Bilanzanalyse

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

1.070 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Seminar Bilanzanalyse Wer die wirtschaftliche Lage von Unternehmen beur­teilen will, muss (auch) die Bilanzen analysieren. Anläs­se dazu gibt es genug – sei es die Bonitätsprüfung bei Gläubigern, die Unter­suchung von Wettbewerbern und Übernahmekandidaten oder eine Stärken-Schwächen-Diagnose des eigenen Unternehmens. Um richtige Schlussfolgerungen zur Unternehmens­situation ziehen zu können, sind klare und fundierte Aussagen über Finanzierung, Vermögen, Liquidität und Rentabilität unerlässlich. Im Seminar Bilanzanalyse lernen Sie anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis, den richtigen Ansatz zur Bilanzanalyse zu finden, Bilanz- und GuV-Zahlen systematisch aufzube­reiten, Kennzahlen zu verschiedenen wirtschaftlichen Sachverhalten zu ermitteln und auszuwerten, kritische Bilanzpositionen und Bewertungsspiel­räume nach Handels- und Steuerrecht zu erkennen, fundierte Schlussfolgerungen zur Bonität, zur Insolvenz­gefahr und zur Unterneh­menssituation insgesamt zu ziehen, die Auswirkungen der Neuerungen durch das BilRUG auf die Bilanzanalyse abzuschätzen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Seminarinhalt: Bilanzanalyse

  1. Ziele und Aufgaben der Bilanzanalyse
    • Die Jahresabschlussanalyse als zentraler Bestandteil einer Unternehmensbeurteilung
    • Das Rechnungswesen als kompakte Übersicht über das
      betriebliche Geschehen
  2. Aktuell: Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG)
    • Neue Größenkriterien für Kapitalgesellschaften
    • Neudefinition der Umsatzerlöse
    • Wegfall des außerordentlichen Ergebnisses
  3. Aufbereitung der Jahresabschlusszahlen und systematisches Vorgehen bei der Bilanzanalyse
    • Prüfungs- und Offenlegungspflichten
    • Komplexität des Zahlenwerks reduzieren
    • Strukturbilanz und Struktur-GuV
  4. Analyse der Finanzlage
    • Klassische Kennzahlen und Bilanzierungsregeln zu Kapitalstruktur, Finanzierung und Liquidität
    • Cash-flow-Analyse und Kapitalflussrechnung
  5. Analyse der Erfolgslage
    • Interne und externe Erfolgsanalyse
    • Analyse von Rentabilität und Ertragskraft
    • Wertorientierte Rentabiliätsanalyse
    • Analyse der Aufwands- und Ertragsquellen
    • Umsatzerlöse und außerordentliches Ergebnis: Wie beein­flussen die BilRUG-Änderungen die Bilanzanalyse?
  6. Analyse der Bilanzpolitik
    • Sachverhaltsgestaltungen und ihre Bilanzwirkungen
    • Spielräume bei Bilanzansatz und -bewertung: der bilanzpolitische „Werkzeugkasten”
    • Schätzung stiller Reserven
    • Beurteilung der Bilanzpolitik
  7. Die betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA)
    • Die wichtigsten Kennzahlen zur schnellen Beurteilung
    • Was ist eine „gute” Bilanz und was nicht?
    • Risikopositionen im Jahresabschluss
    • BilRUG und die Vergleichbarkeit von Abschlüssen
  8. Fallbeispiele und Fallstudien zur Analyse der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen