Bilanzbuchhalter/in International (IHK)

WIRTSCHAFTScampus Dr. Peemöller GmbH
In Frankfurt, Würzburg und Nürnberg

2.450 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
09314... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Die Internationalisierung des Wirtschaftslebens macht es erforderlich, dass Unternehmen auch in der Rechnungslegung internationale Anforderungen berücksichtigen. Dies insbesondere, weil die Informationsinteressen von möglichen Finanziers, Investoren und Geschäftspartnern befriedigt werden müssen. Zahlreiche Unternehmen stellen deshalb neben ihrem HGB-Abschluss auch einen Jahresabschluss bzw. Konzernabschluss nach IFRS oder US-GAAP auf. Der Personalbedarf nach internationalen Bilanzbuchhaltern in diesem Bereich ist weiterhin enorm.

Die Möglichkeiten, eine Anstellung als internationaler Bilanzbuchhalter zu finden, sind daher sehr gut. Die meisten Unternehmen suchen Fachpersonal. Dieses jedoch ist nicht immer leicht zu finden, was daran liegt, dass nur Wenige wirklich qualifiziert sind. Ein Bilanzbuchhalter, welcher sich mit der internationalen Rechnungslegung beschäftigt, festigt seine Position und kann in der Regel mehr verdienen, als ein herkömmlicher Bilanzbuchhalter (IHK). Gesucht sind Spezialisten des Rechnungswesens, die auch mit ausländischen Jahresabschlüssen umgehen können und sie in einen deutschen Konzernabschluss integrieren können bzw. einen internationalen Konzernabschluss nach IFRS aufstellen können.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt
Im Hauptbahnhof 1, 60329, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Nürnberg
Walter-Braun-Str. 15, 90425, Bayern, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Würzburg
Sedanstr. 27, 97082, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Die Weiterbildung richtet sich an Bilanzbuchhalter und Mitarbeiter aus dem Rechnungswesen, die mit diesem Samstagslehrgang und mit einer IHK-Prüfung ihre Qualifikation den aktuellen Anforderungen im Bereich International Financial Reporting Standards (IFRS) anpassen wollen. Die Weiterbildung „Bilanzbuchhalter International (IHK)“ ist auf Mitarbeiter ausgerichtet, die bereits Kenntnisse der Bilanzierung nach HGB, des Steuerrechts bzw. des Finanzmanagements und mehrere Jahre Berufserfahrung in den genannten Bereichen besitzen und diese jetzt im Bereich der internationalen Standards IFRS und US-GAAP, sowie im Internationalen Steuerrecht erweitern möchten.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Bilanzbuchhaltung
IFRS

Dozenten

Dr. Silke Peemöller
Dr. Silke Peemöller
IAS, IFRS, Finanzierung, Investition

Prof. Dr. Volker H. Peemöller
Prof. Dr. Volker H. Peemöller
Konzernrechnungslegung, Unternehmensbewertung, IAS, IFRS

Themenkreis

Die Inhalte unseres Teilzeitlehrgangs Bilanzbuchhalter/in International sind vor allem die Internationale Rechnungslegung (IAS / IFRS und US-GAAP), die Grundlagen der internationalen Geschäftstätigkeit, das internationale Steuerrecht sowie das sogenannte Fachenglisch, welches unweigerlich vorhanden sein muss, um in diesem Berufsumfeld dauerhaft bestehen zu können.

Die Inhalte des Lehrgangs basieren auf dem Rahmenstoffplan und der Prüfungsordnung zum Bilanzbuchhalter International (Link) der IHK Würzburg und sehen in der neuen Konzeption wie folgt aus:

Internationale Rechnungslegung Einzelabschluss nach IFRS/US-GAAP mit Abweichung zum HGB (72 Stunden)
  • Komprimierte Wiederholung Grundlagen IFRS - Kompakte Darstellung von Ansatz und Bewertung der Vermögenswerte und Schulden nach IFRS und US-GAAP
  • Spezielle Bilanzierungsprobleme IFRS und US-GAAP:
    • Leasing
    • Zuschüsse
    • Auftragsfertigung
    • Latente Steuern
    • Hedge Accounting
    • Pensionsrückstellungen
  • Weitere Abschlussbestandteile, insbesondere Gesamtergebnis-Rechnung inkl. Ergebnis je Aktie, Kapitalflussrechnung, Eigenkapitalveränderungsrechnung und Segmentberichterstattung
  • Zwischenberichterstattung
  • Erstmalige Anwendung der IFRS
  • Fallstudien zur Praxis
  • Bilanzanalyse von IFRS-Abschlüssen
  • Compliance im Rechnungswesen
  • Haftungsfragen für angestellte und selbstständige Bilanzbuchhalter
Internationale Rechnungslegung Konzernabschluss nach IFRS/US-GAAP mit Abweichungen zum HGB (64 Stunden)
  • Konzernabschluss HGB und IFRS/US-GAAP
    • Aufstellungspflicht
    • Konsolidierungskreis
    • Organisation in der Praxis
    • Währungsumrechnung
    • Konsolidierungsverfahren
    • Fallstudien zur Konsolidierungstechnik
Internationales Steuerrecht (32 Stunden)
  • Doppelbesteuerungsabkommen
    • Ursache der Doppelbesteuerung
    • Konzeption der Doppelbesteuerungsabkommen
    • Anwendung von DBA in der Praxis
  • Methoden der Vermeidung der Doppelbesteuerung
    • Freistellungsmethode
    • Anrechnungsmethode
    • Anrechnung fiktiver Quellensteuer
  • Betriebsstättenbesteuerung
    • Auswirkung von DBA
    • Überführung von Wirtschaftsgütern zwischen Stammhaus und Betriebsstätte
    • Dotationskapital
    • Währungsumrechnung
  • Besteuerung von ausländischen Dividenden
    • Gewinnausschüttungen an natürliche Personen
    • Gewinnausschüttungen an Körperschaften
  • Zinsschranke
  • Verrechnungspreisdokumentation
  • Korrekturvorschriften bei Gewinnverlagerung, insbesondere Funktionsverlagerungsverordnung
Grundlagen internationaler Geschäftstätigkeit (24 Stunden)
  • Internationale wirtschaftliche Organisationen und Außenwirtschaft
  • Absicherungsinstrumente an internationalen Finanzmärkten
  • Instrumente an internationalen Finanzmärkten
Fachenglisch (24 Stunden)
  • IFRS Vocabulary
  • Report Writing
  • Figures and Graphs

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen