Betriebswirtschaftslehre

Freie Universität Berlin
In Berlin

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-30 -... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Berlin
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Zum Bereich Betriebswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin zählen das Institut für Bank- und Finanzwirtschaft, das Institut für betriebswirtschaftliche Prüfungs- und Steuerlehre, das Institut für Management, das Marketing-Department sowie das Institut für Produktion, Wirtschaftsinformatik und Operations Research (OR).

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Boltzmannstr. 20, 14195, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Zugangsvoraussetzung ist die Allgemeine Hochschulreife oder eine sonstige gesetzlich vorgesehene Studienberechtigung. Besondere Sprachvoraussetzungen:Englisch (Niveau B1 GER)

Themenkreis

Gegenstand

Betriebswirtschaftslehre (BWL) umfasst, beschreibt und analysiert Aufgaben und Strukturen der Betriebe und ihrer Funktionsbereiche, funktionsübergreifende Beziehungen von Unternehmen und deren Ausgestaltung in Abhängigkeit von inner- und außerbetrieblichen Entscheidungen sowie Interdependenzen zwischen dem System des Unternehmens und anderen Systemen. Ebenso wie beim verwandten Studiengang Volkswirtschaftslehre werden in der Betriebswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin Akzente auf eine sozioökonomische Orientierung, auf theoretische Modellierung von Unternehmen und Märkten sowie auf die empirische Analyse ökonomischer Zusammenhänge gesetzt. Als Hilfswissenschaften gelten Mathematik und Statistik. Während des Studiums werden ergänzend Grundlagen der Volkswirtschaftslehre, des Rechts und der Statistik erworben.

Der Schwerpunkt Management deckt sowohl die herkömmliche Unternehmenssteuerung mit den fünf klassischen Managementfunktionen (Planung, Organisation, Personal, Führung und Kontrolle) als auch im Sinne der neueren Ökonomie die zwischenbetriebliche marktorientierte Steuerung von Wertschöpfungsketten (Systempartnerschaften, Allianzen, virtuelle Unternehmen usw.) ab.

Der Bachelor of Science (B.Sc.) , mit dem das betriebswirtschaftliche Studium am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Freien Universität Berlin abschließt, ist der erste berufsqualifizierende akademische Abschluss. Das bedeutet : Nach dem erfolgreichen Abschluss des Bachelor-Studiums an unserem Fachbereich können Sie sich
auf Stellen in der Berufspraxis bewerben (mehr dazu unter V. „Bachelor – und dann? Perspektiven nach dem Studium“). Sie können auch weiter studieren, indem Sie sich um die Aufnahme in ein Master-Programm an der Freien Universität Berlin oder einer anderen Hochschule bewerben. Der Master-Studiengang – im Fach Betriebswirtschaftslehre an unserem Fachbereich wird es drei verschiedene Ausrichtungen geben – ist ein
Aufbaustudium, das Sie für Führungspositionen in der Wirtschaft, Verwaltung oder im Öffentlichen Dienst qualifiziert. Und er ist Voraussetzung, wenn Sie eine Karriere in der Wissenschaft planen. In diesem Fall schließt sich an das Masterstudium noch ein Promotionsstudium an (mehr unter V. „Bachelor – und dann? Perspektiven nach dem Studium“).

Studienaufbau

Das Mono-Bachelor-Studium gliedert sich in Module der Studienschwerpunkte Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Quantitative Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, Grundlagen der Volkswirtschaftslehre und Recht für Wirtschaftswissenschaftler.

Am Ende des Studiums erfolgt die exemplarische Vertiefung und Differenzierung eines ausgesuchten Studiengebiets durch die selbstständige wissenschaftliche Erarbeitung einer selbst gewählten Problemstellung (Bachelor-Arbeit).

Der Studienbereich Allgemeine Berufsvorbereitung (ABV) umfasst ein Berufspraktikum sowie folgende Kompetenzbereiche: Fremdsprachen, Informations- und Medienkompetenz, Gender & Diversity-Kompetenz, Organisations- und Managementkompetenz, Personale und sozial-kommunikative Kompetenz und Fachnahe Zusatzqualfikationen, in denen zusätzliche berufspraktische Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt werden.

Beruf

Bachelor-Absolventinnen und -Absolventen verfügen über wissenschaftliche Kenntnisse und praktische Fertigkeiten, die für eine Berufstätigkeit oder einen weiterführenden Studiengang qualifizieren.

Im Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin werden Kenntnisse und Fähigkeiten für eine Tätigkeit in folgenden Berufsfeldern vermittelt: planende, analysierende und beratende Tätigkeiten in Unternehmen verschiedener Größe und Branchenzugehörigkeit, z.B. in kleineren oder größeren Betrieben der Gütererzeugung, im Handel, Bank- und Kreditgewerbe oder in Beratungsunternehmen. Ebenso können Betriebswirtinnen und Betriebswirte als Freiberufler oder in öffentlichen Verwaltungen arbeiten. Tätigkeiten in Forschungs- und Lehrinstitutionen, in Verbänden und Kammern gehören ebenso dazu wie Beschäftigungsmöglichkeiten bei Gewerkschaften und Medien. Die Vielschichtigkeit der späteren Berufsmöglichkeiten kann bereits durch die Spezialisierung bzw. Schwerpunktsetzung innerhalb des Studiums eingegrenzt werden.

Bewerbungszeitraum

Nur für das 1. Fachsemester: 01.06.-15.07. (zum Wintersemester), nur für das höhere Fachsemester: 01.06.-15.07. (zum Wintersemester) und 01.12.-15.01. (zum Sommersemester)

Studienbeginn

Wintersemester

Regelstudienzeit

6 Semester

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Semesterbeitrag 251,68 €

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen