Bevölkerungsmedizin und Gesundheitswesen (Public Health)

Medizinische Hochschule Hannover
In Hannover

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
51153... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Hannover
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Die Studierenden werden für Aufgaben in der Forschung und im Planungs- und Managementbereich des nationalen und internationalen Gesundheitswesens qualifiziert. Sie erwerben berufsbezogene Kenntnisse und Fertigkeiten auf den Gebieten der Bevölkerungsmedizin und des Gesundheitswesens.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hannover
Carl-Neuberg-Str. 1, 30625, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Voraussetzung für den Zugang zum Studium ist ein mindestens 8-semestriges abgeschlossenes Studium an einer Hochschule oder ein mindestens 6-semestriges abgeschlossenes Studium an einer Hochschule, das mit der Note 2,5 und besser absolviert wurde sowie der Nachweis der Eignung für den gewählten Studiengang.

Themenkreis

Public-Health-Absolventen kennen die Entscheidungsstrukturen im Gesundheitswesen, wissen über das System, seine Akteure und deren unterschiedliche Interessen ebenso Bescheid wie über Steuerungsmodelle und die Finanzierung. Sie sind über das Management einzelner Bereiche (z. B. stationäre Einrichtungen) informiert, kennen Konzepte des Qualitätsmanagements und können Kostenfragen in den Blick nehmen. Sie sind in der Lage, Aussagen über vermeidbare und nichtvermeidbare Morbidität und Mortalität der Bevölkerung zu analysieren, entsprechende wissenschaftliche Untersuchungen vorzunehmen und auszuwerten. Sie haben Kenntnisse über den Stellenwert von Gesundheitsförderung, Prävention, Kuration und Rehabilitation, verfügen über Strategien gesundheitlicher Aufklärung und sollen so nicht zuletzt auch die Interessen der Nutzer des Systems kritisch vertreten.

Studiengebühren

Die Studiengebühren betragen pro Semester 700,00 Euro. Hinzu kommen Einschreibgebühren in Höhe von 215,26 €. Davon entfallen 36 € auf den Studentenwerksbeitrag, 75 € auf den Verwaltungskostenbeitrag und 104,26 € auf den Studentenschaftsbeitrag.

Bewerbungsfristen

Die Bewerbungsfrist beginnt jeweils am 1. Februar und endet am 15. Juli.
Bewerbungsunterlagen stehen vom 1. Februar an zur Verfügung.

Studienschwerpunkte

Ergänzungsstudiengang Bevölkerungsmedizin und Gesundheitswesen (Public Health).
Bei Eintritt in das Schwerpunktstudium oder später wählt jeder Studierende einen der vier angebotenen Studienschwerpunkte.
Im Schwerpunktstudium sind vier Pflicht- und Wahlkurse aus dem gewählten Studienschwerpunkt und vier Wahlkurse zu belegen.
Die Kurse werden in kleinen, interdisziplinär zusammengesetzten Arbeitsgruppen durchgeführt. Sie fordern und fördern in den unterrichtsfreien Zeiten zu erbringende Studienleistungen.

  • Studienschwerpunkt Epidemiologie
  • Studienschwerpunkt Europäisches Gesundheitsmanagement
  • Studienschwerpunkt Gesundheitsförderung und präventive Dienste
  • Studienschwerpunkt Management im Gesundheitswesen

Grundstudium

Das Grundstudium umfasst bis zu 20 Kurse in ca. 400 Unterrichtsstunden. Es gliedert sich in acht Gebiete:

  • Epidemiologische Grundlagen von Public Health
  • Managementwissenschaftliche Grundlagen von Public Health
  • Ökonomische Grundlagen von Public Health
  • Grundlagen der sozialen Sicherung
  • Verhaltens- und sozialwissenschaftliche Grundlagen von Public Health
  • Historische und ethische Grundlagen von Public Health
  • Medizinische Grundlagen von Public Health
  • Methodische Grundlagen von Techniken wissenschaftlichen
  • Arbeitens in der Bevölkerungsmedizin

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen