Holstein, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

* Schulische Vorbildung Grundsätzlich allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife. Kenntnisse: * Besondere Sprachkenntnisse: gute Englisch-Kenntnisse (Fachliteratur) * Mathematik: gute Kenntnisse in linearer Algebra und Analysis * Es wird mindestens ein Praktikum in der vorlesungsfreien Zeit empfohlen, falls nicht schon einschlägige Berufserfahrung vorhanden ist.

Themenkreis

Die Betriebswirtschaftslehre ist - wie die Volkswirtschaftslehre - ein Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaft. Sie untersucht und erklärt die Bedingungen und Funktionen von Betrieben und Unternehmen der Gütererzeugung, des Handels und der Kreditwirtschaft, des Verkehrs, der öffentlichen Wirtschaft und des Versicherungswesens. Dabei werden die für einen Betrieb wichtigen Größen (Betriebsmittel, Arbeitsabläufe, Rohstoffbeschaffung und Verkauf) erfasst und ihre wechselseitigen Abhängigkeiten unter dem Gesichtspunkt der Wirtschaftlichkeit bestimmt. Der Unternehmensführung (Management) obliegt die Entwicklung und Durchsetzung aller wesentlichen Entscheidungen in einem Unternehmen, auch im internationalen Rahmen.
Das Bemühen, Zusammenhänge quantitativ zu erfassen und die Tatsache, dass Entscheidungen rechnergestützt vorbereitet werden, haben die Bedeutung der Mathematik und der Informatik für die Betriebswirtschaftslehre wachsen lassen. Gleichzeitig ist die BWL eng mit der kaufmännischen Praxis verbunden. Eine entsprechende Lehre kann daher für das Studium und das spätere Berufsleben hilfreich sein.
Zwischen Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre (VWL) besteht eine enge Beziehung. Wegen der vielfältigen beruflichen Betätigungsmöglichkeiten erscheint es sinnvoll, auf eine zu frühzeitige Spezialisierung im Studium zu verzichten, da für unternehmerische Führungspositionen sowohl betriebliches Wissen als auch die Fähigkeit vorausgesetzt werden, dieses Wissen in den gesamtwirtschaftlichen Zusammenhang einzubauen. Dies bedingt, dass die Pflichtbereiche in BWL und VWL weitgehend identisch ist.Besonderes Profil des Studienfaches an der Christian-Albrechts-Universität zu KielIn den Pflichtveranstaltungen der ersten drei Semester werden inhaltliche und methodische Grundlagen im Bereich der Betriebswirtschaftlehre und Volkswirtschaftlehre gelegt (siehe vorläufigen Studienplan). Im vierten und fünften Semester haben Studierende die Möglichkeit
  • einen betriebswirtschaftlichen Schwerpunkt zu bilden und
  • ein Wahlpflichtfach (Volkswirtschaftslehre, Informatik, Rechtswissenschaft) zu wählen.
ZulassungsbeschränkungenDer Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre ist im ersten und in höheren Fachsemestern zulassungsbeschränkt im hochschuleigenen Zulassungsverfahren.
Nachbar- und HilfswissenschaftenVolkswirtschaftslehre, Rechtswissenschaften, Soziologie, Mathematik, Informatik und Statistik.

Studienbeginn: nur zum WintersemesterBewerbungsfrist zum Wintersemester 2009/10 - 15. Juli 2009 (Ausschlussfrist)

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Der Semesterbeitrag beträgt im Wintersemester 2009/10: 102,00 €.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen