Beurteilungsgespräche mit Auszubildenden: Motivation erhalten - Potenziale fördern

Bildungswerk Der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft E.V.
In Köln

385 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
21145... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar
  • Fortgeschritten
  • Köln
  • 7 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

- Psychologische Hintergründe in der Entwicklung von jungen Auszubildenden
- Feedback- und Beurteilungsgespräche mit Auszubildenden vorbereiten, durchführen und auswerten
- Beobachtung und Bewertung
- Beurteilungsfehler erkennen und abstellen
- Strukturiertes Feedback geben
- Feedback einholen · Zufriedenheit des Auszubildenden sicherstellen

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Arbeitgeberverband Der Metall-Und Elektroindustrie Köln, Herwarthstraße 18-20, 50672, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Wertschätzende Beurteilungsgespräche zwischen Ausbildungsverantwortlichen und ihren Auszubildenden fördern die Leistungsbereitschaft und erhöhen ihre Integration in Team und Organisation. Dazu braucht es objektive Beurteilungskriterien, subjektive Beobachtungen und Bewertungen des Ausbildungsverantwortlichen sowie eine dialogorientierte Gesprächsführung, die zu einem Vertrauensverhältnis mit dem Auszubildenden führen. Wenn Auszubildende regelmäßig faire und transparente Rückmeldungen in Form von Kritik und Anerkennung zu ihren Einstellungen, Verhaltensweisen und Leistungen erhalten, steigt sowohl ihre Zufriedenheit mit der Führung, dem Arbeitsplatz und dem Unternehmen wie auch die Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Ausbildungsabschlusses. Dazu ist es notwendig, Feedback- und Beurteilungsgespräche so zu planen und durchzuführen, dass sie ihre Beurteilung nachvollziehen und den Beurteilungsprozess als wertschätzend sowie hilfreich für ihre weitere Entwicklung empfinden.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Ausbilder, Ausbildungsbeauftragte, Führungskräfte aus dem Personalmanagement

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Siehe Infos
Siehe Seminarbeschreibung

Dozenten

Barbara Beyersdorf
Barbara Beyersdorf
Konfliktregelung, Mediation, Kommunikation

Themenkreis

- Psychologische Hintergründe in der Entwicklung von jungen Auszubildenden
- Feedback- und Beurteilungsgespräche mit Auszubildenden vorbereiten, durchführen und auswerten
- Beobachtung und Bewertung
- Beurteilungsfehler erkennen und abstellen
- Strukturiertes Feedback geben
- Feedback einholen · Zufriedenheit des Auszubildenden sicherstellen

Wertschätzende Beurteilungsgespräche zwischen Ausbildungsverantwortlichen und ihren Auszubildenden fördern die Leistungsbereitschaft und erhöhen ihre Integration in Team und Organisation. Dazu braucht es objektive Beurteilungskriterien, subjektive Beobachtungen und Bewertungen des Ausbildungsverantwortlichen sowie eine dialogorientierte Gesprächsführung, die zu einem Vertrauensverhältnis mit dem Auszubildenden führen. Wenn Auszubildende regelmäßig faire und transparente Rückmeldungen in Form von Kritik und Anerkennung zu ihren Einstellungen, Verhaltensweisen und Leistungen erhalten, steigt sowohl ihre Zufriedenheit mit der Führung, dem Arbeitsplatz
und dem Unternehmen wie auch die Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Ausbildungsabschlusses. Dazu ist es notwendig, Feedback- und Beurteilungsgespräche so zu planen und durchzuführen, dass sie ihre Beurteilung nachvollziehen und den Beurteilungsprozess als wertschätzend sowie hilfreich für ihre weitere Entwicklung empfinden.

Zusätzliche Informationen

maximal 12 Teilnehmer

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen