Bilanzanalyse

Ebinghaus - Seminare für Steuern und Rechnugnswesen
In Frankfurt Am Main, Düsseldorf, Hamburg und an 3 weiteren Standorten

795 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
01722... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Die Steuerung von Unternehmen stellt eine der größten Herausforderungen in einem sich schnell verändernden Umfeld dar. In diesem Seminar lernen Sie, betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu verstehen und zu beurteilen. Hilfestellung können hier gut aufbereitete Daten aus der Finanzbuchhaltung geben. Konzepte, Begriffe und Instrumente werden in leicht verständlicher Form dargestellt und anhand von Praxisbeispielen erläutert. Der Schwerpunkt dieses Seminars liegt in der Aufbereitung und Interpretation der Zahlen aus dem Rechnungswesen.

Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, Bilanzen und GuV´s aufzubereiten, Kennzahlen zu bilden und diese zu interpretieren. Zudem werden die Cashflow-orientierten Analysemethoden erläutert. Anhand von ausführlichen praxisorientierten Fallbeispielen wird deren Umsetzung in der Praxis eingeübt.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Düsseldorf
Martinstr. 99, 40223, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Holzdamm 10, 20099, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Leipzig
Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
Alle ansehen (6)

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

In diesem Seminar lernen Sie, betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu verstehen und zu beurteilen. Konzepte, Begriffe und Instrument werden in leicht verständlicher Form dargestellt und anhand von Praxisbeispielen erläutert.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Das Seminar Bilanzanalyse richtet sich an Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Rechnungswesen, die bereits Kenntnisse über die Grundlagen der doppelten Buchführung bzw. der Kostenrechnung verfügen.

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Ihre Vorteile bei unseren Seminaren: - Kleine Lerngruppen von max. 10 Teilnehmern - Interaktive Unterrichtsformen - Weitergabe von praxisorientiertem Wissen - Freundliche Unterrichtsatmosphäre - Kompetente fachliche Betreuung auch nach Abschluss des Seminars

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Sie haben Fragen an uns? Wir beantworten jede Anfrage innerhalb von 24 Stunden per E-Mail. Oder wollen Sie lieber telefonisch kontaktiert werden? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Bilanzanalyse Grundlagen
Ergebnisstrukturanalyse
Strukturbilanz
Bilanzkennzahlen
Cashflow-orientierte Analyse
Bewegungsbilanz

Dozenten

Marcus Ebinghaus
Marcus Ebinghaus
Finanzen, Rechnungswesen, Controlling

Persönliche Daten geboren am 04. März 1975 in Remscheid 1997 -1999 Bilanzbuchhalter IHK 2000 - 2001 Controller IHK 2001 - 2005 Betriebswirt VWA 2008 - 2009 Bilanzbuchhalter International IHK Seit 2012 Teilnahme am Steuerberater-Seminar Voraussichtliche Prüfung Oktober 2014

Themenkreis

Stoffplan:

Bilanzanalyse Grundlagen
- Ergebnisquellenanalyse
- Ergebnisspaltung gem. §75 HGB und nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen

Ergebnisstrukturanalyse
- Analyse der Gesamtergebnisstruktur
- Analyse der Aufwands- und Ertragsstruktur
- Rentabilitätskennzahlen
- Leverage-Effekt

Strukturbilanz
- Aufbereitung Anlagevermögen
- Aufbereitung Umlaufvermögen
- Umgruppierung Wertpapiere und Kassenbestand in Liquide Mittel
- Bereinigung Position Vorräte / Abzug erhaltene Anzahlungen
- Behandlung des aktiven RAP, Aktiver Unterschiedsbetrag aus Vermögensverrechnung
und aktive latente Steuern
- Aufbereitung des Eigenkapitals
- Aufbereitung Fremdkapital
- Vorgehensweise bei Umgliederung
- Endergebnis Strukturbilanz
- sonstige Basisgrößen für Kennzahlen

Bilanzkennzahlen
- Kapitalstruktur / Verschuldungsgrad
- Kennzahlen zur Finanzierung
- Kennzahlen zur Zahlungsfähigkeit
- Kennzahlen zu Forderungen z. B. Forderungsbindung, Kundenziel - Kennzahlen
zum Anlagevermögen z. B. Anlagenabnutzungsgrad, Abschreibungsquote,
Investitionsquote, Investitionsneigung / Wachstumsquote
- Kennzahlen zu Vorräten z. B. Lagerumschlagshäufigkeit, Durchschnittliche
Lagerdauer
- ROI Kennzahlensystem

Cashflow-orientierte Analyse
- Methoden zur Errechnung des Cashflows
- Direkte Methode
- Indirekte Methode
- Dynamischer Verschuldungsgrad

Bewegungsbilanz
- Aufstellung einer Differenzbilanz
- Erstellung Bewegungsbilanz
- Kritik an Bewegungsbilanz

Zusätzliche Informationen

Die Seminare finden jeweils in einem zentral gelegenen Hotel in der Nähe des Hauptbahnhofs statt. Ihren genauen Seminarort entnehmen Sie bitte Ihrer Buchungsbestätigung.

Der Preis versteht sich inkl. MwSt., Seminarunterlagen und Verpflegung (Tagungspauschale).

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen