BIO-LABOR Herbstseminar 2009

BIO-LABOR
In Hemer

59 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02372... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Hemer
  • 8 Lehrstunden
Beschreibung


Gerichtet an: Heilpraktiker

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hemer
Bembergstr. 3, 58675, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Während vor geraumer Zeit vornehmlich die ältere Generation ein metabolisches Syndrom entwickelte, sind heute in zunehmendem Maße auch Kinder und Jugendliche betroffen. Renomierte Forscher gehen davon aus, dass sich die Erkrankungshäufigkeit von etwa einem Viertel der Bevölkerung in den nächsten 20 Jahren verdoppeln wird. Besonders tückisch dabei: Das metabolische Syndrom beginnt vollkommen unspektakulär!
Da die einzelnen Komponenten dieses Syndroms häufig zeitversetzt auftreten und zunächst ohne Schmerzen und akute Symptome verlaufen, wird häufig nur die Spitze des Eisberges gesehen. Die Gefährlichkeit aller Störungen bleibt vorerst noch verborgen.
Grund genug für uns, das metabolische Syndrom auf dem diesjährigen Herbstseminar näher zu beleuchten. In sieben interessanten Vorträgen gehen namhafte Referenten auf Risiken, Diagnose-, Therapie- und Vorsorgemöglichkeiten für Sie und Ihre Patienten ein.
Die Ernährung und der Darm spielen in den Vorträgen eine "gewichtige" Rolle. Gewichtsreduktionsprogramme werden auf diesem medizinischen Fachseminar allerdings nicht besprochen.

Erfreulicherweise haben sich 15 Pharmafirmen als Aussteller zum BIO-LABOR Herbstseminar 2009 angemeldet. Eine Liste der Firmen finden Sie im Anschluss an das Programm.

Die Blutuntersuchung (Profil 5, Wert GOÄ 1,15: 96,53 Euro, Blutentnahme vor Ort) der Teilnehmer ist wie immer Bestandteil dieser Ganztagsveranstaltung, genau wie das viel gelobte Mittagsbüffet, die Getränke, die Seminarunterlagen und die bekanntermaßen freundliche Betreuung durch die BIO-LABOR Mitarbeiterinnen. Alles zum unverändert günstigen Seminarbeitrag von nur 59,-- Euro.

Programm:

10.00 - 10.15:

Eröffnung und Begrüßung H.P. Voss

10.15 - 11.00:

Labordiagnostik Metabolisches Syndrom. Was kann, was muss? Manfred Tuppek

11.00 - 11.50:

Das Metabolische Syndrom! Zivilisationskrankheit Nr. 1! Eine Krankheit? Matthias Mertler

11.50 - 12.10:

Kaffeepause
12.10 - 13.00:

Wenn die Leber ihr Fett wegkriegt! Biologische Therapiestrategien für unser zentrales Entgiftungsorgan. Peter Germann

13.00 - 14.30:

Mittagspause
14.30 - 15.15:

"Der leise Killer" - Die Hypertonie im Gefolge des Metabolischen Syndroms. Wulf Hufen-Kemper

15.15 - 16.00:

Regulationstherapie als Mittel der Wahl bei ernährungsbedingten Erkrankungen! Uwe Schlutt

16.00 - 16.20:

Kaffeepause
16.20 - 17.10:

Ökosystem Darm - Gefahren und Schutzmaßnahmen! Dr. Martin Diefenbach

17.10 - 18.00:

Die Rolle der Heilpraktiker in der Behandlung von Zivilisationskrankheiten. M. Tuppek


Aussteller:


:: Dreluso
:: Dr. Siegerth
:: Galactopharm
:: Heel
:: IQ-Compusulting
:: Nestmann
:: Nutrimmun
:: Pascoe
:: Pekana
:: Pflüger
:: Phönix
:: Quiris
:: Sonnenpferd
:: Syxyl
:: Truw

Es würde uns freuen, Sie am 3. Oktober im BIO-LABOR zum Herbstseminar begrüßen zu dürfen. Da die Zahl der Teilnehmer in den letzten Jahren immer weiter gestiegen ist und selbst unser neuer Tagungsraum nun an seine Grenzen stößt, empfehlen wir Ihnen, sich jetzt schon telefonisch oder online zum Herbstseminar anzumelden.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen